Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen So finden Sie Ihr Wunschziel
Folgen:
Mein R&P
REISE-PREISE

Foto:

Mietwagen Spanien günstiges Land für Mietwagen-Urlauber

Am günstigsten sind Mietwagen in Spanien. Richtig teuer wird es nur wenige Meter hinter der deutschen Grenze. In Spanien sind Mietwagen für Urlauber im Vergleich zu anderen Ländern ziemlich günstig: Der Durchschnittspreis für einen Tag lag dort 2017 bei knapp unter 20 Euro - 19,33 Euro waren es laut einer Auswertung. Gefragt waren Leihautos besonders auf Mallorca und Teneriffa sowie in der Gegend rund um Malaga. Ebenfalls günstig waren Mietwagen im vergangenen Jahr in Kroatien (20,46 Euro), auf Zypern (21,12 Euro) und in Portugal (21,81 Euro). Im beliebten Urlaubsland Griechenland sind die Tar

REISE-PREISE

Foto:

Tourismussteuer auf Mallorca Für Kreuzfahrtschiffe wird es jetzt teuer

Der internationale Verband der Kreuzfahrt-Reedereien übt scharfe Kritik an den Absichten.Laut der »Mallorca Zeitung« übt die Cruise Lines International Association (CLIA) scharfe Kritik an den ab 1. Januar 2018 verschärften Bestimmungen für Kreuzfahrtschiffe. 2017 waren Kreuzfahrer von der Touristensteuer befreit, wenn sie sich weniger als zwölf Stunden in einem Hafen der Balearen aufhielten. Diese Befreiung fiel mit dem Jahreswechsel weg. Die Balearen schafften sich auf diese Weise einen »gefährlichen Wettbewerbsnachteil gegenüber anderen Konkurrenten in Ländern wie Türkei, Tunesien oder Ägyp

REISE-PREISE

Foto:

Kreuzfahrt abgesagt Angemessene Ersatzreise wird erstattet

Wenn die lang herbeigesehnte Kreuzfahrt plötzlich vom Veranstalter abgesagt wird, ist die Enttäuschung meist groß. REISE & PREISE sagte, welche Rechte Urlauber in diesem Fall haben. Es ist ein ärgerlicher Fall: Der Reiseveranstalter sagt eine Kreuzfahrt ganz kurzfristig ersatzlos ab. In diesem Fall steht dem Urlauber nicht nur eine Entschädigung wegen vertaner Urlaubszeit zu - der Veranstalter muss auch die Kosten für eine angemessene Ersatzreise zahlen. Dabei muss es sich nicht unbedingt ebenfalls um eine Kreuzfahrt handeln, entschied das Oberlandesgericht Köln in einem Berufungsverfahren (Az

REISE-PREISE

Foto:

Weltraumtouristen Russland plant Hotel auf der Raumstation ISS

Weltraumtouristen sollen schon bald luxuriös residieren können, wenn sie genügend Geld locker machen. Die russische Weltraumbehörde Roscosmos plant laut einem Bericht von »Popular«, eine Luxus-Unterkunft auf der Internationalen Raumstation ISS zu errichten.Das 20-Tonnen-Modul soll 15,5 Meter lang sein und Platz für vier Schlafquartiere bieten, die durch ein 23 Zentimeter großes Fenster den Blick ins All bieten. Im Aufenthaltsraum soll das Fenster fast doppelt so groß werden. Wer den ein- bis zweiwöchigen Aufenthalt auf der ISS genießen will, der sollte schon ein paar hundert Millionen auf dem

REISE-PREISE

Foto:

Am Flughafen Wie werden die Flugzeuge be- und entladen?

Können Reisende dafür sorgen, dass ihr Koffer zuerst auf dem Fließband landet?Das Warten an der Gepäckausgabe kann sehr lästig sein – vor allem, wenn eine Weiterreise oder ein dringender Termin ansteht.Flugreisende kennen diese Szene: Man steht nach der Landung am Gepäckband und wartet auf seinen Koffer. Das kann manchmal ganz schön dauern.Manche fragen sich dann: Lässt sich die Ausgabe des Gepäcks irgendwie beeinflussen – zum Beispiel, indem man vor oder nach den meisten anderen Fluggästen den Koffer eincheckt? Und werden Flugzeuge nach einer bestimmten Logik be- und entladen? Ja, es gibt Re

REISE-PREISE

Foto:

Haftet Veranstalter? Im Urlaub Sturz auf nasser Hoteltreppe

Stürzen Touristen etwa auf einer nassen Hoteltreppe, können sie aber nicht den Veranstalter dafür haftbar machen. Hierbei handelt es sich um ein Risiko, das jeder selbst trägt. Der Sturz auf einer nassen Hoteltreppe ist kein Reisemangel. Der Veranstalter kann dafür nicht haftbar gemacht werden. Preisminderung, Schadenersatz und Schmerzensgeld stehen dem Urlauber nicht zu, zeigt eine Entscheidung des Oberlandesgerichts Celle (Az.: 11 U 65/17). Das berichtet die Deutsche Gesellschaft für Reiserecht.In dem verhandelten Fall ging es um eine Frau, die im Türkei-Urlaub auf einer Bruchsteintreppe im

REISE-PREISE

Foto:

Resturlaub sichern Was wird aus dem Urlaub 2017?

Auf dem Urlaubskonto stehen noch zwölf Resttage und fürs nächste Jahr gibt es volle 40 freie Tage. Doch ganz so einfach ist es nicht. Gegen die XXL-Sommerferien sprechen gleich mehrere Punkte. Da ist zum einen das Bundesurlaubsgesetz. Darin fordert der Gesetzgeber, dass Erholungsurlaub in dem Jahr genommen wird, in dem der Anspruch entsteht. Eigentlich logisch, denn die Arbeitnehmer sollen fit für ihren Job bleiben und nicht fürs Folgejahr schuften. Dieses Interesse hat auch der Arbeitgeber. Gerade kleinere Firmen fürchten außerdem, dass sie Rückstellungen für nicht genommene Urlaubstage bilde

REISE-PREISE

Foto:

Kein Visum Wie kurzfristig bekomme ich das Dokument?

Für manche Länder brauchen Deutsche ein Visum. Das fällt manchen Urlaubern erst sehr spät ein. In solchen Fällen sind spezielle Agenturen die richtigen Ansprechpartner. Deutsche Touristen können in mehr als 170 Länder der Welt ohne Visum einreisen. Ein paar Staaten gibt es aber, die eine Einreiseerlaubnis einfordern – zum Beispiel China, Russland und Indien. Grundsätzlich sollte man sich Visa mit ausreichend großem Vorlauf beschaffen. Doch manchmal steht eine Reise spontan an, oder die Beantragung des Visums wurde verbummelt. Visa-Agenturen können dann noch relativ kurzfristig aktiv werden. Wi

REISE-PREISE

Foto:

Preisminderung Nicht alle Beschwerden auf Kreuzfahrt gerechtfertigt

Als Reisemangel gilt nicht jede Unannehmlichkeit, die eine Preisminderung rechtfertigt.Auch auf Reisen kann man es nicht jedem recht machen. Aber beschweren darf man sich natürlich. Ein Urlauber geht auf Kreuzfahrt und hat danach so einige Beschwerden. Auf Landausflügen sprachen die Guides kein Deutsch, auf dem Rückflug konnte er nicht mit seiner Frau zusammensitzen, und an Bord des Schiffes wurde ihm auf Nachfrage keine Balkonkabine zur Verfügung gestellt. Doch all diese Punkte sind keine Reisemängel, die eine nachträgliche Minderung des Preises rechtfertigen. Das entschied das Amtsgericht Ro

Toogle Right