Den Traumurlaub perfekt planen & buchen
Kleinanzeigen Kataloge
Den Traumurlaub perfekt planen & buchen
 
Emirates

Emirates Skywards bietet noch bis zum 4. Februar 2023 einige Überraschungen für seine Mitglieder

Emirates Airline verlost eine Million Meilen

Emirates feiert 30 Millionen Skywards-Mitglieder und verlost eine Million Meilen.
Energiezuschläge für Hotels und Herbergen sind laut der Verbraucherzentrale Berlin rechtens, müssen aber schon bei der Buchung transparent gemacht werden.

Energiezuschläge für Hotels und Herbergen sind laut der Verbraucherzentrale Berlin rechtens, müssen aber schon bei der Buchung transparent gemacht werden. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Reiserecht Energiezuschläge von Hotels unter Bedingungen erlaubt

Nicht nur Privathaushalte, sondern auch die Tourismusbranche leidet unter den gestiegenen Energiekosten. Viele Hotels erheben deswegen Zuschläge. Wann sind diese zulässig?
Die Serra de Tramuntana auf Mallorca ist aktuell schneebedeckt.

Die Serra de Tramuntana auf Mallorca ist aktuell schneebedeckt. Foto: Isaac Buj/EUROPA PRESS/dpa

Serra de Tramuntana in Weiß Bis zu einem Meter Schnee auf Mallorca

Eigentlich ist Mallorca keine typische Destination für den Winterurlaub. Doch derzeit können Besucher durch verschneite Landschaften wandern. Wie lange bleibt das Winterwetter?
Am New Yorker Bahnhof Grand Central hat ein neues Verbindungsterminal eröffnet. Nun halten hier auch Züge aus dem Stadtteil Queens und von Long Island an.

Am New Yorker Bahnhof Grand Central hat ein neues Verbindungsterminal eröffnet. Nun halten hier auch Züge aus dem Stadtteil Queens und von Long Island an. Foto: Christina Horsten/dpa

Megaprojekt fertig Neuer Verbindungsbahnhof in New York eröffnet

Der New Yorker Bahnhof Grand Central ist nicht nur ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt, sondern auch berühmt für seine Wandmosaiken. Nun bekam die Station ein neues Verbindungsterminal.
Wintersportler sind bei Saisonstart in Sachsens größtem alpinen Skigebiet am Fichtelberg unterwegs.

Wintersportler sind bei Saisonstart in Sachsens größtem alpinen Skigebiet am Fichtelberg unterwegs. Foto: Bernd März/dpa

Nach Pause Skilifte am Fichtelberg sind erneut gestartet

Die Skisaison am Fichtelberg währte im Dezember dank des Wetters nur kurz. Nun sind die Lifte in Sachsens größtem alpinen Skigebiet wieder in Betrieb.
Emirates

Bis Mitte des Jahres stockt Emirates sein Flugprogramm nach Australien auf

Emirates Australien-Frequenzen werden erhöht

Emirates reagiert auf die gestiegene Nachfrage nach Australien-Flügen und erhöht seine Frequenzen zu drei Zielen in Down Under.
Bezeichnungen hin oder her: Scheint die Sonne und ist der Schnee griffig, ist es ein guter Pistentag.

Bezeichnungen hin oder her: Scheint die Sonne und ist der Schnee griffig, ist es ein guter Pistentag. Foto: Benjamin Nolte/dpa-tmn

Pulvrig, sulzig oder vereist Pistenwissen kompakt: Neun Arten von Schnee

Nasser Schnee ist gleich Sulz? Nicht so ganz. Und was bedeutet eigentlich Bruchharsch? Eine kleine Schneekunde klärt auf.
Geschlossen: Am Mittwoch können sich Fluggäste den Weg zum BER sparen - alle Passagierflüge sollen warnstreikbedingt ausfallen.

Geschlossen: Am Mittwoch können sich Fluggäste den Weg zum BER sparen - alle Passagierflüge sollen warnstreikbedingt ausfallen. Foto: Paul Zinken/dpa/dpa-tmn

Tipps vom Reiserechtler Warnstreik am BER: Diese Rechte haben Reisende

Am Flughafen BER geht am Mittwoch nichts - wegen eines Warnstreiks sollen alle Passagierflüge ausfallen. Was bedeutet das für Betroffene?
Tui rechnet im Sommer mit höheren Preisen und verringerten Kapazitäten bei kurzfristigen Reisebuchungen.

Tui rechnet im Sommer mit höheren Preisen und verringerten Kapazitäten bei kurzfristigen Reisebuchungen. Foto: Moritz Frankenberg/dpa

Tui-Schätzung Last Minute dürfte im Sommer knapper und teurer werden

Nach drei harten Corona-Jahren blickt die Reisebranche zuversichtlich auf die Sommersaison und rechnet mit einer starken Nachfrage. Wie reagieren die Preise - und welche Rolle spielt der Zeitpunkt der Buchung?
Cyprus Airways

Diese Flugverbindung wird zweimal wöchentlich, jeweils mittwochs und freitags, bedient

Cyprus Airways Neue Flugverbindung nach Larnaka (Zypern) ab Mai 2023

Ab dem 10. Mai 2023 startet Cyprus Airways regelmäßige Flugverbindungen zwischen den Flughäfen Basel-Mulhouse und Larnaka im Südosten Zyperns.

Das Handy kann im Ausland zur Kostenfalle werden.

Das Handy kann im Ausland zur Kostenfalle werden.

Foto: ...

TEURES INTERNET IM AUSLAND Die Urlaubs-Handy-Kostenfalle

Schnell mal die Mails checken, eine Musik downloaden, bei Ebay stöbern. Doch im Ausland heißt es dabei weiter aufpassen. Wer dort mit dem Handy surft, dem kann es nämlich passieren, dass er dafür mehr zahlen muss als für Flug und Hotel zusammen.

Bis Ende Juni bleibt die neue EU-Vorschrift ohnehin ein zahnloser Tiger. Nur der Handykunde, der von sich aus aktiv wird und das bei der Kundenhotline seines Anbieters beantragt, wird nach 47,60 versurften Euro per SMS benachrichtigt. Nach 59,50 verbrauchten Euro wird die Verbindung gekappt. Wer sich dagegen nicht meldet und beispielsweise zu Pfingsten in einem EU-Land ausgiebig das mobile Internet nutzt, dem kann es gehen wie dem Franzosen, der im vergangenen Jahr eine Handyrechnung über 46.000 Euro erhielt. Der Grund: Er hatte in Grenznähe einen Film heruntergeladen, während er ins nahegelegene belgische Mobilfunknetz eingebucht war.

Auch ab 1. Juli besteht weiter ein Restrisiko. Dann müssen die Provider zwar automatisch im EU-Ausland den sogenannten Kostenfallschirm von 50 Euro plus Mehrwertsteuer aufspannen. Aber ab diesem Zeitpunkt wird beispielsweise T-Mobile die Internetverbindungen bei Erreichen der Gebührengrenze nicht mehr automatisch unterbrechen. Vielmehr wird der Kunde auf eine Internetseite geleitet, wo er sich entscheiden kann, ob er weitersurfen will oder nicht. Diese Kostenfunktion heißt »Nutzungskontrolle Dataroaming EU« und erfüllt die Brüsseler Vorschrift. Denn dort hat man den Telefongesellschaften nur befohlen, dass sie ihren Kunden grundsätzlich die Möglichkeit einer Kostendeckelung geben.

Ganz ähnlich hat Konkurrent Vodafone die Kostenbremse umgesetzt. Dort heißt die Funktion »Data Roaming Limit« und wird ebenfalls zum 1. Juli automatisch eingestellt. Wird die Nutzungsgrenze erstmals erreicht, informiert Vodafone darüber per SMS und fragt, ob man die Datendienste weiter nutzen will. Wer dann »JA« antwortet, der surft wie eh und je ohne Netz und doppelten Boden.

Auch beim drittgrößten Mobilefunk-Netzbetreiber E-Plus wird zum 1. Juli die Standardgrenze von 59,50 Euro eingerichtet. Im Gegensatz zur Konkurrenz bietet E-Plus seinen Kunden aber gleich an, den Kostendeckel ein wenig anzuheben. Wer will, der kann schon vor dem Urlaub das monatliche Limit auf 100 oder 150 Euro festsetzen oder die Schutzfunktion ganz deaktivieren.

Denn das sollte bei allem Lob der neuen Gebührengrenzen klar sein: Das Internet-Surfen im Ausland ist dadurch um keinen Cent billiger geworden. Nur der kleinste deutsche Netzbetreiber, O2, berechnet ab erreichten 59,50 Euro keinen Aufpreis mehr, reduziert dafür ab dieser Grenze die Übertragungsgeschwindigkeit drastisch auf maximal 64 kBit/s.

Wer bereits vorab weiß, dass er sein Smartphone im Urlaub ausgiebig nutzen wird, der tut deshalb in allen Fällen gut daran, gleich jenseits der Grenze eine lokale Prepaidkarte zum kaufen. Mobile Internet-Flatrates für Italien gibt es beispielsweise für Italien von Vodafone bereits für drei Euro pro Woche - und beim Telefonieren spart man mit diesen Karten auch noch.

(Mai 2010, Hans-Werner Rodrian, SRT)

Kurz zuhause anrufen, in die Mails schauen oder lieber das Telefon ganz ausstellen? Viele deutsche Urlauber sind sich nicht sicher, welche Handykosten im Urlaub anfallen können.

Kurz zuhause anrufen, in die Mails schauen oder lieber das Telefon ganz ausstellen? Viele deutsche Urlauber sind sich nicht sicher, welche Handykosten im Urlaub anfallen können.

Foto: Patrick Seeger

Handys im Urlaub Angst vor hohen Handykosten

Bei vielen Urlaubern reist das Handy mit. Vor horrenden Kosten beim Telefonieren oder Surfen fürchten sie sich trotzdem. Nicht überall ist die Sorge begründet.

Wer im Ausland nicht auf das mobile Surfen verzichten möchte, sollte den richtigen Vertrag abschließen.

Wer im Ausland nicht auf das mobile Surfen verzichten möchte, sollte den richtigen Vertrag abschließen.

Foto: dpa

Gebührenfalle Roaming Kostenschock nach dem Urlaub

Mobile Daten können ins Geld gehen - trotz neuer Vorgaben müssen Urlauber aufpassen, wenn sie ihr Smartphone im Ausland nutzen. Besonders betroffen sind Urlauber außerhalb der EU.

Telefonieren im Urlaub EU-Preise fürs Handy geltennicht automatisch

Wer aus dem Urlaub schnell mal nach Hause telefonieren oder eine SMS schicken will, sollte sich vorher über die Kosten informiert haben. Denn Handytelefonate aus dem Ausland können schnell teuer werden.

Verkehrssünden Was Rasen im Ausland kostet

Wer im in einem EU-Land beschwipst Auto fährt oder zu sehr aufs Gaspedal drückt, bekommt das Knöllchen nach Hause geschickt.
Endlich in Ruhe erzählen, wie schön der Urlaub ist: Brüssel will es möglich machen.

Endlich in Ruhe erzählen, wie schön der Urlaub ist: Brüssel will es möglich machen.

Foto: dpa/tmn

Reisen in Europa Handy-Gespräche werden günstiger

Kampf gegen hohe Telefonrechnungen nach dem Urlaub: Auf Druck aus Brüssel sinken die Roaming-Gebühren etwas. Das nächste Ziel sind europaweite Preisobergrenzen für das mobile Internet.

REISE und PREISE

Foto:

Andrea Warnecke / dpa

Im Flugzeug Warum sollte man besser das Handy ausschalten?

Jeder kennt die Anweisung im Flieger: Handy aus! Auch in Krankenhäusern gibt es sie oft. Doch warum eigentlich? Die Antwort darauf ist gar nicht so weit hergeholt.
Die Zwillingsbucht Pórto Timóni auf Korfu ist nur per Boot oder zu Fuß vom kleinen Dorf Afióni aus zu erreichen

Die Zwillingsbucht Pórto Timóni auf Korfu ist nur per Boot oder zu Fuß vom kleinen Dorf Afióni aus zu erreichen


GRIECHENLAND Santorin, Korfu, Rhodos - Inseln für die Sinne

REISE & PREISE führt Sie zu den schönsten Urlaubsplätzen auf Santorin, Korfu, und Rhodos, die wieder direkt angeflogen werden.

- Desktop