Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen So finden Sie Ihr Wunschziel
Folgen:
Mein R&P

Foto:

LUFTVERKEHR IN EUROPA 638 612 verspätete Flüge pro Jahr

Portland, 2.3.10 (tdt) – Deutschlands größte Fluggesellschaft hat 2009 exakt 4120 Flüge gestrichen. Insgesamt führte Lufthansa 386 205 Passagen durch – 13 858 davon kamen mit einer Verspätung von mehr als 44 Minuten an. Nur Air France kam auf einen noch höheren Wert: Die französische Airline, die 350 631 Flüge durchführte, ließ 6500 ausfallen – 15 345 hatten den Flugplan „excessive“ verpasst.Auch Alitalia – von 117 108 Flügen wurden 3655 annulliert, und 10 559 hatten „delays“ von mehr al

Foto:

LUFTHANSA Neue Sitze werden eingebaut

Frankfurt am Main, 5.3.10 (tdt) – Deutschlands größte Fluggesellschaft möbelt die Kabinen von rund 200 Jets auf. Die im Europaverkehr fliegenden Airbus A 320 und Boeing 737 werden ab Ende des Jahres schrittweise umgebaut und erhalten unter anderem auch »komfortablere Sitze«, so Lufthansa-Passagevorstand Thierry Antinori.Dafür lässt das Unternehmen »mehr als 30 000 Sitze« produzieren, die etwas mehr Beinfreiheit garantieren. Die neuen Flugsessel werden in der Business Class und Touristenklasse installiert.Auch will die Gesellschaft, d

Foto:

SCHLAMPIGE WARTUNG USA - Risiko fliegt mit

Wer in USA mit dem Flugzeug unterwegs ist, geht ein gewisses Risiko ein.Es komme, berichtet die Zeitung »USA Today«, bei der Wartung der Jets immer wieder zu Nachlässigkeiten. Insgesamt sind demnach in den vergangenen sechs Jahren 65 000 Flugzeuge gestartet, obwohl bei der Wartung Fluguntauglichkeit festgestellt wurde. 18 Unfälle, bei denen 43 Menschen starben, seien darauf zurückzuführen. Grund für den nicht einwandfreien Zustand des Fluggeräts sind mangelhaft ausgeführte Reparaturen und Mechaniker ohne die dafür nötige Qualifikation. A

Foto:

FLIEGEN Jahr der Billigflieger

Während die traditionellen Fluggesellschaften 2009 durch schwere Turbulenzen flogen, verspürten Europas Billigflieger viel Aufwind:Die Discount-Airlines beförderten 162,5 Millionen Passagiere – 8,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Das zeige deutlich, »wohin der Trend geht«, kommentiert John Hanlon, Generalsekretär der European Low Fares Airline Association (ELFAA).Der – in Brüssel ansässigen – Organisation gehören 13 Gesellschaften an, die mit 26 157 Mitarbeitern 693 Jets betreiben und pro Tag 3815 Flüge anbieten. Durchschnittal

Foto:

LUFTHANSA Airline will Gepäckschäden minimieren

Deutschlands größte Fluggesellschaft transportiert jährlich 53 Millionen Gepäckstücke ihrer Passagiere.Für die dabei auftretenden Schäden an den Koffern muss Lufthansa fast sechs Millionen Euro aufwenden. Diesen Betrag will das Unternehmen nun mit einer Kampagne »massiv reduzieren«. Weltweit sollen alle, die das Gepäck verladen, für sorgsameres Handeln sensibilisiert werden. Überdies werden die Mitarbeiter angehalten, beim Check-in besser auf Vorschäden an den Gepäckstücken zu achten.(9.3.10, tdt)

Foto:

FLUGVERKEHR Wer für Verspätungen verantwortlich ist

Heben Flugzeuge verspätet ab, geht das zumeist auf das Konto der Airlines:Europaweit tragen die Fluggesellschaften für 50 Prozent aller »delays« die Verantwortung. Zu 13 Prozent ist das Wetter Schuld an der Bummelei, und zu 17 Prozent der jeweilige Abflughafen.Auch Flugsicherung (zehn Prozent) und Flugsicherheit (vier Prozent) – so zeigen Daten der Flugsicherheitsorganisation Eurocontrol für 2009 weiter – tragen ihren Teil dazu bei, dass Flugzeuge nicht pünktlich starten.Anders sieht es bei den innerdeutschen Abflügen aus: Auf die Fluggesellscha

Foto:

FLUGVERKEHR Absturz-Studie

Tübingen, 9.3.10 (tdt) – Wissenschaftler aus neun Instituten und Firmen entwickeln im Auftrag der Europäischen Union gemeinsam mit professionellen Testpiloten neue Flugsimulatoren, mit denen Piloten besser für extreme Flugsituationen trainiert werden können. Das gilt beispielsweise für das Abfangen abstürzender Flugzeuge, das an herkömmlichen Trainigsgeräten nur begrenzt geübt werden kann.Die biologischen Daten dazu steuert das Tübinger Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik bei. Die Forscher wollen vor allem wissen, warum

Foto:

OMAN AIR Flugreisen mit Internet und Handy

Drahtlosen Internetzugang und Handyempfang offeriert Oman Air als erste Fluglinie weltweit an Bord ihrer A 330-Jets.Die – erst 1993 gegründete – nationale Fluggesellschaft des Sultanats sieht darin »einen Meilenstein in der Geschichte der Luftfahrt«. Der Betrieb ist während des gesamten Fluges mit Ausnahme der Start- und Landephase sowie der Ruhezeiten während Nachtflügen möglich – und wird über den jeweiligen Mobilfunkanbieter nach dessen Auslandsgebühren abgerechnet.Erlischt das »No mobile«-Signal an Bord, könn

Foto:

LUFTHANSA Piloten müssen Parkgebühren zahlen

Piloten der Lufthansa dürfen ihren Privatwagen nur noch am Einsatzort gratis parken.Deshalb müssen Flugzeugführer, die in Hamburg leben und beispielsweise regelmäßig in Frankfurt starten, in Fuhlsbüttel Parkgebühren bezahlen – obwohl es jahrzehntelang anders gehandhabt wurde. Das wollten sich die Piloten nicht gefallen lassen – und klagten auf Gewohnheitsrecht. Das Landesarbeitsgericht Frankfurt am Main (Aktenzeichen 17 Sa 1317/09) wies sie ab. Für eine »betriebliche Übung«, wie es im Juristendeutsch heißt, fehle die s

Toogle Right