Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug

Foto:

Reiserecht Kein Schadenersatz wegen Aschewolke

Das Amtsgericht Rostock hat nach dem Vulkanausbruch des Eyjafjallajökull den Anspruch auf Schadenersatz verwehrt.Wer wegen der Aschewolke des Vulkans Eyjafjallajökull nicht aus dem Urlaub zurückfliegen konnte, hat keinen Anspruch auf Schadenersatz. Denn der Veranstalter sei nicht für die nutzlos aufgewendete Urlaubszeit verantwortlich, urteilte das Amtsgericht Rostock (Aktenzeichen: 47 C 410/10). Den Reisepreis für den Rückreisetag bekommen Urlauber allerdings rückerstattet.Die Klägerin hatte eine Kreuzfahrt gebucht, die in Palma de Mallorca startete

Foto:

Italien Autos besser außerhalb der Altstädte parken

Viele historische Innenstädte seien für den touristischen Verkehr gesperrt, warnt der ADAC in München.In Italien fährt man mit dem Auto besser nicht in der Altstadt. Wer in die Zona a Traffico limitato (ZTL) fährt, riskiere ein Bußgeld von rund 100 Euro. Die Sperrzone sei oft unübersichtlich ausgeschildert und schwer zu erkennen. Übernachten Urlauber in der Altstadt, sollten sie ihr Kennzeichnen vom Hotelpersonal registrieren lassen. Dann erhielten sie in der Regel kein Knöllchen, auch wenn sie in der Innenstadt fahren oder parken, sagt Katharina

Foto:

Fluggastrechte EU bemängelt Durchsetzung

Die EU-Kommission wirft den Regierungen der Mitgliedsstaaten erhebliche Versäumnisse bei der Umsetzung der EU-Fluggastrechte vor.Das Vorgehen der nationalen Behörden sei oft „nicht wirksam“ oder „abschreckend genug“, um die Airlines dazu zu bringen, sich an die Verordnung zu halten. Dadurch wachse die Zahl der Beschwerden.Der Tourismusexperte von Bündnis 90/Die Grünen, Markus Tressel, sieht in dem nun in Brüssel dazu vorgelegten Bericht auch „eine krachende Schelte für die Bundesregierung“. Ihr sei das Regelwerk – es r&a

Foto:

LUFTFAHRT Airbus stellt Kabine der Zukunft vor

Im Vorfeld der Paris Air Show vom 20. bis 26. Juni erlauben Airbus-Ingenieure in einem Video den Blick in die Zukunft.Neue Flugzeugtypen, Sitzgenerationen, zukunftsweisende Bordunterhaltung: Die Technik in der Luftfahrt hat sich im neuen Jahrtausend so schnell fortentwickelt wie niemals zuvor. Doch das soll nur der Anfang gewesen sein: Zumindestens glauben das die Airbus-Ingenieure, die eigens für vom 20. bis zum 26. Juni 2011 stattfindende Paris Air Show ihre Vision einer Flugzeugkabine vorgestellt haben, wie Sie sich im Jahre 2050 gestalten wird. Dazu wurde ein Video auf You Tube ver&

Foto:

New York Feste Besuchszeiten am »Ground Zero«

Zum 10. Jahrestag der Terrorattacke auf das World Trade Center wird die nationale Gedenkstätte am 11. September eröffnet. New Yorks Tourismusplaner erwarten jährlich Millionen Besucher, deshalb werden zumindest im ersten Jahr nur Tickets mit festgelegten Besuchszeiten ausgegeben.Ein anderes Problem sind - laut »New York Post« - die fehlenden Toiletten in der umgerechnet rund 333 Millionen Euro teuren Anlage am »Ground Zero«: Die nächsten öffentlichen WCs befinden sich in einem Warenhaus in der Cortlandt Street. Das zum Gesamtkomplex geh&

Foto:

Flugreisen Viele freie Sitze

Zehntausende von Flugsesseln gehen Tag für Tag ohne Passagiere in die Luft.Auf Inlandsflügen – so zeigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes - waren 2010 nur 67,8 Prozent der Plätze besetzt. Nahm eine Airline Kurs nach Übersee, hatte sie immerhin 81,5 Prozent ihrer Sitze verkauft. Im Schnitt bieten Fluggesellschaften ab Deutschland pro Interkontinental-Flug 218 Sitze an, auf Inlandstrecken werden 106 Sessel offeriert.(14.06.11, tdt)

Foto:

Delta Airlines Flug von Berlin nach New York gestrichen

Delta Air Lines fliegt im Winterflugplan 2011/2012 nicht mehr von Berlin nach New York.Der letzte Flug in diesem Jahr auf der Strecke ist am 3. September geplant, wie die Pressevertretung des Unternehmens erklärt. In der Gegenrichtung hebt die vorerst letzte Maschine am 2. September vom Flughafen New York-JFK ab. Die Gründe für das Streichen der Verbindung seien gestiegene Kraftstoffkosten und eine schwache Nachfrage. Ob die Verbindung im kommenden Sommerflugplan wieder angeboten wird, sei noch offen.Webseite von Delta Air Lines(12.06.11, dpa/tmn)

Foto:

TACV Wieder von München auf die Kapverden

Die Airline TACV fliegt wieder von München auf die Kapverden.Ab dem 1. November fliegt einmal wöchentlich eine Maschine zur Insel Sal. Sie startet jeden Dienstag um 12.35 Uhr mit Zwischenstopp in Boa Vista, teilt das Pressebüro der kapverdischen Fluggesellschaft mit. Die planmäßige Ankunft ist jeweils um 18.05 Uhr Ortszeit. TACV nimmt die Verbindung damit nach dreijähriger Pause wieder in den Flugplan auf.Webseite von TACV(11.06.11, dpa/tmn)

Foto:

TAP Portugal Streik abgesagt

Die Flugbegleiter-Gewerkschaft SNPVAC hat ihre Ankündigung, Flugbegleiter der TAP im Juni und Juli insgesamt zehn Tage in einen Streik treten zu lassen, zurückgezogen.Daher können aus diesem Grund bereits umgebuchte Tickets kostenlos wieder auf den ursprünglich gebuchten Flug rückgebucht werden. Diese Umbuchung kann in der gleichen, aber auch in der nächst höheren verfügbaren Buchungsklasse innerhalb der gleichen Beförderungsklasse (Economy/Business) vorgenommen werden.(10.6.2011, R&P)

Foto:

Etihad Airways Neue Seychellen-Verbindung

Etihad Airways bietet künftig eine neue Flugverbindung zu den Seychellen an.Ab dem 1. November können Passagiere ab Frankfurt und München über Abu Dhabi nach Mahé fliegen, der größten Insel der Seychellen. Das teilt das Pressebüro von Etihad Airways mit, der staatlichen Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate. Ab Frankfurt wird die Verbindung viermal pro Woche angeboten, ab München zweimal wöchentlich.Webseite von Etihad Airways (eng.)(10.06.11, dpa/tmn)