Den Traumurlaub perfekt planen & buchen
Kleinanzeigen Kataloge
Den Traumurlaub perfekt planen & buchen
 
Emirates

Emirates Skywards bietet noch bis zum 4. Februar 2023 einige Überraschungen für seine Mitglieder

Emirates Airline verlost eine Million Meilen

Emirates feiert 30 Millionen Skywards-Mitglieder und verlost eine Million Meilen.
Energiezuschläge für Hotels und Herbergen sind laut der Verbraucherzentrale Berlin rechtens, müssen aber schon bei der Buchung transparent gemacht werden.

Energiezuschläge für Hotels und Herbergen sind laut der Verbraucherzentrale Berlin rechtens, müssen aber schon bei der Buchung transparent gemacht werden. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Reiserecht Energiezuschläge von Hotels unter Bedingungen erlaubt

Nicht nur Privathaushalte, sondern auch die Tourismusbranche leidet unter den gestiegenen Energiekosten. Viele Hotels erheben deswegen Zuschläge. Wann sind diese zulässig?
Die Serra de Tramuntana auf Mallorca ist aktuell schneebedeckt.

Die Serra de Tramuntana auf Mallorca ist aktuell schneebedeckt. Foto: Isaac Buj/EUROPA PRESS/dpa

Serra de Tramuntana in Weiß Bis zu einem Meter Schnee auf Mallorca

Eigentlich ist Mallorca keine typische Destination für den Winterurlaub. Doch derzeit können Besucher durch verschneite Landschaften wandern. Wie lange bleibt das Winterwetter?
Am New Yorker Bahnhof Grand Central hat ein neues Verbindungsterminal eröffnet. Nun halten hier auch Züge aus dem Stadtteil Queens und von Long Island an.

Am New Yorker Bahnhof Grand Central hat ein neues Verbindungsterminal eröffnet. Nun halten hier auch Züge aus dem Stadtteil Queens und von Long Island an. Foto: Christina Horsten/dpa

Megaprojekt fertig Neuer Verbindungsbahnhof in New York eröffnet

Der New Yorker Bahnhof Grand Central ist nicht nur ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt, sondern auch berühmt für seine Wandmosaiken. Nun bekam die Station ein neues Verbindungsterminal.
Wintersportler sind bei Saisonstart in Sachsens größtem alpinen Skigebiet am Fichtelberg unterwegs.

Wintersportler sind bei Saisonstart in Sachsens größtem alpinen Skigebiet am Fichtelberg unterwegs. Foto: Bernd März/dpa

Nach Pause Skilifte am Fichtelberg sind erneut gestartet

Die Skisaison am Fichtelberg währte im Dezember dank des Wetters nur kurz. Nun sind die Lifte in Sachsens größtem alpinen Skigebiet wieder in Betrieb.
Emirates

Bis Mitte des Jahres stockt Emirates sein Flugprogramm nach Australien auf

Emirates Australien-Frequenzen werden erhöht

Emirates reagiert auf die gestiegene Nachfrage nach Australien-Flügen und erhöht seine Frequenzen zu drei Zielen in Down Under.
Bezeichnungen hin oder her: Scheint die Sonne und ist der Schnee griffig, ist es ein guter Pistentag.

Bezeichnungen hin oder her: Scheint die Sonne und ist der Schnee griffig, ist es ein guter Pistentag. Foto: Benjamin Nolte/dpa-tmn

Pulvrig, sulzig oder vereist Pistenwissen kompakt: Neun Arten von Schnee

Nasser Schnee ist gleich Sulz? Nicht so ganz. Und was bedeutet eigentlich Bruchharsch? Eine kleine Schneekunde klärt auf.
Geschlossen: Am Mittwoch können sich Fluggäste den Weg zum BER sparen - alle Passagierflüge sollen warnstreikbedingt ausfallen.

Geschlossen: Am Mittwoch können sich Fluggäste den Weg zum BER sparen - alle Passagierflüge sollen warnstreikbedingt ausfallen. Foto: Paul Zinken/dpa/dpa-tmn

Tipps vom Reiserechtler Warnstreik am BER: Diese Rechte haben Reisende

Am Flughafen BER geht am Mittwoch nichts - wegen eines Warnstreiks sollen alle Passagierflüge ausfallen. Was bedeutet das für Betroffene?
Tui rechnet im Sommer mit höheren Preisen und verringerten Kapazitäten bei kurzfristigen Reisebuchungen.

Tui rechnet im Sommer mit höheren Preisen und verringerten Kapazitäten bei kurzfristigen Reisebuchungen. Foto: Moritz Frankenberg/dpa

Tui-Schätzung Last Minute dürfte im Sommer knapper und teurer werden

Nach drei harten Corona-Jahren blickt die Reisebranche zuversichtlich auf die Sommersaison und rechnet mit einer starken Nachfrage. Wie reagieren die Preise - und welche Rolle spielt der Zeitpunkt der Buchung?
Cyprus Airways

Diese Flugverbindung wird zweimal wöchentlich, jeweils mittwochs und freitags, bedient

Cyprus Airways Neue Flugverbindung nach Larnaka (Zypern) ab Mai 2023

Ab dem 10. Mai 2023 startet Cyprus Airways regelmäßige Flugverbindungen zwischen den Flughäfen Basel-Mulhouse und Larnaka im Südosten Zyperns.

Auch Lufthansa stellt das Meilenprogramm um

Auch Lufthansa stellt das Meilenprogramm um

Foto: pixabay

Miles & More und Co. Vielflieger: Das Ende der Meilenprogramme

Die großen Fluggesellschaften ändern die Spielregeln ihrer Vielfliegerclubs. Geld statt Meilen heißt der Trend der Stunde. Das trifft vor allem Privatleute und sparsame Reisende.

Für eine ganze Generation von Geschäftsreisenden ist es zum Volkssport geworden: Hunderttausende tüfteln stundenlang an ihrer nächsten Flugroute, um für wenig Geld viele Meilen zu sammeln und anschließend Freiflüge und Upgrades zu kassieren. Damit könnte es bald vorbei sein. Denn alle großen Fluggesellschaften ändern gerade die Regeln des Meilenspiels oder haben es bereits getan.

Dabei sind Vielfliegerprogramme eigentlich eine Erfolgsgeschichte. 1983 erfand American Airlines die Zahl der geflogenen Meilen als "Währung" für die Wertschätzung ihrer Stammkunden: Das erste Meilenprogramm war geboren. Das streckenbasierte System hat sich lange gehalten. Denn es ist simpel. Doch der Zerfall der Ticketpreise in den vergangenen Jahren führte dazu, dass Passagiere für immer weniger Geld immer mehr Meilen sammeln konnten. Fluggesellschaften begannen deshalb damit, neben der zurückgelegten Strecke auch die Buchungsklasse als Stellschraube für die Höhe der Belohnung zu berücksichtigen.

Nun gehen die großen Airlines den nächsten Schritt. Sie basieren ihre Gutschriften ganz auf dem Ticketpreis. Die drei Großen in den USA - American, Delta und United - spielten den Vorreiter, es folgten Air France/KLM und mit einem leicht abgewandelten System auch British Airways/Iberia. Nun zieht Lufthansa samt ihren Töchtern Austrian und Swiss im gemeinsamen Meilenprogramm Miles & More nach.

Auch Miles & More verteilt ab März seine Meilen allein nach dem Flugpreis und dem Vielfliegerstatus des Passagiers. Konkret gibt es für alle Tickets, die ab dem 12. März 2018 gebucht werden, vier Prämienmeilen pro bezahltem Euro. Wer einen "Status" besitzt, der bekommt sechs Meilen pro Euro, aber nicht bei den Billigtöchtern wie Eurowings.

Rund zwei Drittel der Mitglieder fahren mit dem neuen System besser oder gleich gut, verspricht Lufthansa. Das jedoch dürfte eher Augenwischerei sein. Von der Umstellung von Meilen auf Geld profitieren natürlich nur die Kunden, die hohe Flugpreise zahlen. Und die sind die Minderheit unter den mehr als 30 Millionen Miles & More-Mitgliedern.

Verlierer des Wechsels auf das neue System sind Frühbucher, Schnäppchenjäger und im Prinzip die allermeisten Passagiere in der Economy Class. Denn Miles & More schreibt nur für die Netto-Umsätze Meilen gut und rechnet vor der Gutschrift die Steuern heraus. Die machen aber in der Economy Class einen Großteil der Ticketpreise aus.

Insgesamt, so haben Branchengurus wie Mark Wolter (meilenoptimieren.com) und Ravindra Bhagwanani (Global Flight) schnell ermittelt, rechnet sich auch für viele Geschäftsleute die Umstellung nicht. Denn offenbar hat die Lufthansa die Gelegenheit genutzt, das Programm als Ganzes etwas weniger lukrativ für Vielflieger zu machen.

Das wundert nicht groß. Schließlich hat sich der Kranich mit der Air Berlin gerade erst der Hauptkonkurrenz im Inland entledigt. Und in Europa sowie weltweit muss man kein Kartellwächter sein, um zu erkennen: Dort machen es die anderen großen Fluggesellschaften genauso.

Findige Kunden können dem neuen System immerhin noch ein Schnippchen schlagen. Zumindest bis auf Weiteres gelten nämlich die neuen Regeln nur für Tickets, die auf eine Fluggesellschaft der Lufthansa Group ausgestellt sind. Wer aber z.B. mit Lufthansa von Deutschland in die USA fliegt und das Ticket für die Lufthansa-Maschine bei United Airlines kauft, für den gelten im Meilenprogramm Miles & More die alten Regeln.

Trotzdem ist die Änderung ein Zeitenwechsel und zwar gleich doppelt: Einerseits regiert nun auch in der Fliegerei wieder Geld statt Meilen die Welt. Daneben ist es den Airlines aber auch gelungen sogar ihre Werbung zu Geld zu machen. Mittlerweile geben Lufthansa und ihre Wettbewerber netto für ihre Treueprogramme nämlich kein Geld mehr aus, sondern verdienen umgekehrt sogar gut daran.

Das funktioniert über die sogenannten Programmpartner. Nicht weniger als 300 davon hat Miles & More - vom Streamingdienst Napster und dem FC Bayern München über die Apple Stores und die Bayerische Zugspitzbahn bis zu Paypal und dem Lieferdienst Gourmondo. Sie alle kaufen Gutschriften bei dem Vielfliegerprogramm und werben damit um Kunden.

Profis wissen längst, dass man bei Miles & More nicht mehr viel fliegen muss, um gut und günstig zu Freiflügen zu kommen. Deutlich lukrativer ist es, vom heimischen Sofa aus bei den Partnern zu sammeln. Die Meilenjagd als Volkssport geht also weiter. Wer sich auskennt, der checkt heute erst mal, bevor er ein neues Konto eröffnet oder einen ETF-Fonds kauft, ob nicht als Beifang ein kleiner Prämienflug für ihn dabei heraus springt.

(03.01.2018, srt)

Von Jahn Reisen wird es in diesem Winter keine Kataloge mehr geben - das Angebot ist künftig unter der Schwestermarke Dertour zu finden. Foto: Martin Gerten/dpa/dpa-tmn

Neues aus der Reisewelt Ein Goethe-Weg lädt zum Wandern ein, Cunard zur Kreuzfahrt

Ein literarischer Wanderweg mit Selfie-Spots, eine Neusortierung bei DER Touristik und gute Nachrichten von Cunard für deutsche Kreuzfahrt-Fans: Drei News aus der Welt des Reisens.
Neben den Steuern werden bei Reiseanbietern oft auch Gebühren für die Online-Buchung fällig. Nicht immer ist dies dem Kunden im Voraus bekannt

Neben den Steuern werden bei Reiseanbietern oft auch Gebühren für die Online-Buchung fällig. Nicht immer ist dies dem Kunden im Voraus bekannt

Foto: Jens Kalaene

Reise online buchen Preisangabe immer dokumentieren

Reisekunden werden häufig von versteckten Kosten überrascht. Doch werben Anbieter mit dem Preis einer Reise, dann muss es sich dabei immer um den Endpreis inklusive aller festen Kosten handeln.

Pauschalreisen »Beratungsklau« unfairgegenüber Reisebüros

Gebühren für Pauschalreisen als Waffe gegen den »Beratungsklau« sind »kaum durchsetzbar«.

Vergleichen lohnt sich: Wer eine längere Anreise zum Flughafen in Kauf nimmt, kann oft bei Flug und Hotel sparen.

Vergleichen lohnt sich: Wer eine längere Anreise zum Flughafen in Kauf nimmt, kann oft bei Flug und Hotel sparen.

Foto: Kai Remmers

Geld sparen Trotz Ferienzeit nicht samstags reisen

Viele Familien sind beim Urlaub auf die Ferienzeit etwa rund um Ostern angewiesen. Mit ein paar Tricks können sie aber auch während der Hochsaison bares Geld sparen. 

Pauschalreisen Richtlinie soll bleiben

Deutschlands Tourismuswirtschaft will keine Änderung der EU-Pauschalreiserichtlinie: Das Regelwerk schützt beispielsweise den Reisepreis und sichert Urlauber vor Pleiten von Reiseveranstaltern. Die Rechte der Verbraucher seien hierzulande schon jetzt »für alle Beteiligten zufriedenstellend geregelt«, kommentiert Jochen Martin vom Deutschen Reiseverband (DRV).

Die EU-Kommission will bis zum Sommer die Richtlinie überarbeiten und dabei den Geltungsbereich massiv ausweiten: Beispielsweise sollen Kunden beim Kauf von Baustein-Angeboten im Internet besser geschützt werden und der Insolvenzschutz auch im Einzelplatz-Geschäft der Fluggesellschaften greifen.

Außerdem will Brüssel, dass in Zukunft auch Reisebüros für die vereinbarte Qualität einer Pauschalreise haften. Dieses Vorhaben hält die - in Berlin ansässige - Wirtschaftsorganisation für überhaupt nicht gerechtfertigt, weil der Reisevertrag zwischen Kunden und Reiseveranstaltern zustande kommt. Das habe für den Ferienhandel, der die Erbringung der Leistung nicht kontrollieren kann, »wirtschaftlich katastrophale Folgen.«
 
(Berlin, 19.2.10, tdt)
 

Pauschalreisen im Süden

Eines der schönsten Hotels im Süden ist das »La Bitta« auf der Insel Sardinien

Pauschalreisen Die schönsten Angebote und Hotels im Süden

Suchen Sie das ultimative Urlaubsziel? REISE & PREISE stellt Ihnen die schönsten Pauschalangebote und Hotels im Süden vor.
Die schönsten und besten Club-Hotels der Welt

Die schönsten und besten Club-Hotels der Welt


CLUBURLAUB Die schönsten und besten Club-Hotels der Welt

Mal richtig abschalten am Swimmingpool und relaxen. Das sind die beliebtesten Clubs der Welt.

- Desktop