Den Traumurlaub perfekt planen & buchen
Kleinanzeigen Kataloge
Den Traumurlaub perfekt planen & buchen
 
Emirates

Emirates Skywards bietet noch bis zum 4. Februar 2023 einige Überraschungen für seine Mitglieder

Emirates Airline verlost eine Million Meilen

Emirates feiert 30 Millionen Skywards-Mitglieder und verlost eine Million Meilen.
Energiezuschläge für Hotels und Herbergen sind laut der Verbraucherzentrale Berlin rechtens, müssen aber schon bei der Buchung transparent gemacht werden.

Energiezuschläge für Hotels und Herbergen sind laut der Verbraucherzentrale Berlin rechtens, müssen aber schon bei der Buchung transparent gemacht werden. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Reiserecht Energiezuschläge von Hotels unter Bedingungen erlaubt

Nicht nur Privathaushalte, sondern auch die Tourismusbranche leidet unter den gestiegenen Energiekosten. Viele Hotels erheben deswegen Zuschläge. Wann sind diese zulässig?
Die Serra de Tramuntana auf Mallorca ist aktuell schneebedeckt.

Die Serra de Tramuntana auf Mallorca ist aktuell schneebedeckt. Foto: Isaac Buj/EUROPA PRESS/dpa

Serra de Tramuntana in Weiß Bis zu einem Meter Schnee auf Mallorca

Eigentlich ist Mallorca keine typische Destination für den Winterurlaub. Doch derzeit können Besucher durch verschneite Landschaften wandern. Wie lange bleibt das Winterwetter?
Am New Yorker Bahnhof Grand Central hat ein neues Verbindungsterminal eröffnet. Nun halten hier auch Züge aus dem Stadtteil Queens und von Long Island an.

Am New Yorker Bahnhof Grand Central hat ein neues Verbindungsterminal eröffnet. Nun halten hier auch Züge aus dem Stadtteil Queens und von Long Island an. Foto: Christina Horsten/dpa

Megaprojekt fertig Neuer Verbindungsbahnhof in New York eröffnet

Der New Yorker Bahnhof Grand Central ist nicht nur ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt, sondern auch berühmt für seine Wandmosaiken. Nun bekam die Station ein neues Verbindungsterminal.
Wintersportler sind bei Saisonstart in Sachsens größtem alpinen Skigebiet am Fichtelberg unterwegs.

Wintersportler sind bei Saisonstart in Sachsens größtem alpinen Skigebiet am Fichtelberg unterwegs. Foto: Bernd März/dpa

Nach Pause Skilifte am Fichtelberg sind erneut gestartet

Die Skisaison am Fichtelberg währte im Dezember dank des Wetters nur kurz. Nun sind die Lifte in Sachsens größtem alpinen Skigebiet wieder in Betrieb.
Emirates

Bis Mitte des Jahres stockt Emirates sein Flugprogramm nach Australien auf

Emirates Australien-Frequenzen werden erhöht

Emirates reagiert auf die gestiegene Nachfrage nach Australien-Flügen und erhöht seine Frequenzen zu drei Zielen in Down Under.
Bezeichnungen hin oder her: Scheint die Sonne und ist der Schnee griffig, ist es ein guter Pistentag.

Bezeichnungen hin oder her: Scheint die Sonne und ist der Schnee griffig, ist es ein guter Pistentag. Foto: Benjamin Nolte/dpa-tmn

Pulvrig, sulzig oder vereist Pistenwissen kompakt: Neun Arten von Schnee

Nasser Schnee ist gleich Sulz? Nicht so ganz. Und was bedeutet eigentlich Bruchharsch? Eine kleine Schneekunde klärt auf.
Geschlossen: Am Mittwoch können sich Fluggäste den Weg zum BER sparen - alle Passagierflüge sollen warnstreikbedingt ausfallen.

Geschlossen: Am Mittwoch können sich Fluggäste den Weg zum BER sparen - alle Passagierflüge sollen warnstreikbedingt ausfallen. Foto: Paul Zinken/dpa/dpa-tmn

Tipps vom Reiserechtler Warnstreik am BER: Diese Rechte haben Reisende

Am Flughafen BER geht am Mittwoch nichts - wegen eines Warnstreiks sollen alle Passagierflüge ausfallen. Was bedeutet das für Betroffene?
Tui rechnet im Sommer mit höheren Preisen und verringerten Kapazitäten bei kurzfristigen Reisebuchungen.

Tui rechnet im Sommer mit höheren Preisen und verringerten Kapazitäten bei kurzfristigen Reisebuchungen. Foto: Moritz Frankenberg/dpa

Tui-Schätzung Last Minute dürfte im Sommer knapper und teurer werden

Nach drei harten Corona-Jahren blickt die Reisebranche zuversichtlich auf die Sommersaison und rechnet mit einer starken Nachfrage. Wie reagieren die Preise - und welche Rolle spielt der Zeitpunkt der Buchung?
Cyprus Airways

Diese Flugverbindung wird zweimal wöchentlich, jeweils mittwochs und freitags, bedient

Cyprus Airways Neue Flugverbindung nach Larnaka (Zypern) ab Mai 2023

Ab dem 10. Mai 2023 startet Cyprus Airways regelmäßige Flugverbindungen zwischen den Flughäfen Basel-Mulhouse und Larnaka im Südosten Zyperns.

Grundsätzlich muss der Verkäufer auch gebührenfreie Bezahlmethoden anbieten; aber das ist in der Regel irgendeine völlig unbekannte Kreditkarte

Grundsätzlich muss der Verkäufer auch gebührenfreie Bezahlmethoden anbieten; aber das ist in der Regel irgendeine völlig unbekannte Kreditkarte

Die Tricks der FlugportaleVor versteckten Bezahlgebühren schützen

Trotz gesetzlichen Verbots kassieren Flugticketverkäufer weiter happige Kreditkartenaufschläge.

Schon seit Jahresbeginn schützt eine neue EU-Richtlinie die Verbraucher eigentlich beim Zahlen von Reisen. Wer seine Rechnung per EC-Karte, Lastschrift oder mit einer gängigen Kreditkarte begleicht, dem darf kein Aufpreis mehr berechnet werden. Das gilt im Internet wie im normalen Ladengeschäft. Mehr als ein halbes Jahr später wird die Vorschrift allerdings nicht überall beachtet: Immer noch ist es bei Flugportalen gang und gäbe, dass die Preise während des Buchungsvorgangs klammheimlich steigen. Je nachdem, welches Zahlungsmittel der Kunde wählt, wird es bis zu 100 Euro teurer. Wir sagen, worauf Sie achten müssen und wie Sie sich schützen.

Jeder, der schon mal online einen Flug, ein Hotel oder eine ganze Reise gebucht hat, der kennt sie: die lästigen Bezahlgebühren. Meistens schleichen sie sich gemeinerweise erst beim letzten Buchungsschritt ein und werden unauffällig auf die Rechnung obendrauf gepackt. Grundsätzlich muss der Verkäufer auch gebührenfreie Bezahlmethoden anbieten; aber das ist in der Regel irgendeine völlig unbekannte Kreditkarte. Für alle anderen Zahlungsweisen wird kräftig zugelangt, und schnell kostet die Reise 20 Euro mehr.

Eigentlich sollte mit diesen unseriösen Praktiken seit Jahresbeginn Schluss sein: Im Januar trat ein Gesetz in Kraft, das das Bezahlen EU-weit billiger macht. Es verbietet Händlern, für das Zahlen mit EC-Karte oder gängigen Kreditkarten, wie Visa oder Mastercard, Gebühren auf den Preis aufzuschlagen. Auch für andere übliche Zahlungsweisen dürfen keine Extrakosten mehr berechnet werden. Egal ob mit Karte, Sepa-Überweisung oder per Lastschrift gezahlt wird: Der Preis muss immer derselbe sein.

Andere Unsitten wurden gleich mit verboten: Beim Buchen eines Hotels oder Mietwagens sperrt der Anbieter gern klammheimlich den Betrag via Kreditkarte auf dem Kundenkonto; das ist nicht mehr ohne weiteres zulässig. Der Verbraucher muss einer solchen Regelung nun ausdrücklich zustimmen. Das gesamte Gesetz gilt auch in allen Ladengeschäften. Wer also im Reisebüro per Kreditkarte zahlen will, weil da eine Reiserücktrittskostenversicherung inkludiert ist, muss auch dort keinen Aufpreis mehr befürchten.

Die großen Reisekonzerne haben alle umgestellt: Lufthansa und Bahn, Tui und Neckermann, Expedia und HRS haben die Aufschläge abgeschafft. Dadurch sparen die Kunden zum Beispiel bei der Bahn um die drei Euro pro Ticketkauf per Kreditkarte. Bei Lufthansa kamen für teure Flüge durchaus auch 25 bis 30 Euro zusammen, die nun weggefallen sind. Bei Aida fällt ein Prozent "Transaktionsgebühr" weg, bei Tui sind es 0,7 Prozent "Disagio".

Bei kleineren und ausländischen Firmen im Internet ist die Einsicht nicht so verbreitet. Das gilt insbesondere bei Leistungen mit knappen Margen wie Flugtickets. Diesen Eindruck hat der Test unserer Ausgabe 3-2018 bestätigt. Das Ergebnis: Nur sechs von 14 getesteten Flugportalen verlangten für alle angebotenen Bezahlarten denselben Preis. Am besten schnitten Fly.de, Fluege.com, STA-Travel und Flugladen.de ab.

Andere, durchaus auch prominente Anbieter langten beim Bezahlen ordentlich zu. So erhöhte sich bei Opodo der Preis für ein Ticket nach Barcelona von ursprünglich versprochenen 124,34 Euro um 28,27 Euro auf 152,61 Euro, wenn man nicht gerade eine Visa-Entropay- oder Viabuy-Prepaid-Mastercard zur Hand hat. Insgesamt schnitten Bravofly, Lastminute.de und Fluege.de in unserem Test besonders schlecht ab. Auch bei Fluege.de (nicht zu verwechseln mit Fluege.com) steigt der Flugpreis nachträglich, wenn statt der hauseigenen Firmenkreditkarte eine andere Bezahlart gewählt wird. 

Gewiefte Online-Händler setzen die neue Vorschrift zwar um, verstecken aber das Ergebnis. So platzieren sie zum Beispiel die für sie selbst günstigen Zahlungsmethoden prominent und bieten die teureren entweder gar nicht mehr an, oder nur noch sehr unauffällig. So bot in unserem Test kein einziger Anbieter die EC-Karten-Zahlung an.

Wie schützt man sich? REISE & PREISE-Chefredakteur Oliver Kühn rät zunächst, das Zahlungsmittel erst ganz am Ende einzustellen und am Anfang einfach die Position "sonstige" oder "andere" zu wählen. Dann ist man zwar auch nicht vor Preiserhöhungen gewappnet, erkennt aber wenigstens, ob sich der Preis nach Angabe der Zahlungsweise ändert. Und letztlich zählt ohnehin der Endpreis. So war ein Flug nach London am Ende trotz zwei Prozent Kreditkartengebühr bei "Tripsta" am günstigsten.

Wer der Meinung ist, dass ein Händler gegen die Bestimmungen verstößt (die übrigens nicht nur bei Reisen gelten), der kann sich bei der Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs beschweren. Dafür hat diese eine eigene Beschwerdestelle eingerichtet. Die Wettbewerbszentrale verspricht, allen gemeldeten Fällen nachzugehen und das unzulässige Berechnen von Zahlungsentgelten zu unterbinden.

Weitere Informationen:

Die Beschwerdestelle bei der Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs ist auf drei Wegen zu erreichen: 1) per Online-Beschwerdeformular www.wettbewerbszentrale.de, dann rechts auf "Zahlungsentgelte-Beschwerdeformular" klicken. 2) per Brief an Wettbewerbszentrale, Postfach 2555, 61295 Bad Homburg. 3) per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Mit dem Online-Beschwerdeformular hat die Wettbewerbszentrale auch einen "Überblick über die neuen Regeln für Zahlungsentgelte" veröffentlicht.

Die Ausgabe 3-2018 von REISE & PREISE gibt es versandkostenfrei hier.

(10.09.2018, srt)

Das Strandhotel »Waterlover Beach Resort« in Kenia

Das Strandhotel »Waterlover Beach Resort« in Kenia

Hotels günstig buchen Die 15 weltweit besten Strandhotels

Wir stellen Ihnen die 15 besten Strandhotels der Welt vor.

- Desktop