Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen So finden Sie Ihr Wunschziel
Folgen:
Mein R&P

FLUGREISEN Bald Sitzgurte mit Airbags

Phoenix, 25.6.10 (tdt) – Auch in Flugzeugen bricht das Zeitalter der Airbags an. Zwar sprechen Airlines über Unfälle – auf 1,2 Millionen Flüge kommt einer - nicht gerne. Aber rund 50 Fluggesellschaften, so bestätigt es die Firma Amsafe, erproben derzeit Sitzgurte mit eingebautem Airbag. Das Unternehmen, aus dem 95 Prozent aller Flugzeug-Sitzgurte weltweit stammen, hat das neue System entwickelt. Es soll verhindern, dass Passagiere bei einem Unfall gegen eine harte Fläche prallen und das Bewusstsein verlieren. Das, so Firmenchef Terence Lyons, erhöhe „Überlebenschancen deutlich.“

Air France und Cathay Pacific haben die neuen Gurte bereits in den Klassen installiert, in denen neuartige Sitze mit harten Plastikschalen eingebaut wurden. Die Airbag-Gurte kosten umgerechnet rund 980 Euro pro Stück, normale Gute hingegen lediglich rund 20 Euro. Das - in Phoenix im US-Bundesstaat ansässige - Unternehmen erwartet eine große Nachfrage, da neuerdings alle neuen Flugzeuge in den USA so ausgestattet sein müssen, dass Passagiere nach einem Aufprallen mit 16-facher Schwerkraft bei Bewusstsein bleiben. In Europa soll dieselbe Vorschrift gegen Jahresende in Kraft treten.
 

225511048
Toogle Right