Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug
Wer eine Weltreise machen will, sollte rechtzeitig mit den Planungen anfangen

Wer eine Weltreise machen will, sollte rechtzeitig mit den Planungen anfangen

ReisetippsSo können Sie Ihre Weltreise finanzieren

Der eine sorgt für harte Zeiten vor, der andere gönnt sich eine Weltreise. Ob Abenteurer oder Träumer, die besten Tipps für Sie zusammengestellt.

Die meisten sind im Grunde ratlos, wenn es um Fragen der Vermögensabsicherung und des Vermögensaufbaus geht. Ein unabhängiger Vermögensberater hilft durch eine sorgfältige Analyse und umfassenden Rat. Ganz gleich, ob Sie also Vermögen für eine Weltreise aufbauen wollen oder für die Rente genug »auf der hohen Kante« haben möchten, damit auch dann noch mindestens so viel Urlaub wie vorher möglich ist, man sollte sich von einem guten Vermögensberater helfen lassen. Denn mit der richtigen Anlageberatung wird Ihr Traum von der Weltreise Wirklichkeit. Individuelle Ziele wie eine Weltreise, aber auch ein Auto oder eine sorgenfreie Rente kann man mit einer objektiven Beratung deutlich schneller verwirklichen.

Vielleicht hatten Sie sogar jahrelang keinen richtigen Urlaub, haben an Wochenenden durchgearbeitet und hatten zu viele und zu kurze Pausen, die Sie statt an der frischen Luft am Schreibtisch verbracht haben? Damit es nicht zum Burnout kommt, sollten Sie sich eine Auszeit nehmen. Das Problem ist nur, dass eine Weltreise nicht umsonst ist. Ein Fallschirmsprung in Neuseeland und vor allem auch die Flüge und das Essen kosten Geld. Eine gute Vorbereitung ist daher essentiell, damit die Weltreise verwirklicht werden kann. Wenn Sie keinen Anspruch auf ein Sabbatjahr haben, bietet sich auch ein unbezahlter Urlaub an. Alternativ können Sie je nach Arbeitgeber auch Überstunden ansparen und diese in bezahlte Freizeit umwandeln. Dies hat den klaren Vorteil, dass auch während Ihrer Auszeit das Arbeitsverhältnis samt Sozialversicherungsleistungen bestehen bleibt und auch die Lohnzahlungen fortgesetzt werden. Egal, auf welche Variante Sie sich letztlich mit Ihrem Arbeitgeber einigen, am Ende sollten Sie unbedingt alles schriftlich festhalten. Dazu zählt unter anderem der Zeitpunkt der Auszeit und Punkte wie der Kündigungsschutz und auf welche Art und Weise das Zeitkonto geführt werden soll.

Etwa ein Jahr vor der Weltreise sollte man sich dann darum kümmern, alle Verträge, Abos und etwaige Mitgliedschaften zu kündigen. Diese Dinge wären nur unnötiger Ballast, von dem man sich daher rechtzeitig trennen sollte. Prüfen Sie daher vor der Reise alles, was Sie kündigen oder stilllegen können: Handy- und Fitnessstudio-Verträge, Zeitschriften-Abos, Vereins-Mitgliedschaften, Sky-, Netflix- oder Amazon-Abos, Bahncard usw. Darüber hinaus sollten Sie auch GEZ abmelden und sich gegebenenfalls um einen Zwischenmieter kümmern.

Die private Rentenversicherung, Berufsunfähigkeits- sowie Hausratsversicherung kann man für die Zeit der Reise beitragsfrei stellen lassen. Den Bausparvertrag kann man sich unter Umständen auch für die Weltreise auszahlen lassen. Dazu fragt man am besten bei seinem Vermögensberater nach. Zu guter Letzt sollte man natürlich auch nicht gleich den nächstbesten Flug wählen. Wer sich auskennt, findet in Reisekatalogen oft auch Traumreisen für wenig Geld.

(14.02.2019)

Toogle Right