Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen So finden Sie Ihr Wunschziel
Folgen:
Mein R&P
In Leavenworth können Besucher während einer Kutschfahrt die im bayerischen Stil gehaltenen Hausfassaden betrachten

In Leavenworth können Besucher während einer Kutschfahrt die im bayerischen Stil gehaltenen Hausfassaden betrachten

Reise in die USAIn Leavenworth herrscht bayerische Tradition

Zwischen Holzschnitzerei, Nussknacker und Tracht – Leavenworth wirkt bayerischer als ein bayerisches Dorf.

Der Castle Butte diente zunächst Indianern, später Outlaws und Polizisten gleichermaßen als Ausguck

Der Castle Butte diente zunächst Indianern, später Outlaws und Polizisten gleichermaßen als Ausguck

Kanada Auf den Spuren der Banditen in Saskatchewan

Gangster wie Butch Cassidy und Krieger wie Sitting Bull suchten einst im rauen Süden Saskatchewans Unterschlupf.

Auch in Detroit, einst heftig getroffen vom Niedergang der Autoindustrie im Rust Belt, tut sich etwas: Am Fluss wurde ein kilometerlanger Trail für Spaziergänger, Läufer und Radfahrer gebaut

Auch in Detroit, einst heftig getroffen vom Niedergang der Autoindustrie im Rust Belt, tut sich etwas: Am Fluss wurde ein kilometerlanger Trail für Spaziergänger, Läufer und Radfahrer gebaut

Nordosten der USAReisen durch die ehemalige Industrieregion Rust Belt

Der Rust Belt rund um die Großen Seen ist kein klassisches Ziel für Rundreisen in den USA, wird aber immer interessanter.

Unterwegs in der »Krone des Kontinents«: Mitten durch den Glacier-Nationalpark in den USA verläuft der Hauptkamm der Rocky Mountains

Unterwegs in der »Krone des Kontinents«: Mitten durch den Glacier-Nationalpark in den USA verläuft der Hauptkamm der Rocky Mountains

Highlight in den USADer Glacier-Nationalpark im Westen Montanas

Berge und Seen, Bären und Elche, mit dem Oldtimer-Bus zu den Attraktionen im Nationalpark.

Vor einer Wohnmobil-Reise nach Nordamerika muss man sich überlegen, ob es nach Kanada oder in die USA gehen soll

Vor einer Wohnmobil-Reise nach Nordamerika muss man sich überlegen, ob es nach Kanada oder in die USA gehen soll

Kanada oder USA?Wohnmobil-Urlaub in Nordamerika

In einem Wohnmobil durch Nordamerika reisen? Eine grundsätzliche Entscheidung: Kanada oder USA?

Von Wind und Wetter gestaltet: Die Landschaft der Badlands in South Dakota verändert sich mit jedem Regenguss erneut

Von Wind und Wetter gestaltet: Die Landschaft der Badlands in South Dakota verändert sich mit jedem Regenguss erneut

Black Hills in South DakotaJede Menge Attraktionen auf engem Raum

Wer die Black Hills in South Dakota besucht, trifft immer wieder auf das Thema Macht. Auf Barack Obama warten sie noch in Rapid City, alle anderen Ex-Präsidenten der USA sind bereits versammelt. Lebensgroß in Bronze gegossen, blicken die Statuen von Donald Trumps Vorgängern auf den Kleinstadtalltag im Südwesten South Dakotas. Die ehemaligen Staatsführer erheben sich auch über die Touristen, die von Rapid City unterwegs sind in die Black Hills. Das Gebirge ragt auf zweifache Weise aus der Weite der amerikanischen Prärie heraus. Erstens sieht man die gut 2.200 Meter hohen Berge schon aus großer

Begehrte Tickets: Der Eintritt in Martin Luther Kings Geburtshaus ist zwar gratis, aber stark reguliert. Maximal 15 Besucher dürfen an den einstündigen Touren jeweils teilnehmen.

Foto:

Von Atlanta bis Memphis Auf den Spuren Martin Luther Kings

Vor 50 Jahren wurde der Baptistenprediger ermordet. An King und seine Zeit erinnern heute einige Museen. Martin Luther King stand im Zentrum des Geschehens, als in den USA um gleiche Bürgerrechte für alle gerungen wurde. Eine Spurensuche in drei US-Südstaaten:Im Aschenbecher liegen zehn ausgedrückte Zigaretten, in der Tasse daneben ist Kaffee kalt geworden. Zimmer 306 des »Lorraine Motel« in Memphis in Tennessee sieht so aus, wie es Martin Luther King am 4. April 1968 gegen 18.00 Uhr verlassen hat.Kurz darauf traf ihn die tödliche Kugel eines Gewehrschützen. Besucher des National Civil Rights

Immer wieder ein tolles Erlebnis: Braunbären beim Lachsfang beobachten

Foto:

Alaska Die besten Plätze zur Bärenbeobachtung

Nirgendwo kann man die braunen Giganten in ihrer natürlichen Umgebung besser erleben als in Alaska.Auf den Zufall sollte man sich nicht unbedingt verlassen. Doch wenn er passiert, dann schlagen die Emotionen umso höher: Wir bummeln im Ort Girdwood gerade die ruhige Alpine Meadows Road entlang, als keine 100 Meter vor uns eine Schwarzbärmutter mit ihren beiden putzigen Teddybärchen die Straße überquert und im Dickicht verschwinden. Wir machen einen typischen Anfängerfehler und spähen an der Stelle ins Gestrüpp, wo die kleine Familie verschwunden ist. Plötzlich taucht Bäremmamas Kopf auf, sie fa

Der Big Bend National Park bietet Wüsten, Berge und eine reiche Tierwelt. Er wird vom Rio Grande begrenzt

Foto:

Texas mal anders Egal, ob reiten, golfen oder chillen

Rund um die verlassene Minenstadt Terlingua im südwestlichsten Zipfel von Texas, können Urlauber reiten wie Cowboys, golfen wie Profis und chillen wie Hippies. Gegen sechs Uhr morgens schiebt sich stählernes Blau in den Horizont der südwesttexanischen Wüste. Kurze Zeit später biegt sich das Licht in bleiches Grün, dann glüht der Himmel über den Hügeln gleißend gelb. Eine Stunde später erreicht die Temperatur 25 Grad und die Sonne zieht als silberne Heizscheibe ihre Bahn durch einen strahlend blauen Himmel.Janella Degroot rück

Toogle Right