Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen So finden Sie Ihr Wunschziel
Folgen:
Mein R&P

Ägypten Werden jetzt bei einem Streit Touristen gleich festgenommen?

Laut dem Schwäbischen Tagesblatt hat der Generalstaatsanwalt Ägyptens alle Bürger ermächtigt, vorläufige Festnahmen vorzunehmen.

Dies könnte auch negative Auswirkungen auf Touristen haben. Z. B. wenn für einen Ausflug mit einem Guide ein bestimmter Preis verhandelt wurde und nach dem Ausflug noch mehr Geld verlangt wird. Der Reisende wird vermutlich ablehnen - um seine Forderung dennoch durchzusetzen, könnte der Guide den Touristen jetzt festnehmen. Zwar hat der ägyptische Chefankläger Talaat Abdullah per Dekret eingeschränkt, dass eine Festnahme nur vorgenommen werden darf, wenn öffentliches oder privates Eigentum beschädigt wird, der Verkehr blockiert oder Menschen terrorisiert werden. Aber diese Einschränkung kann man nach Bedarf auslegen. Die Tourismusverbände befürchten jetzt, dass diese Regelung missbraucht werden könnte und damit Touristen erpresst werden könnten. Das Davoser Weltwirtschaftsforum hat Ägypten auf den letzten Platz auf dem Index »Schutz und Sicherheit von Touristen« gesetzt, sogar noch hinter Pakistan, dem Jemen und dem Tschad.

(14.03.13, rp)

361829972
Toogle Right