Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug

Foto:

Tansania Straße zum Serengeti-Nationalpark wieder befahrbar

Urlauber können nun wieder zum Serengeti-Nationalpark und zum Ngorongoro-Krater in Tansania fahren. Die Straße zur Stadt Arusha, wo viele Safaris starten, sei wieder frei, teilt der ADAC in München mit. Sie war nach schweren Regenfällen und Erdrutschen Ende November blockiert.Mehrere tausend Urlauber saßen in Arusha fest. Die Serengeti und der Ngorongoro gehören zum Weltnaturerbe der Unesco und gehören zu den wichtigsten Touristenattraktionen Tansanias.(16.12.11, dpa/tmn)

Foto:

Kapstadt Musik zum Sonnenuntergang

Bei den Kirstenbosch Summer Sunset Konzerten treten von Dezember bis April an jedem Sonntag verschiedene Musiker auf. Kapstadt macht Musik: Bei den Kirstenbosch Summer Sunset Konzerten treten von Dezember bis April an jedem Sonntag im Amphitheater des Botanischen Gartens ganz verschiedene Musiker auf.Die Bandbreite reicht von Big Band und Swing bis Rock und Jazz. Auch das Cape Philharmonic Orchestra ist zu hören, wie das Fremdenverkehrsamt Südafrikas mitteilt. Besucher können die Musik auf Picknickdecken genießen, während sie zusehen, wie die Sonne untergeht.Kirsten

Foto:

Ägypten Rundreisen und Reisen ans Rote Meer

Nachdem das Auswärtige Amt wegen der aktuellen Unruhen bei Reisen nach Kairo gewarnt hat, sind viele Urlauber verunsichert. Nachdem das Auswärtige Amt wegen der aktuellen Unruhen bei Reisen nach Kairo einmal mehr zu besonderer Vorsicht mahnt und empfiehlt, Menschenansammlungen und Demonstrationen weiträumig zu meiden, sind viele Urlauber verunsichert. Die meisten Veranstalter ließen nun verlauten, dass bisher nur Ausflugsprogramme nach Kairo mit Besuchen des Nationalmuseums und des Tahrir-Platzes ausgesetzt wurden.Nur wenn die ägyptische Hauptstadt der Schwerpunkt

Foto:

Reisen nach Kairo Kündigen kostenlos möglich

Wegen der anhaltenden Unruhen ist bei Reisen nach Kairo mit etlichen Einschränkungen zu rechnen.Wem ein Aufenthalt in der ägyptischen Hauptstadt zu gefährlich ist, kann die Pauschalreise kostenlos kündigen. Darauf weist ein Reiserechtler hin.Ist die ägyptische Hauptstadt der Schwerpunkt einer Pauschalreise, könne sie mit dem Hinweis auf höhere Gewalt wegen der aktuellen Unruhen kostenlos gekündigt werden, sagte der Reiserechtler Paul Degott. »Meiner Einschätzung nach trifft das aber auf kaum einen deutschen Touristen zu.«Am Montag (

Foto:

Tunesien Alkohol und Bikinis weiterhin erlaubt

Touristen sollen auch weiterhin, wie vor der Revolution, ihre Freiheiten genießen können.Bei einem Treffen von Tourismus-Vertretern mit der konservativ-islamischen Partei Ennahda versicherte deren Generalsekretär Hamadi Dschebali, dass sich für die Touristen nichts ändern wird: Alkohol und Badeanzüge bleiben erlaubt.Die Europäer beobachten die Vorgänge in Tunesien sehr genau und sind verunsichert, ob die Sicherheit der Reisenden gewährleistet ist und wie sich der Tourismus in Bezug auf Einschränkungen weiterhin gestalten wird. Einige Kunden

Foto:

Afrika Strengere Einreisebedingungen für Nigeria

Wer zum Urlaub machen in das westafrikanische Land reisen möchte, muss viele Formalitäten beachten.Visa für Nigeria können ab sofort nicht mehr über Agenturen beantragt werden. Urlauber müssen den Antrag nun persönlich oder per Post einreichen, erklärt die Botschaft des westafrikanisches Landes in Berlin. Neben einem noch sechs Monate gültigen Reisepass werden zwei Passfotos sowie ein adressierter Rückumschlag und ein Zahlungsbeleg für die Visumsgebühr verlangt. Wer zum ersten Mal nach Nigeria reist, muss für ein Interview in d

Foto:

Kenia Polizei patrouilliert vor Strandhotels

Kenia hat nach der Entführung mehrerer Touristen durch somalische Banditen die Sicherheitsvorkehrungen in Lamu verschärft.Vor den Hotels und Strandvillen patrouillierten nun rund um die Uhr Polizisten, erklärt der Tourismusminister Najib Balala.Kenia lässt Polizisten vor den Strandhotels patrouillieren. Weitere Beamte sollen die Grenze nach Somalia sichern, die geschlossen bleibt. Ein Hubschrauber soll 24 Stunden lang über dem grenznahen Küstenstreifen kreisen. Schiffe, die in Kenia einlaufen, würden strengsten Sicherheitschecks unterzogen.Am 1. Oktober wu

Foto:

Südliches Afrika Weltgrößter Tierpark in Planung

Fünf südafrikanische Staaten planen einen grenzübergreifenden Tierpark, um den Wildtieren neue Wanderwege zu erschliessen.Der neue Park wird den Namen »Kavango Zambezi Transfrontier Conservation Area« tragen und sich von Namibia über Angola, Botswana, Sambia und Simbabwe erstrecken. Mit einer Größe von fast 300.000qkm wird der Park flächenmäßig fast so groß sein wie Italien. 36 Nationalparks und Game Reserves werden in dem Projekt zusammengeschlossen. Ziel ist es vor allem den Tieren eine grenzüberschreitende Wanderung zu er

Foto:

Ägypten Visafreie Einreise bleibt

Entgegen vorheriger Meldungen benötigen Ägypten-Reisende vor Antritt der Reise kein Visum, der Reisepass reicht.Die Übergangsregierung hatte Überlegungen laut werden lassen, dass visafreie Reisen für EU Bürger abschaffen zu wollen. »Der Beschluss ist eingefroren, die Bestimmungen bleiben unverändert«, sagte ein Beamter des Fremdenverkehrsministeriums am Sonntag in Kairo. Damit können Touristen weiter einen Einreisestempel Visum beim Grenzübertritt erhalten.(12.09.2011, rp, dpa)

Foto:

Kenia Eintritt in Nationalparks saisonunabhängig

Besucher der Nationalparks in Kenia müssen nun das ganze Jahr über bis zu US$ 80 pro Person zahlen.Ausländische Touristen bezahlen im kommenden Jahr in den Premium Parks Amboseli und Nakuru 80 US-Dollar pro Tag (rund 57 Euro), wie das Kenya Tourist Board erklärt. Für Kinder und Studenten werden 40 Dollar fällig. Bisher kostete der Eintritt für Erwachsene in der Hauptsaison 75 Dollar, in der Nebensaison 60 Dollar. Kinder und Studenten zahlten in der Nebensaison nur 30 Dollar.Auch in den Wilderness Parks Tsavo East, Tsavo West und Meru fallen die Rabatte in d