Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug

Der Sessellift bewegt sich aufwärts - das gilt allerdings auch für die Zahl der Corona-Fälle. Österreich gilt nun wieder als Hochrisikogebiet. Foto: Florian Schuh/dpa-tmn

Quarantäne und Freitesten Österreich wieder Corona-Hochrisikogebiet

Ausgenommen weniger Gemeinden gilt das Alpen-Land Österreich aufgrund stark steigender Zahlen wieder als Hochrisikogebiet. Besonders auf Ungeimpfte und Familien mit Kindern ohne vollen Impfschutz hat das Auswirkungen.

Dänemark lockert seine Corona-Beschränkungen wieder. Zoos, Vergnügungsparks, Museen, Kunsthallen und andere Einrichtungen dürfen bald wieder Besucher empfangen. Foto: Marijan Murat/dpa/Archiv

Kurve flacht ab Zoos und Museen in Dänemark öffnen wieder

In Dänemark gehen die Corona-Zahlen langsam etwas zurück. Daher werden einige Beschränkungen wieder aufgehoben. Vor allem Zoos, Museen und Vergnügungsparks sollen nicht länger geschlossen bleiben.

Urlauber, die sich nach Griechenland aufmachen, müssen sich vor Einreise anmelden und testen. Foto: Peter Endig/dpa-Zentralbild/dpa

Für mindestens zwei Wochen Griechenland verlängert Corona-Maßnahmen

Fast überall in Europa steigt die Zahl der Neuinfektionen. Wer dennoch Reisen unternimmt, muss die unterschiedlichen Regeln beachten. Griechenland will an den kürzlich verschärften Bestimmungen vorerst festhalten.

Großbritannien-Reisende mit deutschem Mobilfunk-Anbieter müssen trotz des Brexits weiterhin keine Roaming-Gebühren zahlen. Foto: Friso Gentsch/dpa

Trotz Brexit Weiter keine Roaming-Kosten für Großbritannien-Reisende

Mit dem Brexit ist Großbritannien aus der Roaming-Regelung der EU herausgefallen. Deutsche, die das Land besuchen, müssen dennoch weiterhin keine zusätzlichen Kosten fürchten.

Urlauber, die sich nach Griechenland aufmachen, müssen sich vor Einreise anmelden und testen. Foto: Peter Endig/dpa-Zentralbild/dpa

Corona-Pandemie Griechenland verlangt vor Einreise PCR- oder Schnelltest

Überall in Europa steigt die Zahl der Neuinfektionen. Wer dennoch Reisen unternimmt, muss die unterschiedlichen Regeln beachten. Auch für Griechenland gelten neue Bestimmungen.

Die Zahl der Neuinfektionen auf Zypern war in\nden vergangenen Tagen rasant gestiegen. Neue Maßnahmen wurden eingeführt, die vorerst bis zum 15. Januar gelten. Foto: Petros Karadjias/AP/dpa

Corona Zypern verlangt künftig zwei PCR-Tests für Reisende

Angesichts der rasanten Verbreitung der Omikron-Variante verschärfen immer mehr Urlaubsregionen ihre Einreise-Bedingungen. Was Urlauber, die nach Zypern reisen, beachten müssen:

Dänemark-Urlauber müssen sich darauf einstellen, dass bei der Einreise bald ein negativer Corona-Test verlangt wird. Für Pendler könnte eine Ausnahme gelten. Foto: Carsten Rehder/dpa

Schwierige Corona-Lage Dänemark will bei Einreise Test auch von Geimpften fordern

Die dänische Regierung plant schärfere Einreiseregeln. Ins Land soll künftig nur noch dürfen, wer einen negativen Corona-Test vorweisen kann - egal ob geimpft oder ungeimpft.

Katalonien mit der Touristenmetropole Barcelona hat wieder strenge Beschränkungen des öffentlichen Lebens beschlossen. Foto: Jordi Boixareu/ZUMA Press Wire/dpa

Steigende Corona-Zahlen Clubs und Bars in Barcelona vor Schließung

Auch beliebte Urlaubsländer kämpfen wieder mit steigenden Corona-Zahlen. Katalonien samt Barcelona kommen um erneute weitreichende Einschränkungen nicht herum.

Color Line stellt ab dem 10. Januar den Fährbetrieb ein. Foto: Axel Heimken/dpa/Archivbild

Reederei reagiert Color Line stellt Fährbetrieb nach Norwegen schrittweise ein

Norwegens starke Corona-Beschränkungen wirken sich auf den Fährverkehr aus. Ab Januar will die Reederei Color Line ihre Schiffe vorerst nicht mehr auslaufen lassen.

Seit Sonntag müssen in den Niederlanden alle Geschäfte, Gaststätten, Kultur- und Sporteinrichtungen, Schulen und Friseure geschlossen bleiben. Foto: Ramon Van Flymen/ANP/dpa

Fast alle Geschäfte zu Niederlande verhängen strengen Lockdown

Rasant greift die Omikron-Virusvariante in Europa um sich. Erste Staaten entschließen sich vor Weihnachten teils für drastische Beschränkungen. Dazu gehören auch die Niederlande.