Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug

Foto:

Germanwings Dreimal werktags nonstopvon Düsseldorf nach Wien

Germanwings fliegt jetzt dreimal werktags nonstop von Düsseldorf nach Wien.Zudem gibt es einen Flug am Samstagmorgen und jeweils einen Flug am Sonntagnachmittag und -abend. Das teilte die Fluggesellschaft mit.(23.10.14, dpa/tmn)

Foto:

Sun Air Ab Ende Oktober Flüge zwischenHamburg und London

Die Fluggesellschaft Sun Air startet ab 27. Oktober einen neue Verbindung zwischen Hamburg und London.Der dänische Franchise-Partner von British Airways fliegt dann montags bis freitags jeweils morgens und abends zwischen dem Flughafen der Hansestadt und dem London City Airport. Das teilte Hamburg Airport mit. Die neue Verbindung eigne sich vor allem für Business-Reisende, da die Geschäftsviertel von London vom City Airport schnell erreichbar seien.(22.10.14, dpa/tmn)

Foto:

Wien Niki streicht ab NovemberFlüge nach Frankfurt

Weniger Auswahl haben Flugreisende in Zukunft zwischen Frankfurt am Main und Wien: Die zu Air Berlin gehörende Fluggesellschaft Niki streicht ab 3. November diese Verbindung.Die Maschinen sind zu schlecht ausgelastet und die niedrigen Tarife nicht mehr wirtschaftlich. Danach verkehren nur noch die Lufthansa und ihre Tochter Austrian Airlines (AUA) zwischen beiden Städten. Experten erwarten, dass die bisher relativ günstigen Ticketpreise auf dieser Route in Zukunft steigen.(21.10.14, tdt)

Foto:

Lufthansa Billigflüge nach Las Vegas, aufdie Malediven und Seychellen

Der im Herbst 2015 startende Langstrecken-Billigflieger der größten deutschen Fluggesellschaft zielt nicht zuletzt auf Urlauber aus den angeflogenen Ländern.Schon heute seien zwei Drittel aller Privatreisen aus Übersee nach Deutschland »privat motiviert«, so Carsten Spohr, Chef der Deutschen Lufthansa (LH). Die neue Konzerngesellschaft – LH hat mittlerweile beim deutschen Markenregister den Namen »Worldwings« angemeldet – werde gezielt dort »Touristen abholen, wo wir heute zu teuer sind«.Nannte LH bislang - mit Florida und

Foto:

Hauptreisezeit Mehr Verspätungen an deutschen Flughäfen

In der Hauptreisezeit 2014 sind mehr Flieger verspätet von deutschen Flughäfen abgehoben als im Vorjahr. Zu diesem Ergebnis kommt das Portal flightright, das die entsprechenden Flugdaten analysiert hat.Einer Auswertung von flightright zufolge sind in Deutschland in den Monaten Juni, Juli und August 120.170 Flüge zu spät gestartet. Das seien drei Prozent mehr als im Vergleichszeitraum 2013. Noch mehr Flüge verspäteten sich hierzulande bei der Landung: Insgesamt waren es rund 140.000, sieben Prozent mehr als im Sommer 2013. Als verspätet galten Flüge sch

Foto:

Zusammenarbeit ANA und Philippine Airlines arbeiten zusammen

ANA, größte japanische Fluggesellschaft und Mitglied der Star Alliance, und Philippine Airlines arbeiten künftig enger zusammen. Die beiden Fluggesellschaften vereinbarten heute eine intensive wirtschaftliche Kooperation, die zum Beispiel gemeinsame Codeshare-Verbindungen und die gegenseitige Öffnung ihrer Vielfliegerprogramme umfasst. Sie steht allerdings noch unter dem Vorbehalt behördlicher Genehmigungen. Die Kooperation bietet vor allem den Fluggästen Vorteile: Sie erhalten künftig mehr Auswahlmöglichkeiten und eine größere Flexibilit&au

Foto:

Reiserecht Keine doppelte Entschädigung bei Flugverspätungen

Für eine Flugverspätung können Betroffene nach europäischem und deutschen Recht entschädigt werden. Auf beides kann man aber nicht bestehen, urteilte der Bundesgerichtshof.Reisende erhalten für Flugverspätungen keine doppelte Entschädigung. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden. (Az.: X ZR 126/13) Die Richter wiesen die Klage eines Ehepaares ab, das eine Kreuzfahrt ab und nach Dubai inklusive Hin- und Rückflug gebucht hatte. Der Rückflug nach Deutschland verzögerte sich um 25 Stunden. Die Fluggesellschaft zahlte den beid

Foto:

Lufthansa Piloten wollen am Dienstag in Frankfurt streiken

Ein neuer Streik bei der Lufthansa scheint unabwenbar: Am Dienstag wollen die Piloten alle Langstreckenflüge ab Frankfurt bestreiken. Die Pilotenvereinigung Cockpit hatte bereits bei vier Streikwellen Tausende Flüge ausfallen lassen.Die Lufthansa-Piloten wollen am Dienstag (30. September) am Frankfurter Flughafen streiken. Zwischen 8.00 und 23.00 Uhr sollen keine Langstreckenflüge starten, wie die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) am Montag (29. September) mitteilte. Betroffen seien Flüge mit den Langstreckenjets Airbus A380, Boeing B747, Airbus A330 un Airbus

Foto:

Air France Streik verlängert - Kundenkönnen umbuchen

Ärgerlich für viele Reisende: Bei Air France wird doch noch weiter gestreikt. Betroffene Fluggäste können immerhin kostenlos umbuchen oder erhalten einen Gutschein.Der Pilotenstreik bei Air France ist bis zum 26. September verlängert worden. Ursprünglich sollte er nur bis zum 22. September dauern - begonnen hatte er am 15. September.Air France rät betroffenen Passagieren, ihre Tickets umzubuchen. Sie können ihren Flug entweder kostenlos auf ein Datum zwischen dem 27. September und 8. Oktober verlegen oder stornieren.Für einen gewünschten ne

Foto:

Langstreckenflüge Lufthansa-Piloten wollen amDienstag in Frankfurt streiken

Die Piloten der Lufthansa haben für Dienstag (16. September) einen weiteren Streik am Frankfurter Flughafen angekündigt. Diesmal sind Langstreckenflüge vom Ausstand betroffen.Die Lufthansa-Piloten wollen am Dienstag von 9.00 bis 17.00 Uhr am Frankfurter Flughafen streiken. Dann sollen keine Langstreckenflüge vom größten deutschen Airport starten, wie die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit am Montagmorgen (15. September) mitteilte. Hintergrund des festgefahrenen Tarifkonflikts, bei dem die Piloten zuletzt einige Male die Arbeit niedergelegt hatten, ist