Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug
Thailand

 

Thailand

Thailand Umweltsünder werden zur Kasse gebeten

Thailand will gegen Umweltsünder auf den Inseln Koh Samui, Koh Tao und Koh Phangan vorgehen. Ab Juli verbietet die Regierung das Fischen, die Fütterung von Fischen, das Ankern an Korallenriffen, das Bauen am Strand und das Betreten des Meeresbodens mit Taucherhelm, berichtet die Deutsche Welle. Wer gegen diese Verbote verstößt, müsse mit bis zu einem Jahr Gefängnis und einer Geldstrafe von 100000 Baht (rund 2600 Euro) rechnen. Das Rauchen ist bereits an 24 Stränden landesweit verboten, da die Zigarettenkippen den Sand verschmutzen. (03.04.2018, srt) Amazon.de Widgets

Malediven

 

Malediven

Malediven Der Ausnahmezustand wurde aufgehoben

Die Malediven sollen auf Wunsch ihres Präsidenten zur Normalität zurückkehren. Präsident Abdulla Yameen hat den 45 Tage dauernden Ausnahmezustand aufgehoben. Während dieser Zeit wurden nach Berichten von Al Jazeera »fast alle Oppositionsführer« eingesperrt oder außer Landes getrieben. Den Tourismus im Inselreich tangierte das kaum. (03.04.2018, srt)

Die Nachfrage nach Flügen in die Türkei ist wieder gestiegen

 

Die Nachfrage nach Flügen in die Türkei ist wieder gestiegen

Germania Im Winter gibt es wieder mehr Flüge nach Antalya

Die Fluggesellschaft Germania bietet im kommenden Winter deutlich mehr Flüge ins türkische Antalya an. Von acht deutschen Flughäfen fliegt die Airline dann in die beliebte Urlaubsregion. Erstmals ganzjährige Verbindungen gibt es im Winter 2018/19 laut Unternehmen ab Münster/Osnabrück und Nürnberg. Die Route von Berlin-Schönefeld nach Antalya wird nach vier Jahren wieder durchgängig geflogen. Auch von Dresden, Erfurt-Weimar und Rostock gibt es dann wieder das ganze Jahr über Flüge. (27.03.2018, dpa)

Wenn die Balinesen das Neujahrsfest Nyepi feiern, wird auf der Insel das gesamte mobile Internet abgeschaltet sein

 

Wenn die Balinesen das Neujahrsfest Nyepi feiern, wird auf der Insel das gesamte mobile Internet abgeschaltet sein

Tag der Stille Bali schaltet im März mobiles Internet ab

Unterwegs mit Freunden chatten - das wird es am 17. März auf der Urlaubsinsel Bali nicht geben. Die Mobilfunkbetreiber auf der indonesischen Insel haben zugestimmt, zum balinesischen Neujahr Nyepi das gesamte mobile Internet auf Bali abzuschalten, wie I Nyoman Sujaya, Chef von Balis Informationsbüro, sagte. Nyepi ist ein hoher Feiertag im Hinduismus auf Bali und wird auch »Tag der Stille« genannt: Gläubige Hindus verlassen ihre Häuser nicht, fasten, schweigen und benutzen kein Licht. Das öffentliche Leben auf der Insel kommt zum Erliegen. Auch von Touristen wird erwartet, das Ausgehverbot ein

Zu den Sehenswürdigekeiten in Hanoi zählt auch das Restaurant «Bun Cha Huong Lien». Barack Obama traf sich dort 2016 mit Fernsehkoch Anthony Bourdain zum Essen

 

Zu den Sehenswürdigekeiten in Hanoi zählt auch das Restaurant «Bun Cha Huong Lien». Barack Obama traf sich dort 2016 mit Fernsehkoch Anthony Bourdain zum Essen

Vietnam Restaurant stellt Obamas Esstisch hinter Glas

In Vietnam hat der Kult um den ehemaligen US-Präsidenten Obama ungewöhnliche Ausmaße angenommen. Die Nudelküche »Bun Cha Huong Lien« in Hanois Altstadt, wo Obama bei einem Staatsbesuch im Mai 2016 schnell etwas gegessen hatte, hat den Tisch von damals jetzt hinter Glas gestellt. In der Vitrine sind auch die beiden blauen Plastikstühle zu besichtigen, auf denen Obama damals mit dem Fernsehkoch Anthony Bourdain (61) zusammensaß. Was Obama dazu meint, ist noch nicht bekannt. Bourdain schrieb auf seinem Instagram-Konto lapidar: »Nicht sicher, was ich davon halten soll.« Der Präsident und der Star

Kandy ist eine beliebte Station auf Rundreisen in Sri Lanka

 

Kandy ist eine beliebte Station auf Rundreisen in Sri Lanka

Unruhen in Sri Lanka Ausnahmezustand ohne Folgen für Touristen

In Sri Lanka gibt es Unruhen. Der Ausnahmezustand wurde ausgerufen, Urlaubsreisen sind nicht betroffen. Aufenthalte und Ausflüge von Touristen sind ohne Einschränkungen möglich, sagte ein Sprecher des Deutschen Reiseverbandes (DRV) am Freitag (9. März) auf der Reisemesse ITB (7. bis 11. März) in Berlin. Der Studienreiseanbieter Studiosus teilte mit, alle Reisen nach Sri Lanka in den kommenden Wochen wie geplant anzubieten. Das Auswärtige Amt rät Reisenden in Sri Lanka derzeit (Stand: 9. März), größere Menschenansammlungen und Demonstrationen zu meiden und Anordnungen von Sicherheitskräften Fo

Bisher reisen etwa 5 Prozent aller Touristen, die Israel besuchen, auch in die Wüste Negev

Foto:

Israel Angebot in der Wüste soll ausgebaut werden

Neue Wanderstrecken und ein neuer Flughafen sollen den Tourismus ankurbeln.Israel will mehr Touristen in die Wüste locken. Der Negev erstreckt sich im Süden des Landes und nimmt mehr als die Hälfte der Fläche Israels ein.Rund 12.000 Quadratkilometer groß ist die Wüste Negev im Süden von Israel – und in den kommenden Jahren sollen deutlich mehr Touristen als bislang dorthin reisen. Das israelische Tourismusministerium baut derzeit die Infrastruktur in der Region deutlich aus. Neue Hotelzimmer, weitere Attraktionen für Touristen sowie Wander- und Radstrecken sollen entstehen. Ziel ist es, dass k

Oman, Einreise, elektronisches Visum

Foto:

Oman Einreise bald nur noch mit E-Visum möglich

Die Einreise in den Oman wird ab dem 21. März nur noch mit einem elektronischen Visum möglich sein.Die Beantragung eines Visums bei der Einreise am Flughafen werde künftig ganz entfallen, heißt es in den Reise- und Sicherheitshinweisen für das Land am Persischen Golf. Eine offizielle Bestätigung für diese Neuregelung stehe noch aus. Flugreisende sollten sich direkt an die Botschaft des Oman in Berlin wenden, rät das AA. Wegen der Eröffnung des neuen internationalen Flughafens in Omans Hauptstadt Maskat wird der dortige Flugverkehr am 20. März für einige Stunden komplett ausgesetzt. Zwischen de

Abu Dhabi: Mit Einheimischen die Kultur erkunden

Foto:

Abu Dhabi Mit Einheimischen die Kultur erkunden

Das Emirat Abu Dhabi und seine Kultur können Urlauber jetzt zusammen mit Einheimischen erkunden und viel erleben. Entsprechende Stadtführungen und Ausflüge auf Englisch und Arabisch hat die Tourismusabteilung ins Leben gerufen. Auf einer Tour zum Beispiel speisen die Teilnehmer mit einer Familie in deren Haus. Ein anderer Ausflug führt ins Viertel Al Mushrif, das vornehmlich von Emiratis bewohnt wird. Auch kulinarische Touren, Radausflüge und Dhau-Bootsfahrten stehen im Programm. Die Preise liegen zwischen 10 und 220 Euro, wie die Tourismusabteilung Abu Dhabis mitteilt.(22.02.2018, dpa)

Toogle Right