Den Traumurlaub perfekt planen & buchen
Suche Flüge Hotels Kleinanzeigen Kataloge
Den Traumurlaub perfekt planen & buchen
Züge sollen zwischen EU-Staaten und Städten künftig schneller und öfter verkehren.

Züge sollen zwischen EU-Staaten und Städten künftig schneller und öfter verkehren. Foto: Marius Becker/dpa

Neues EU-Projekt Besser mit dem Zug von Berlin nach Kopenhagen

Neue Nachtzug- und Fernverkehrsverbindungen: Europäische Metropolen und Regionen sollen mit der Bahn in Zukunft besser vernetzt und erreicht werden. Die EU-Kommission setzt dabei auf die Zusammenarbeit staatlicher und privater Bahnunternehmen.
Wer mit seinem tierischen Liebling ins EU-Ausland reist, muss einen EU-Heimtierausweis mitführen.

Wer mit seinem tierischen Liebling ins EU-Ausland reist, muss einen EU-Heimtierausweis mitführen. Foto: Silvia Marks/dpa-tmn

Tierisch verreisen Bei Urlaub mit Haustier frühzeitig Regeln checken

Wohin mit Hund oder Katze, wenn es in den Urlaub geht? Manch einer nimmt sein Haustier einfach mit. Innerhalb der EU gibt es einheitliche Regeln, aber auch länderspezifische. Früh planen hilft.
Ein einsamer Reisender geht durch den Bahnhof Montparnasse. Die französische Bahngesellschaft rät ihren Fahrgästen, wegen des Streiks zu Hause zu bleiben.

Ein einsamer Reisender geht durch den Bahnhof Montparnasse. Die französische Bahngesellschaft rät ihren Fahrgästen, wegen des Streiks zu Hause zu bleiben. Foto: Michel Euler/AP/dpa

Arbeitsniederlegung Zugverkehr nach Frankreich wegen Großstreik gestört

Streik beeinträchtigt Bahnverkehr: Im Westen Deutschlands und vor allem an den Bahnhöfen mit Verbindungen nach Frankreich ist heute mit Zugausfällen und Verspätungen zu rechnen. Gekaufte Tickets behalten bis Freitag ihre Gültigkeit.
Abbrechende Baumkronen und Äste, die der Schnee- und Eislast nicht mehr standhalten können, sind für Wintersportler ernstzunehmende Gefahren. Erste Loipen wurden bereits gesperrt.

Abbrechende Baumkronen und Äste, die der Schnee- und Eislast nicht mehr standhalten können, sind für Wintersportler ernstzunehmende Gefahren. Erste Loipen wurden bereits gesperrt. Foto: Wolfgang Thieme/dpa-Zentralbild/dpa

Winterwetter Warnung vor Eisbruch im Thüringer Wald

Wintersportler sollten gut aufpassen: Viele Bäume tragen derzeit eine stärkere Schnee- und Eislast im Thüringer Wald. Äste und Baumkronen kommen an ihre Belastungsgrenze und biegen sich bereits gefährlich über Loipen und Pisten.
Auch Skihelme altern. Nach drei bis fünf Jahren sollten sie daher ausgetauscht werden.

Auch Skihelme altern. Nach drei bis fünf Jahren sollten sie daher ausgetauscht werden. Foto: Benjamin Nolte/dpa-tmn

Sicher auf der Piste So muss ein Skihelm sitzen

Ein Skihelm ist auf der Piste unerlässlich. Aber richtig passen muss er und zu alt darf er auch nicht sein. Nur dann ist der Kopf gut geschützt.
Der neue «WattnExpress» liegt im Hafen. Das Fährschiff ermöglicht den weitgehend tideunabhängigen Transport zwischen der Insel Spiekeroog und dem Hafen von Neuharlingersiel.

Der neue «WattnExpress» liegt im Hafen. Das Fährschiff ermöglicht den weitgehend tideunabhängigen Transport zwischen der Insel Spiekeroog und dem Hafen von Neuharlingersiel. Foto: Sina Schuldt/dpa

«WattnExpress» Neue Fähre: Spiekeroog unabhängig von Gezeiten erreichbar

Die Erreichbarkeit einiger Ostfriesischen Inseln per Fähre bestimmen Ebbe und Flut. Spiekeroog setzt nun auf ein neues Schiff, das die Insel flexibel erreichbar machen soll und folgt damit einem Trend.
Marco Wichert arbeitet in seinem «Zander Holzstudio» am liebsten mit den alten Feilen seines Großvaters. In der alten Werkstatt, in der schon sein Urgroßvater gearbeitet hat, stellt er Servier- und Schneidebretter in traditioneller Handarbeit her.

Marco Wichert arbeitet in seinem «Zander Holzstudio» am liebsten mit den alten Feilen seines Großvaters. In der alten Werkstatt, in der schon sein Urgroßvater gearbeitet hat, stellt er Servier- und Schneidebretter in traditioneller Handarbeit her. Foto: Oliver Gierens/dpa

Holz, Keramik und Posamente Altes Handwerk ist in Brandenburg beliebt

Manch traditioneller Handwerksberuf droht in Brandenburg auszusterben. Doch im Kunsthandwerk oder in kleinen Manufakturen findet altes Handwerk eine Nische zum Überleben.
Jürgen Veith war früher Kriminalbeamter. Heute führt der Pensionär auf der «Krimi Tour» durch Hannover.

Jürgen Veith war früher Kriminalbeamter. Heute führt der Pensionär auf der «Krimi Tour» durch Hannover. Foto: Wolfgang Stelljes/dpa-tmn

Sightseeing mit Gruselfaktor Mörderische Stadttouren: Dem Verbrechen auf der Spur

Kriminalfälle sind das Thema vieler Stadttouren. In Hannover gibt es gleich drei - natürlich auch zu Fritz Haarmann. Voyeurismus wolle er nicht bedienen, sagt einer der Führer. Aber was ist es dann?
Was für eine Konzertkulisse: Anfang März steigt in den Dolomiten zum 25. Mal das Musikfestival Dolomiti Ski Jazz.

Was für eine Konzertkulisse: Anfang März steigt in den Dolomiten zum 25. Mal das Musikfestival Dolomiti Ski Jazz. Foto: Gaia Panozzo/Visit Trentino/dpa-tmn

Neues aus der Reisewelt Jazz genießen in den Dolomiten und andere Tipps

Schöne Musik zur Mittagspause auf der Skipiste, offene Häuser, ein deutscher Superstar auf Kreuzfahrt und eine Schneemobil-Achterbahn in Südkalifornien: Es gibt wieder Neues aus der Reisewelt.
Geduld: Wegen eines Warnstreiks kam es zu Verspätungen und Flugausfällen.

Geduld: Wegen eines Warnstreiks kam es zu Verspätungen und Flugausfällen. Foto: Roberto Pfeil/dpa

Flüge verspätet und gestrichen Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende

Am Düsseldorfer Flughafen sorgt ein Warnstreik von Mitarbeitenden eines Abfertigers am Freitag für viele Flugausfälle. Welche Rechte haben Reisende, die deshalb stranden?

Billigfluege: Lohnt sich Frühbuchen überhaupt?

Billigfluege: Lohnt sich Frühbuchen überhaupt?

Foto: ...

BILLIGFLÜGE Lohnt sich Frühbuchen?

Der Sommer ist gerade erst zu Ende, da beginnen Deutschlands Ferienflieger mit dem Vorverkauf für den Sommer. Lohnt sich Frühbuchen überhaupt? REISE & PREISE sagt Ihnen, worauf Sie beim frühen Buchen achten müssen, damit Sie wirklich noch in diesem Jahr ein Schnäppchen machen.

Kaum sind die ersten Flugpläne fürs nächste Jahr veröffentlicht, beginnt die Schnäppchenjagd. Der Kalender wird nach Brücken- und Feiertagen sowie Ferienterminen durchstöbert, und dann wird gebucht. Tickets sind gesichert und der günstige Preis auch - denkste! Wer glaubt zum Beispiel, er sei etwa vor neuerlichen Treibstoffzuschlägen sicher, der irrt. »Eine Flugpreiserhöhung ist zulässig, sofern zwischen Vertragsabschluss und dem vereinbarten Flugreisetermin mehr als vier Monate liegen«, heißt es etwa im Kleingedruckten von TUIfly. Air Berlin formuliert das in ihren Geschäftsbedingungen ähnlich. Das heißt im Klartext: Es gibt keine Preissicherheit bei Buchungen für den nächsten Sommer. Condor und Germanwings verzichten auf die Vier-Monats-Klausel. Dort können lediglich nachträgliche Gebühren- und Steuererhöhungen weiter belastet werden.

Bei Airline-Pleite ist das Geld futsch
Dazu kommt: Wer heute bucht, der muss sofort den kompletten Flugpreis bezahlen. Anders als bei Reiseveranstaltern, die lediglich eine Anzahlung von zehn Prozent kassieren dürfen, buchen alle Airlines gleich den ganzen Betrag ab. Abgesehen vom Zinsverlust birgt dies auch ein Risiko. Wenn die gebuchte Airline pleite geht und nicht mehr fliegt, dann sind Ticket und Geld futsch. Denn in der Luftfahrt greift in diesem Fall keine Insolvenzversicherung, wie sie das Gesetz für Reiseveranstalter vorschreibt und deren Kundengelder absichert. Dass die gegenwärtigen Turbulenzen nicht alle Airlines überleben werden, darin sind sich Fachleute einig. Auch deutsche Gesellschaften sind vor Pleiten nicht gefeit, wie der Niedergang von Aero-Lloyd vor einigen Jahren zeigte.
Wer dennoch früh buchen will oder muss, der kann natürlich das eine oder andere Schnäppchen machen. Bei Condor ist der Flugplan für den Sommer 2009 komplett buchbar. Neue Ziele gibt es allerdings keine. Wichtigste Änderung bei Condor: Die Fliegenpreise für 29 Euro gehören der Vergangenheit an. Die günstigsten regulären Flüge ans Mittelmeer kosten im nächsten Sommer 59 Euro. Tickets zu den Kanarischen Inseln gibt es ab 128 Euro. Der Einstiegspreis für die Fernflüge ist mit 199 Euro gleich geblieben. Mindestens zehn Prozent aller Tickets gehen für diesen Preis weg. So will es das Gesetz. Allerdings nicht zu jedem Termin. Für die gefragten Brückentage und Ferientermine sucht man die Niedrigstpreise vergebens. Billiger wird es bei Condor nur mit den so genannten »Eintagsfliegen«. Solche Tickets kosten 49 Euro auf der Kurzstrecken und 149 auf der Langstrecke. Dumm ist nur, dass Reiselustige damit nicht planen können. Ob und wohin es Eintagsfliegen gibt, wird kurzfristig entschieden, um Flüge zu füllen, die schlecht gebucht sind.

Mehr zum Thema

Online buchen und sparen
TUIfly ist schon seit gut drei Monaten mit dem Sommerflugplan 2009 online. Allerdings gibt es dort keine Fernziele. Dafür kosten die günstigsten Tickets zu den Mittelmeerzielen wie Mallorca ab 49 Euro, zehn Euro weniger als bei Condor. Der Preis gilt aber nur für Online-Buchungen. Wer im Reisebüro bucht, der zahlt pro Strecke 7,50 Euro mehr. Billiger sind die Städteverbindungen. Hier beginnen die Ticketpreise bei 19,99 Euro für die einfache Strecke. Auch dies ist all-inclusive, wenn man online bucht. Insgesamt steuert TUIfly im nächsten Sommer 74 Städte- und Ferienziele an.

Fast wie abgesprochen kosten bei Air Berlin die günstigsten Flüge ebenfalls 49 Euro. Dieser Preis gilt jedoch nach Spanien nur für Mallorca. Wer mit Air Berlin etwa nach Andalusien oder zu anderen Zielen auf dem spanischen Festland will, der muss meistens nicht nur das Umsteigen auf Mallorca in Kauf nehmen, sondern auch noch mehr bezahlen. Die Oneway-Tickets kosten ab 69 Euro. Neben den spanischen und portugiesischen Zielen sind derzeit lediglich Island und fünf weitere Air-Berlin-Ziele in Griechenland für den nächsten Sommer buchbar: Kavala, Preveza, Thessaloniki, Volos und Zakynthos. Die Tickets nach Hellas gibt es ebenfalls ab 49 Euro.

Germanwings hat dagegen schon fast alle Flüge in die touristischen Ziele komplett. Flüge für 19,99 Euro muss man allerdings lange suchen. Am Tag, als der Sommerflugplan freigeschaltet wurde, brach der Server zusammen. Die meisten Schnäppchen zum Einstiegspreis sind schon weg. In der nächsten Preisstufe für 29 Euro gibt es aber noch genug Tickets, versichert eine Germanwings-Sprecherin.

Auf der Jagd nach günstigen Tickets für nächstes Jahr lohnt sich immer auch der Blick auf die Lufthansa-Website. Von Frankfurt nach Mallorca und zurück geht es im Juni 2009 für 163 Euro. Je nach Termin ist Lufthansa damit teils sogar günstiger als Air Berlin, Condor oder TUIfly. Bei Billigflieger Ryanair reinzuschauen, hat dagegen noch keinen Sinn. Anfragen für das nächste Jahr laufen ins Leere. Es wird nicht einmal klar, ob Ryanair eine bestimmte Strecke im Sommer 2009 überhaupt fliegt.

Die wichtigste Regel: Endpreise vergleichen
Die wichtigste Regel bei der Suche nach günstigen Flügen für den nächsten Sommer heißt: Endpreise vergleichen. Die reinen Flugpreise sind meistens eine Mogelpackung, die lediglich dazu dient, bei Preisvergleichssystemen möglichst weit vorne zu landen. Bei den meisten Airlines weiß man leider erst am Ende einer Buchung, wie viel ein Flug wirklich kostet. Auch die Ankündigung »inklusive Steuern und Gebühren" bedeutet noch lange nicht, dass es dabei bleibt. Ticketentgelte, Reisebüroprovisionen und Aufschläge für Kreditkartenzahlung lauern danach. In Mode kommt gerade, das Gepäck aus dem Flugpreis zu streichen. Bei Germanwings kommen für jeden aufgegebenen Koffer fünf Euro dazu. Die Kölner haben dies bei Ryanair abgeschaut. Weitere Nachahmer in Deutschland dürften folgen. Beim Preisvergleich lohnt sich auch der Blick auf den Service an Bord. Wenn Essen und Trinken extra kostet, fliegt man unterm Strich möglicherweise mit einem teureren Ticket billiger und ärgert sich nicht gleich zu Beginn seiner Ferien.

Thomas Hartung, Nov. 2008
 

Auch im Sommer gibt es gute Reiseziele für Fernreisen

Auch im Sommer gibt es gute Reiseziele für Fernreisen

FERNREISEN IM SOMMER Die besten Reisetipps für Fernreisen

Die Redaktion REISE-PREISE.de stellt Euch exotische Badeziele vor, wo zu Zeiten des regenreichen Südwestmonsuns die Sonne scheint - auch während der Sommerferien lohnen sich Fernreisen in diese Regionen.

- Desktop