Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug

Foto:

Thai Airways Mit dem A380 nach Frankfurt

Ab Oktober 2012 möchte Thai Airways mit dem A380 Kurs auf Frankfurt nehmen.Die Airline wird im August nächsten Jahres die ersten drei Maschinen erhalten und plant diese unter anderem auf der hochfrequentierten Strecke zwischen Frankfurt und Bangkok einzusetzen. London soll bereits ab August 2012 mit dem A380 bedient werden. Erstmals wurden jetzt auch Details zu der Innenausstattung bekannt. Insgesamt wird Platz für 507 Passagiere sein, welche zwischen drei Reiseklassen wählen können. Lediglich 12 Plätze sind für exklusive »Royal First Class« einge

Foto:

Germanwings Erhöhung der Ticketpreise

Der Billigflieger Germanwings erhöht seine Ticketpreise teilweise um bis zu 50 Prozent.Die Airline aus Köln nannte als Grund hierfür die gestiegenen Öl- und Kerosinpreise. Der bisherige Ticket-Mindestpreis von € 19,99 ist ab heute Vergangenheit. Die Tickets der günstigsten Kategorie kosten nun € 29,99. Auch Ryanair hatte kürzlich eine Erhöhung der Ticketpreise angekündigt, allerdings aus anderen Gründen.Der Barrel-Preis für Öl der Marke Brent liegt diese Woche erstmals seit 2008 wieder über US$ 120. Sollte der Öl-Preis

Foto:

Airlines Fluggepäck dereguliert

Fluggesellschaften sind ab sofort nicht mehr an einheitliche Gepäckregelungen gebunden.Airlines können ihre Bestimmungen nach Gutdünken völlig frei gestalten - selbst tagsaktuell. Reisende sind deshalb gut beraten, sich vorab zu informieren, entweder im Reisebüro oder im Internet auf der Website der entsprechenden Fluggesellschaft.Hatte seither die International Air Transport Association (IATA) gewisse Standards festgelegt, unterhält der Weltluftfahrtverband nun eine zentrale Datenbank, in die mittlerweile fast alle 230 IATA-Mitglieder ihre Bestimmungen eingestell

Foto:

Easyjet Zu großes Handgepäck kostet

Flugpassagiere müssen bei Easyjet ab 5. April bis zu 50 Euro für übergroßes Handgepäck zahlen.Das teilte das Unternehmen mit. Grundsätzlich gestattet der Billigflieger nur ein Handgepäckstück pro Person. Die Gebühr wird laut der Fluggesellschaft fällig, wenn Kunden direkt ans Gate gehen und das Handgepäck die Größe von 56 Zentimetern Höhe, 45 Zentimetern Breite und 25 Zentimetern Tiefe überschreitet. Falls die Übergröße noch am Check-In-Schalter festgestellt wird, werden nur 30 Euro fällig. Grunds

Foto:

Ryanair Passagierrechte kosten

Ryanair-Passagiere müssen sich auf zwei Euro mehr pro Ticket einstellen, Grund sind die EU Fluggastrechte.Die Lowcost-Airline möchte mit den Sondereinnahmen mögliche Kosten decken, die durch die EU Fluggastrechte entstehen können. Ryanair müsste beispielsweise im Falle eines Flugausfalls die Passagiere in einem Hotel unterbringen, die Kosten hierfür werden durch die Extra-Gebühr nun teilweise von den Reisenden selbst getragen. Ryanair war durch massive Drohungen der EU-Kommission zur Betreuung und Kompensation der betroffenen Passagiere gezwungen worden, nach

Foto:

Flugsteuern London setzt Erhöhung aus

Die britische »Air Passenger Duty« (APD) gerät zunehmend in die Diskussion nachdem Irland seine 2009 eingeführte Flugsteuer abschafft hat.Nun setzt die Regierung in London die für 2011 geplante Erhöhung um mindestens ein Jahr aus. Derzeit zahlen Fluggäste - je nach Ziel - zwischen zwölf und 170 Pfund, umgerechnet 13,60 bis 193,35 Euro.Nicht mehr weiter verfolgt werden zudem die Ideen, die Abgabe durch eine flugzeugbezogene Per Plane Duty (PPD) zu ersetzen und die APD auf Transitpassagiere auszuweiten.(02.04.11, tdt)

Foto:

Lufthansa Mit dem A380 nach Peking und Miami

Ab 10. April 2011 bietet Lufthansa einen täglichen A380-Flug nach Peking, ab Juni fliegt der Riesen-Airbus auch nach Miami.Die Verkehrsrechte sind dank der Unterstützung des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung bis 29. Oktober 2011 gesichert. Seit 1. September 2010 verkehrte die A380 zunächst nur an einigen Wochentagen auf dieser Strecke, um eine stabile und reibungslose Abfertigung am Flughafen Peking sicherzustellen. Die A380 Bedienung kann nun auf einen täglichen Flug erweitert werden. Ein Hin- und Rückflug aus Frankfurt nach Peking kann ab

Foto:

Airlines Aus Hamburg International wird Hamburg Airways

Die Nachvolgergesellschaft der insolventen Hamburg International, Hamburg Airways hat die Betriebslizenz erhalten.Ab dem 30. März sollen die ersten Verbindungen mit einem Airbus A319 gen Osten gehen. Hamburg Airways wird zunächst von Hamburg über Frankfurt am Main nach Akaba in Jordanien fliegen. Außerdem sind Verbindungen nach Usbekistan geplant, in die Städte Taschkent und Urgench. Eine zweite Maschine soll bereits im April übernommen werden. Die neugegründete Airline profitiert besonders von der engen Zusammenarbeit mit dem Reiseveranstalter Thomas Cook.

Foto:

Oman Air Erhöhung der Flugfrequenz

Oman Air erhöht die Zahl der Nonstopflüge von Frankfurt nach Muskat von fünf auf sieben pro Woche.Den sechsten Flug bietet das Unternehmen nach eigenen Angaben erstmals am 4. Juni an, der siebte Flug kommt am 5. Juli hinzu. Zusammen mit den vier Nonstopflügen ab München fliegt die Airline dann elfmal pro Woche von Deutschland nach Muskat im Osten der arabischen Halbinsel.(28.03.2011, dpa)

Foto:

Piloten »Teil der Sicherheitskette«

Zum Schutz vor terroristischen Angriffen sollten Piloten sich einer regelmäßigen Zuverlässigkeitsprüfung unterziehen.Und der eindeutigen Identifikation vor Betreten des Cockpits. Dies fordert die Pilotenorganisation Vereinigung Cockpit (VC) angesichts der Diskussion über die Sicherheitslage deutscher Atomkraftwerke bei Terroranschlägen mit Verkehrsflugzeugen.»Piloten sind Teil der Sicherheitskette«, sagt VC-Sprecher Jörg Handwerg. Darum sei sicherzustellen, »dass nur berechtigtes Personal an die Steuerung eines Flugzeugs gelangen kann&la