Den Traumurlaub perfekt planen & buchen
Kleinanzeigen Kataloge
Den Traumurlaub perfekt planen & buchen
 
Emirates

Emirates Skywards bietet noch bis zum 4. Februar 2023 einige Überraschungen für seine Mitglieder

Emirates Airline verlost eine Million Meilen

Emirates feiert 30 Millionen Skywards-Mitglieder und verlost eine Million Meilen.
Energiezuschläge für Hotels und Herbergen sind laut der Verbraucherzentrale Berlin rechtens, müssen aber schon bei der Buchung transparent gemacht werden.

Energiezuschläge für Hotels und Herbergen sind laut der Verbraucherzentrale Berlin rechtens, müssen aber schon bei der Buchung transparent gemacht werden. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Reiserecht Energiezuschläge von Hotels unter Bedingungen erlaubt

Nicht nur Privathaushalte, sondern auch die Tourismusbranche leidet unter den gestiegenen Energiekosten. Viele Hotels erheben deswegen Zuschläge. Wann sind diese zulässig?
Die Serra de Tramuntana auf Mallorca ist aktuell schneebedeckt.

Die Serra de Tramuntana auf Mallorca ist aktuell schneebedeckt. Foto: Isaac Buj/EUROPA PRESS/dpa

Serra de Tramuntana in Weiß Bis zu einem Meter Schnee auf Mallorca

Eigentlich ist Mallorca keine typische Destination für den Winterurlaub. Doch derzeit können Besucher durch verschneite Landschaften wandern. Wie lange bleibt das Winterwetter?
Am New Yorker Bahnhof Grand Central hat ein neues Verbindungsterminal eröffnet. Nun halten hier auch Züge aus dem Stadtteil Queens und von Long Island an.

Am New Yorker Bahnhof Grand Central hat ein neues Verbindungsterminal eröffnet. Nun halten hier auch Züge aus dem Stadtteil Queens und von Long Island an. Foto: Christina Horsten/dpa

Megaprojekt fertig Neuer Verbindungsbahnhof in New York eröffnet

Der New Yorker Bahnhof Grand Central ist nicht nur ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt, sondern auch berühmt für seine Wandmosaiken. Nun bekam die Station ein neues Verbindungsterminal.
Wintersportler sind bei Saisonstart in Sachsens größtem alpinen Skigebiet am Fichtelberg unterwegs.

Wintersportler sind bei Saisonstart in Sachsens größtem alpinen Skigebiet am Fichtelberg unterwegs. Foto: Bernd März/dpa

Nach Pause Skilifte am Fichtelberg sind erneut gestartet

Die Skisaison am Fichtelberg währte im Dezember dank des Wetters nur kurz. Nun sind die Lifte in Sachsens größtem alpinen Skigebiet wieder in Betrieb.
Emirates

Bis Mitte des Jahres stockt Emirates sein Flugprogramm nach Australien auf

Emirates Australien-Frequenzen werden erhöht

Emirates reagiert auf die gestiegene Nachfrage nach Australien-Flügen und erhöht seine Frequenzen zu drei Zielen in Down Under.
Bezeichnungen hin oder her: Scheint die Sonne und ist der Schnee griffig, ist es ein guter Pistentag.

Bezeichnungen hin oder her: Scheint die Sonne und ist der Schnee griffig, ist es ein guter Pistentag. Foto: Benjamin Nolte/dpa-tmn

Pulvrig, sulzig oder vereist Pistenwissen kompakt: Neun Arten von Schnee

Nasser Schnee ist gleich Sulz? Nicht so ganz. Und was bedeutet eigentlich Bruchharsch? Eine kleine Schneekunde klärt auf.
Geschlossen: Am Mittwoch können sich Fluggäste den Weg zum BER sparen - alle Passagierflüge sollen warnstreikbedingt ausfallen.

Geschlossen: Am Mittwoch können sich Fluggäste den Weg zum BER sparen - alle Passagierflüge sollen warnstreikbedingt ausfallen. Foto: Paul Zinken/dpa/dpa-tmn

Tipps vom Reiserechtler Warnstreik am BER: Diese Rechte haben Reisende

Am Flughafen BER geht am Mittwoch nichts - wegen eines Warnstreiks sollen alle Passagierflüge ausfallen. Was bedeutet das für Betroffene?
Tui rechnet im Sommer mit höheren Preisen und verringerten Kapazitäten bei kurzfristigen Reisebuchungen.

Tui rechnet im Sommer mit höheren Preisen und verringerten Kapazitäten bei kurzfristigen Reisebuchungen. Foto: Moritz Frankenberg/dpa

Tui-Schätzung Last Minute dürfte im Sommer knapper und teurer werden

Nach drei harten Corona-Jahren blickt die Reisebranche zuversichtlich auf die Sommersaison und rechnet mit einer starken Nachfrage. Wie reagieren die Preise - und welche Rolle spielt der Zeitpunkt der Buchung?
Cyprus Airways

Diese Flugverbindung wird zweimal wöchentlich, jeweils mittwochs und freitags, bedient

Cyprus Airways Neue Flugverbindung nach Larnaka (Zypern) ab Mai 2023

Ab dem 10. Mai 2023 startet Cyprus Airways regelmäßige Flugverbindungen zwischen den Flughäfen Basel-Mulhouse und Larnaka im Südosten Zyperns.

Solo-Bergsteiger und Kleingruppen müssen für Gipfeltouren im Himalaya ab Januar 2015 deutlich weniger bezahlen

Solo-Bergsteiger und Kleingruppen müssen für Gipfeltouren im Himalaya ab Januar 2015 deutlich weniger bezahlen

Foto: epa/Sabina Bhattrai

Nepal-Reise Kosten für Himalaya-Bergsteiger sinken

Tausende wollen jedes Jahr auf die höchsten Gipfel des Himalaya, trotz heftiger Gebühren. Am Everest kommt es sogar zu Staus. Nun macht Nepals Regierung die Lizenzen billiger - aber nur für die Profis.
Solo-Bergsteiger und Kleingruppen müssen für Gipfeltouren im nepalesischen Himalaya in Zukunft erheblich weniger bezahlen. Große Expeditionen werden hingegen kräftiger zur Kasse gebeten. So beträgt die Gebühr für einen Bergsteiger aus dem Ausland, der im Frühjahr allein über die normale Route auf den Mount Everest steigt, 11 000 US-Dollar statt wie bislang 25 000 US-Dollar (8080 Euro statt 18 360 Euro), wie das Tourismusministerium mitteilte. Die neuen Lizenzgebühren gelten ab dem 1. Januar 2015.

 
Bislang rechnete es sich finanziell, in größeren Gruppen auf die nepalesischen Berge zu steigen, da sich dann der Preis pro Person verringerte. Nach den neuen Regeln hingegen wird für jeden der gleiche Betrag veranschlagt, unabhängig von der Gruppengröße. »Es ist eines unserer Ziele, Solo-Bergsteiger zu unterstützen«, sagte Dipendra Poudel von der Bergsektion des Ministeriums.
 
Die meisten Expeditionen sind derzeit mit sechs bis 15 Teilnehmern unterwegs. Nach Angaben von Poudel wird die neue Regel dazu führen, dass die Berge weniger überlaufen werden - in den vergangenen Jahren haben lange Staus am Everest für Schlagzeilen gesorgt. »In großen Gruppen bewegen sich die Menschen zusammen vorwärts, und das verstopft die Routen. Weniger Gruppen bedeutet weniger Verkehr, da Sologänger schneller vorwärtskommen, ohne auf den Rest der Gruppe warten zu müssen.«

 
Außerdem arbeitet die nepalesische Regierung daran, bald 103 neue Gipfel für Bergsteiger zu öffnen. Derzeit sind 326 Gipfel zugänglich. Der Tourismus ist eine der Haupteinnahmequellen des kleinen Landes. Allein den höchsten Berg der Erde, den Mount Everest, erklommen im vergangenen Jahr 562 Menschen erfolgreich von der Südseite.
 
Im August hatte Nepal bereits angekündigt, nur noch Menschen mit Erfahrung und technischem Können ins Hochgebirge zu lassen. Damit sollte den verrückten Rekorden gerade auf dem Everest Einhalt geboten werden.
 
Für Nepalesen wurden die Regeln ebenfalls geändert. »In der Vergangenheit gab es keine gesonderten Gebühren für nepalesische Bergsteiger, deswegen mussten viele als Führer aufsteigen, um die hohen Gebühren zu vermeiden«, sagte Sharad Pradhan, Sprecher der Tourismusbehörde. Ab sofort erhielten Nepalesen die Lizenz für den Aufstieg zum Everest für umgerechnet 550 Euro.
 
(14.02.2014, dpa)
Ein grandioses Panorama erwartet die Wanderer im Annapurna-Massiv in Nepal

Ein grandioses Panorama erwartet die Wanderer im Annapurna-Massiv in Nepal

Himalaya light Wandern durch das Annapurna-Massiv

Eine Wanderung durch das Annapurna-Massiv ist Himalaya light. Auf dem »Applepie Trek« gibt es in regelmäßigen Abständen Lodges - und Apfelkuchen.

Nepal

Himalaya - Paragliding mit Chauffeur

Tagtäglich kreisen am Himmel über Pokhara die bunten Paragliding-Schirme. Beim Tandem-Flug fliegt man mit einem Guide – und wird mit einer überwältigenden Aussicht über das Annapurna-Massiv und die Seenlandschaft belohnt.

Ausgabe: 1-2011
Seite/n: 42-43
Suchbegriffe: Asien, Himalaya, Nepal, Pokhara, Paragliding




zurück zur Übersicht

Wer rechnet hier oben schon mit Mücken? Sollte man aber, rät das Centrum für Reisemedizin. Foto: Florian Sanktjohanser/dpa-tmn

Nepal Tropenkrankheiten breiten sich auch in hohen Lagen aus

Durch den Klimawandel überleben tropische Krankheitserreger in immer höheren Lagen. Reisemediziner raten Himalaya-Touristen zu wirksamen Abwehrmaßnahmen.
REISE und PREISE

Kathmandu Nepal verteilt kostenlose SIM-Karten an Besucher

Nepal will wieder mehr Reisende anlocken. Dafür gibt es kostenlose SMS-Karten bei der Anreise. Das Land wurde nach dem Erdbeben vor fast einem Jahr nicht mehr so oft wie zuvor von Touristen besucht.

Blick aus dem Flugzeug auf das Himalaya-Gebirge mit dem Mount Everest. Auf dem Achttausender soll es für Bergsteiger bald eine neue Route geben. Foto: Sina Schuldt/dpa

Auf die «Göttin des Türkis» Sherpas suchen am Mount Everest nach neuer Route

Eine neue Route auf einen der beliebtesten Achttausender soll mehr ausländische Bergsteiger ins Himalaya locken. Nepalesische Bergführer machen sich auf zu einer gefährlichen Seite des Bergs.

 

Foto: ...

Nepal Beste Reisezeit Nepal

Die beste Reisezeit ist zu Beginn der Trockenzeit Oktober/November. Das Wetter ist dann mild und die Landschaft üppig grün von der Monsunzeit. In den beiden Monaten lässt sich ebenfalls der Himalaya bestens bestaunen. Im Rest des Jahres wird das Reisen schon schwieriger: Im Mai und Juni ist es oft sehr heiß und staubig, danach setzt dann die Monsunzeit ein, die viele Straßen zu Schlammpisten macht.
Auch für die Herbstferien gibt es ein ideale Ziele für einen spontanen Last-Minute-Urlaub

Auch für die Herbstferien gibt es ein ideale Ziele für einen spontanen Last-Minute-Urlaub


Urlaub im Herbst Last-Minute-Reisen in den Herbstferien

REISE & PREISE hat für Sie sieben hochwertige Last-Minute-Traumziele für den Herbst zusammengestellt.

- Desktop