Wohin möchten Sie reisen?

Reiseziel Hotel

Germanwings Mehr Sitzreihen mit europaweitgrößten Sitzabstand

Die Kundschaft wandert nicht ab: Die von Germanwings übernommenen Strecken der Deutschen Lufthansa (LH) sind gut gebucht.

Die Sitzladefaktoren seien im Vergleich zu früher »um 15, 18, 20 Prozent höher«, so Germanwings-Chef Thomas Winkelmann. Und auch der Ertrag sei »sehr gut«. Nun überlegt die LH-Tochter, mehr Flugsessel mit dem »europaweit größten Sitzabstand« in ihre Jets zu schrauben. Bis jetzt sind die ersten elf Reihen Kunden reserviert, die teurere Tarife buchen, dafür aber dort auf Plätzen mit einem Sitzabstand von 78,74 Zentimetern reisen.
2012 begann der Billigflieger damit, alle Passagen in Deutschland und Europa außerhalb der Drehkreuze Frankfurt am Main und München für die Muttergesellschaft durchzuführen, seit Juli 2013 greift das Konzept auf einem Großteil dieser Routen. Die Strecken waren hoch defizitär: In den vergangenen zehn Jahren flog LH auf diesen Verbindungen Verluste in Höhe von einer Milliarde Euro ein.
Spätestens 2015 will die - in Köln ansässige - Airline in schwarzen Zahlen fliegen, und dann auf 87 Jets 20 Millionen Passagiere transportieren. 2012 waren es 7,7 Millionen gewesen – auf 32 Maschinen.

(27.09.13, tdt)

Reisespecials »
Das Strandhotel »Waterlover Beach Resort« in Kenia

Das Strandhotel »Waterlover Beach Resort« in Kenia

Hotels günstig buchen Die 15 weltweit besten Strandhotels

Wir stellen Ihnen die 15 besten Strandhotels der Welt vor.