Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug
USA, Highway 1

 

USA, Highway 1

USA-ReiseDer Highway 1 ist bald wieder befahrbar

Im September sollen die Bauarbeiten am letzten Teilstück der legendären Küstenstraße beendet sein.

Das Pearl-Harbor-Mahnmal, ein weißer Betonbau, ist eine der beliebtesten Attraktionen auf Hawaii

 

Das Pearl-Harbor-Mahnmal, ein weißer Betonbau, ist eine der beliebtesten Attraktionen auf Hawaii

HawaiiPearl-Harbor-Mahnmal bleibt vorerst geschlossen

Wegen Reparaturarbeiten kann das Gebäude auf unbestimmte Zeit nicht besucht werden.

Philadelphia baut das Angebot für kulturinteressierte Touristen weiter aus

 

Philadelphia baut das Angebot für kulturinteressierte Touristen weiter aus

Museumsbesuch in den USA In Philadelphia wird neues Sportmuseum eröffnet

Die US-Metropole Philadelphia will kulturinteressierten Besuchern in Zukunft noch mehr bieten. Besucher treffen auf ein breites Spektrum an Museen. Im Jahr 2019 soll ein neues Sportmuseum eröffnen, wie die Tourismusvertretung der Stadt in Pennsylvania zur Reisemesse IPW in Denver mitteilte. Das Philadelphia Museum of Sports widmet sich dem Sport in den USA und speziell in der Stadt selbst. Außerdem wird das Kunstmuseum der Stadt renoviert und nach Plänen des Architekten Frank Gehry umgestaltet. Bis zum Ende der Bauarbeiten im Herbst 2020 bleibt das Philadelphia Museum of Art durchgehend geöff

Neues Geschäfts- und Unterhaltungsviertel im Westen von Manhattan: Der erste Teil von Hudson Yards - hier ein Entwurf - soll im Frühjahr 2019 öffnen

 

Neues Geschäfts- und Unterhaltungsviertel im Westen von Manhattan: Der erste Teil von Hudson Yards - hier ein Entwurf - soll im Frühjahr 2019 öffnen

USA-Reise Die neuen Highlights in New York

New York ist für deutsche Urlauber in den USA das Städtereiseziel Nummer eins. Jetzt gibt es neue Attraktionen. New York gilt als Stadt, die niemals schläft. Das gilt auch für die Entwicklung neuer Attraktionen. In den kommenden Monaten bekommen Besucher viel Neues zu sehen. Die Tourismusvertretung NYC & Company gab jetzt auf der US-Reisemesse IPW in Denver einen Überblick dazu: Modernisierung der Flughäfen: Viel Geld wird gerade in die Airports der Stadt investiert. La Guardia wird umgebaut, künftig soll es dort nur noch ein modernes Hauptterminal geben. Auch der John F. Kennedy Airport (JFK

Am Snowmass Mountain gibt es unter anderem eine Zipline-Baumwipfeltour und einen Hochseilparcours

 

Am Snowmass Mountain gibt es unter anderem eine Zipline-Baumwipfeltour und einen Hochseilparcours

Spannung im USA-UrlaubOutdoor-Erlebnispark öffnet in Colorado

Am Snowmass Mountain in Colorado wird am 22. Juni ein neuer Outdoor-Erlebnispark öffnen. Wie bereits angekündigt, wird The Lost Forest eine Zipline-Baumwipfeltour, Hochseilparcours, eine Kletterwand und ein Netz an Wander- und Mountainbikestrecken bieten. Im Winter hat bereits eine Rodelbahn eröffnet, die ganzjährig betrieben wird. Der übrige Park wird bis 3. September täglich offen sein, im September jeweils am Wochenende, wie das Skigebiet Aspen Snowmass zur Reisemesse IPW in Denver mitteilt. Der Tagespreis für den Lost Forest inklusive Lift beträgt 84 Dollar (rund 71 Euro). Die geführte Zi

In Chicago eröffnet ein neues Architekturzentrum. Hier sind dann Ausstellungen über berühmte Wolkenkratzer zu sehen

 

In Chicago eröffnet ein neues Architekturzentrum. Hier sind dann Ausstellungen über berühmte Wolkenkratzer zu sehen

IPW-Reisemesse Neues Architekturzentrum öffnet in Chicago

Die US-amerikanische Großstadt Chicago bekommt ein neues Architekturzentrum. Dieses öffnet Ende des Sommers. In Chicago wird Ende des Sommers ein neues Architekturzentrum eröffnen. Im Chicago Architecture Center am Chicago River sollen unter anderem verschiedene Ausstellungen zu sehen sein, informierte die Tourismusvertretung Choose Chicago auf der Reisemesse IPW in Denver. Zu Beginn erwartet die Besucher eine Schau berühmter Wolkenkratzer sowie ein Modell der Stadt. Das auffällige neue Glasgebäude der Chicago Architecture Foundation (CAF) befindet sich oberhalb der Anlegestelle von CAF River

Auch der Grand Canyon ist von der Preiserhöhung betroffen

 

Auch der Grand Canyon ist von der Preiserhöhung betroffen

USA-Reise Eintrittspreise für US-Nationalparks teurer

Der U.S. National Park Service hat angekündigt, die Eintrittspreise in vielen Parks anzuheben. Darunter sind so populäre Nationalparks wie Grand Canyon, Yosemite, Yellowstone und Zion, die dann in der Hochsaison für eine Woche 35 statt 30 Dollar pro Fahrzeug sowie zehn statt fünf Dollar pro Person kosten. Die Mehreinnahmen will der National Park Service für die Instandhaltung der lange vernachlässigten Infrastruktur verwenden. Zwei Drittel der Nationalparks werden auch weiterhin kostenlos sein, heißt es, aber bis 2020 würden etwa 117 Parks, darunter Cape Cod National Seashore und Badlands Nat

»Frühstück bei Tiffany«: Im »Blue Box Cafe« im vierten Stock des Geschäfts können Besucher seit kurzem mit Blick auf den Central Park frühstücken

 

Frühstück bei Tiffany: Im Blue Box Cafe im vierten Stock des Geschäfts können Besucher seit kurzem mit Blick auf den Central Park frühstücken.

Klassiker in New York Frühstück bei Tiffany jetzt wirklich möglich

In New York im »Blue Box Cafe« im vierten Stock können Besucher nun frühstücken. «Frühstück bei Tiffany» ist einer der ganz großen Klassiker der Filmgeschichte – aber wirklich frühstücken konnte man in dem edlen Schmuckgeschäft an der New Yorker Fifth Avenue bislang nicht. Fast 60 Jahre nach der Premiere des Films mit Audrey Hepburn hat der Laden den Titel nun aber in die Tat umgesetzt: Mit 29 Dollar (etwa 23 Euro) ist das zum Beispiel aus Kaffee oder Tee, Croissant, Obst und Waffeln bestehende Mahl zwar nicht gerade günstig – aber im Vergleich zum Schmuck drumherum ein absolutes Schnäppchen.

Wem der Blick über den Grand Canyon nicht reicht, der kann sich mit einer Ziplinefahrt eine zusätzliche Adrenalinzufuhr verpassen. Im Westteil wurde jetzt eine neue Strecke eröffnet

 

Wem der Blick über den Grand Canyon nicht reicht, der kann sich mit einer Ziplinefahrt eine zusätzliche Adrenalinzufuhr verpassen. Im Westteil wurde jetzt eine neue Strecke eröffnet

USA-Reise Neue Zipline über Grand-Canyon-Seitenarm

In Arizona können Urlauber jetzt mit einer Zipline einen Seitenarm des Grand Canyon überqueren. Und das mit Geschwindigkeiten von mehr als 70 Stundenkilometern. Die Stahlseile der »Zipline at Grand Canyon West« überbrücken das Tal in einer Höhe von etwa 300 Metern über dem Boden, teilt Arizonas Tourismusamt mit. Vier Benutzer können jeweils parallel ihre Fahrt beginnen. Geöffnet ist die Zipline dienstags bis freitags von 9.00 bis 16.00 Uhr, Tickets kosten 89 Dollar (etwa 72 Euro) pro Person. Grand Canyon West liegt etwa mehr als 200 Kilometer östlich von Las Vegas. (13.03.2018, dpa)

Toogle Right