Wohin möchten Sie reisen?

Reiseziel Hotel

Ukraine-Konflikt Touristen lassen Russland links liegen

Der Ukraine-Konflikt hält Touristen in Scharen von einem Besuch Russlands ab.

Das gilt vor allem auch für Urlauber aus Deutschland, einem der wichtigsten Quellmärkte. Die Buchungen für die aufkommensstärksten Reisemonate Juli und August liegen beispielsweise beim Marktführer TUI 23 Prozent unter Vorjahresniveau. Aus aller Welt, so heißt es bei der Tochtergesellschaft Swoi-TT, sei in der Hochsaison mit einem Minus zwischen 20 und 25 Prozent zu rechnen.
Ein Drittel weniger Hotelbuchungen für die ersten vier Monate 2014 beklagt der Verband der russischen Reisebüros (ATOR). Das größte Minus beschert der Reisemarkt in Polen: Die Touristen dort haben - laut der Tourismusorganisation Rossiski Sojus Turindustri – fast alle Russland-Reisen für 2014 storniert. Einzig aus China kommt Wachstum: Die Besucherzahlen sollen in diesem Jahr um ein Zehntel steigen.
Insgesamt waren in den ersten neun Monaten 2013 – nur für diesen Zeitraum liegen aktuelle Besucherzahlen vor – 2,3 Millionen Touristen aus dem Ausland nach Russland gekommen. Darunter waren auch 346.400 Bundesbürger, sechs Prozent mehr als im entsprechenden Zeitraum des Vorjahres.

(30.05.14, tdt)

Reiseberichte »
Blick von Pico auf die Nachbarinsel São Jorge.

Blick von Pico auf die Azoren-insel São Jorge.

Reisebericht AZOREN Tipps vom Landeskenner für den Urlaub auf den Azoren

Paradiesgrün, Smaragdgrün, Teeblattgrün. Meerblau, Azurblau, Hortensienblau. Grün und Blau, die Farben von Kaspers Frau, harmonieren auf dem Atlantikarchipel bestens. Genusswanderer und Ruhesuchende kommen hier auf ihre Kosten.