Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen So finden Sie Ihr Wunschziel
Folgen:
Mein R&P
In Khartoum vereinigen sich der Weiße und der Blaue Nil

In Khartoum vereinigen sich der Wei?e und der Blaue Nil

Foto: Philipp Laage

Afrika-Reise Sudans Hauptstadt Khartoum

Der Sudan hat einen schlechten Ruf. Trotzdem fahren Reiseveranstalter Touristen durch das Wüstenland. Startpunkt ist meist die Hauptstadt Khartoum, wo der Weiße und der Blaue Nil zusammenfließen. Die Metropole widerlegt ein gängiges Vorurteil.Khartoum, das klingt nach Kamelen und Pick-Up-Trucks mit aufgeschraubten Maschinengewehren. Nach Karawanen und Camouflage. Khartoum ist die Hauptstadt des Sudans - das Land ist zuletzt im Westen vor allem durch den Darfur-Konflikt in die Schlagzeilen gekommen. Die alte Handelsenklave, die heute mit Geldern aus d

Es gibt bequemere und schnellere Möglichkeiten, vom Viktoriasee zum Indischen Ozean zu reisen, als mit der tansanischen Eisenbahn - aber es ist auf jeden Fall ein Erlebnis

Es gibt bequemere und schnellere Möglichkeiten, vom Viktoriasee zum Indischen Ozean zu reisen, als m

Foto: Matthias Benirschke

Tansania per Bahn Vom Victoriasee zum Indischen Ozean

Es gibt bequemere und schnellere Möglichkeiten, vom Victoriasee zum Indischen Ozean zu reisen als mit der tansanischen Eisenbahn. Aber wer eher meditativ und landestypisch reisen möchte, ist hier richtig.Der Waggon schaukelt sanft, das Fenster klappert, im Halbschlaf fragt man sich, wo man eigentlich ist und lässt sich dann vom rhythmischen »Tatam, Tatam« wieder einlullen. Wenn man sich erst mit dem kargen Abteil und der Zeitlosigkeit der Reise angefreundet hat, beginnt eine Fahrt mit der tansanischen Eisenbahn richtig Freude zu bereiten.&nb

Fast wie das Kolosseum: Doch kaum jemand im Ausland kennt die römische Anlage in El Djem

Fast wie das Kolosseum: Doch kaum jemand im Ausland kennt die römische Anlage in El Djem

Foto: Fremdenverkehrsamt Tunesien

Tunesien-Reise Der Strand ist nicht genug

Glamping und Yoga in der Wüste oder Reisen mit Fokus auf die historischen Stätten des Landes: Die tunesische Tourismusministerin will deutschen Touristen zeigen, dass ihr Land mehr als Sonne und Strand zu bieten hat.Derzeit machen 80 Prozent aller Tunesien-Urlauber Strandurlaub - zu viel, findet die Tourismusministerin Amel Karboul. »Tunesien hat viel mehr zu bieten«, sagte sie bei einem Besuch in Berlin. Kulturtourismus oder Saharatourismus nennt sie als Beispiele. Letzteres ist natürlich noch eine Nische. Doch es gibt große Pl&au

Grüne Ufer, dahinter Wüste: Der Nil ist eine wichtige Lebensader in Ägypten

Grüne Ufer, dahinter Wüste: Der Nil ist eine wichtige Lebensader in Ägypten

Foto: Philipp Laage

Ägypten-Reise Die beste Reisezeit für Nilkreuzfahrten

Aus Angst kehren viele Urlauber Ägypten den Rücken. Für eine Kreuzfahrt auf dem Nil ist deshalb gerade jetzt die beste Zeit: Die Preise sind günstig, und die Tempel so leer wie die Schiffe. Hesham Khattab ist ein humorvoller Mann. »Das Instrument kostet einen Euro«, sagt er über die schrille Zither, die überall von den Souvenirverkäufern angepriesen wird. Kunstpause. »Bitte kaufen Sie es nicht.« Die Reisegruppe lacht. Khattab hat nicht viel zu lachen in diesen Zeiten. »Ich will mir keine Hoffnun

Rund um das Cape Vidal gibt es 190 Kilometer unverbauten Sandstrand

Rund um das Cape Vidal gibt es 190 Kilometer unverbauten Sandstrand

Foto: Michael Zehender

Safari in Afrika Nationalparks in KwaZulu-Natal

Bei Tieren, Safari und Südafrika denken die meisten an den Krüger Park. Deutlich ruhiger geht es in den Parks in der Provinz KwaZulu-Natal zu. Und neben den Big Five gibt es dort auch die Small Five.Nur wenige Meter hinter dem Parkeingang legt der Busfahrer eine Vollbremsung hin. Er deutet auf die Straße. Schon das erste Nashorn? »Nein, nur ein Mistkäfer«, ruft einer, der ganz vorne sitzt und gute Augen hat. Der kleine Käfer müht sich gerade damit ab, seine Kotkugel über die Straße zu rollen. Die Teleobjektive sind dennoch schnel

Einsame Tempel wie hier in Abu Simbel sind in Ägypten keine Seltenheit: Im vergangenen Jahr sind die Touristenzahlen wieder eingebrochen

Einsame Tempel wie hier in Abu Simbel sind in ?gypten keine Seltenheit: Im vergangenen Jahr sind die

Foto: Philipp Laage

Nach dem Terror von Taba Ägypten wirbt um Touristen

Der Anschlag von Taba in Ägypten hat das Vertrauen der deutschen Urlauber noch einmal erschüttert. Nun wirbt das Land auf der Reisemesse ITB umso energischer um Besucher. Ägypten hat 2013 wieder einen Einbruch bei den Touristenzahlen hinnehmen müssen. Angesichts der politischen Unruhen um die Absetzung des Präsidenten Mohammed Mursi sank die Zahl deutscher Urlauber von 1,16 Millionen auf 885 000 - ein Rückgang um 24 Prozent. Damit lag der Wert noch niedriger als im Revolutionsjahr 2011. Der ägyptische Tourismusminister Hisham Zaazou rechnet ab

Ab in die Wildnis: In der Provinz Nordkap nahe Namibia sollen Abenteurer in Südafrika künftig auf ihre Kosten kommen - zum Beispiel bei Dünentouren

Ab in die Wildnis: In der Provinz Nordkap nahe Namibia sollen Abenteurer in Südafrika künftig auf ih

Foto: dein-suedafrika.de

Südafrika-Reise Mehr Angebote für Abenteuerurlauber

Krüger-Nationalpark und Kapstadt - diese beiden Orte lässt kaum ein Tourist aus, der nach Südafrika reist. Aber Südafrika hat mehr zu bieten, sagt der Tourismusminister des Landes.Südafrika ist ein beliebteres Ziel für deutsche Touristen geworden - sie kommen besonders für eine Safari und einen Abstecher nach Kapstadt. Aber Südafrika sei mehr als Safari, sagte der südafrikanische Tourismusminister Marthinus van Schalkwyk auf der ITB in Berlin (Publikumstage: 8./9. März). Das Land will deshalb verstärkt auf Abenteuer- und Kulturt

Puderweißer Sand und fast keine Menschen: der Sunrise Beach am Indischen Ozean im Süden von Daressalam

Puderwei?er Sand und fast keine Menschen: der Sunrise Beach am Indischen Ozean im S?den von Daressal

Foto: Carola Frentzen

Tansania-Reise Traumstrände in Daressalam

Tansania hat viel zu bieten - Safaris, Berge, Tropeninseln. In Daressalam gibt es Zeugnisse der deutschen Vergangenheit, Kunst, Kulinarisches und weiße Strände.Am frühen Abend, bevor die tropische Nacht den Indischen Ozean in tiefe Schwärze taucht, füllt sich der Strand an der Oyster Bay. Mit Plastikstühlen kommen die Tansanier, plaudern, genießen bei Sonnenuntergang das Farbenspiel der Wellen und kosten die Spezialitäten der zahlreichen Straßenstände. »Du musst die Cassava probieren, die schmeckt herrlich!«, sagt Santay U

Vielen ist die paradiesische Vulkaninsel im Indischen Ozean unbekannt. Dabei gehört La Réunion zu Frankreich und ist somit der südlichste Punkt Europas

Vielen ist die paradiesische Vulkaninsel im Indischen Ozean unbekannt. Dabei gehört La Réunion zu Fr

Foto: IRT/S. Gelabert

Indischer Ozean Auf La Réunion ist Europa exotisch

La Réunion, die französische Vulkaninsel im Indischen Ozean, ist vor allem Trekkingfans und Abenteuersportlern ein Begriff. Dabei lässt sich das exotische Eiland auch auf ganz gemütliche Art entdecken.»Wo liegt das noch mal?« Wer schon einmal nach La Réunion geflogen ist, dürfte diese Frage kennen. Vielen ist die paradiesische Vulkaninsel im Indischen Ozean unbekannt. Dabei gehört La Réunion zu Frankreich und ist somit der südlichste Punkt Europas. Zwar ist die Insel rund 10.000 Kilometer von Deutschland entfernt und liegt e

Toogle Right