Den Traumurlaub perfekt planen & buchen
Suche Flüge Hotels Kleinanzeigen Kataloge
Den Traumurlaub perfekt planen & buchen
Züge sollen zwischen EU-Staaten und Städten künftig schneller und öfter verkehren.

Züge sollen zwischen EU-Staaten und Städten künftig schneller und öfter verkehren. Foto: Marius Becker/dpa

Neues EU-Projekt Besser mit dem Zug von Berlin nach Kopenhagen

Wer mit seinem tierischen Liebling ins EU-Ausland reist, muss einen EU-Heimtierausweis mitführen.

Wer mit seinem tierischen Liebling ins EU-Ausland reist, muss einen EU-Heimtierausweis mitführen. Foto: Silvia Marks/dpa-tmn

Tierisch verreisen Bei Urlaub mit Haustier frühzeitig Regeln checken

Ein einsamer Reisender geht durch den Bahnhof Montparnasse. Die französische Bahngesellschaft rät ihren Fahrgästen, wegen des Streiks zu Hause zu bleiben.

Ein einsamer Reisender geht durch den Bahnhof Montparnasse. Die französische Bahngesellschaft rät ihren Fahrgästen, wegen des Streiks zu Hause zu bleiben. Foto: Michel Euler/AP/dpa

Arbeitsniederlegung Zugverkehr nach Frankreich wegen Großstreik gestört

Abbrechende Baumkronen und Äste, die der Schnee- und Eislast nicht mehr standhalten können, sind für Wintersportler ernstzunehmende Gefahren. Erste Loipen wurden bereits gesperrt.

Abbrechende Baumkronen und Äste, die der Schnee- und Eislast nicht mehr standhalten können, sind für Wintersportler ernstzunehmende Gefahren. Erste Loipen wurden bereits gesperrt. Foto: Wolfgang Thieme/dpa-Zentralbild/dpa

Winterwetter Warnung vor Eisbruch im Thüringer Wald

Auch Skihelme altern. Nach drei bis fünf Jahren sollten sie daher ausgetauscht werden.

Auch Skihelme altern. Nach drei bis fünf Jahren sollten sie daher ausgetauscht werden. Foto: Benjamin Nolte/dpa-tmn

Sicher auf der Piste So muss ein Skihelm sitzen

Der neue «WattnExpress» liegt im Hafen. Das Fährschiff ermöglicht den weitgehend tideunabhängigen Transport zwischen der Insel Spiekeroog und dem Hafen von Neuharlingersiel.

Der neue «WattnExpress» liegt im Hafen. Das Fährschiff ermöglicht den weitgehend tideunabhängigen Transport zwischen der Insel Spiekeroog und dem Hafen von Neuharlingersiel. Foto: Sina Schuldt/dpa

«WattnExpress» Neue Fähre: Spiekeroog unabhängig von Gezeiten erreichbar

Marco Wichert arbeitet in seinem «Zander Holzstudio» am liebsten mit den alten Feilen seines Großvaters. In der alten Werkstatt, in der schon sein Urgroßvater gearbeitet hat, stellt er Servier- und Schneidebretter in traditioneller Handarbeit her.

Marco Wichert arbeitet in seinem «Zander Holzstudio» am liebsten mit den alten Feilen seines Großvaters. In der alten Werkstatt, in der schon sein Urgroßvater gearbeitet hat, stellt er Servier- und Schneidebretter in traditioneller Handarbeit her. Foto: Oliver Gierens/dpa

Holz, Keramik und Posamente Altes Handwerk ist in Brandenburg beliebt

Jürgen Veith war früher Kriminalbeamter. Heute führt der Pensionär auf der «Krimi Tour» durch Hannover.

Jürgen Veith war früher Kriminalbeamter. Heute führt der Pensionär auf der «Krimi Tour» durch Hannover. Foto: Wolfgang Stelljes/dpa-tmn

Sightseeing mit Gruselfaktor Mörderische Stadttouren: Dem Verbrechen auf der Spur

Was für eine Konzertkulisse: Anfang März steigt in den Dolomiten zum 25. Mal das Musikfestival Dolomiti Ski Jazz.

Was für eine Konzertkulisse: Anfang März steigt in den Dolomiten zum 25. Mal das Musikfestival Dolomiti Ski Jazz. Foto: Gaia Panozzo/Visit Trentino/dpa-tmn

Neues aus der Reisewelt Jazz genießen in den Dolomiten und andere Tipps

Geduld: Wegen eines Warnstreiks kam es zu Verspätungen und Flugausfällen.

Geduld: Wegen eines Warnstreiks kam es zu Verspätungen und Flugausfällen. Foto: Roberto Pfeil/dpa

Flüge verspätet und gestrichen Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende

Gefährliches Raubtier: Vor allem die Asiatische Tigermücke (Aedes albopicts) breitet sich derzeit stark aus

Gefährliches Raubtier: Vor allem die Asiatische Tigermücke (Aedes albopicts) breitet sich derzeit stark aus

Foto: James Gathany/Centers for Disease Control and Prevention's

Fernreisen So verhindern Sie Reisekrankheiten

Feine Sandstrände, türkisblaues Wasser, Regenwälder - mehr als fünfeinhalb Millionen Deutsche reisten 2015 in exotische Länder. Doch so paradiesisch die Tropen auch sind: Dort lauern zahlreiche Krankheiten.

So ein Souvenir wünscht sich kein Urlauber: Malaria, Hepatitis oder eine Magen-Darm-Erkrankung. In vielen exotischen Reiseländern - vor allem in den Tropen - ist die Gefahr einer Ansteckung aber groß.

»Der Begriff Tropenkrankheit ist missverständlich«, sagt Prof. Jonas Schmidt-Chanasit, Leiter der Virusdiagnostik am Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin in Hamburg. Tropenkrankheiten haben weniger mit den Temperaturen zu tun als mit der Tatsache, dass die hygienischen Bedingungen in vielen tropischen Ländern schlechter sind - das begünstigt die Verbreitung von Krankheitserregern. Wie können sich Reisende am besten schützen?

 
Mücken auf dem Vormarsch
 
»Die Mücke ist das gefährlichste Raubtier der Welt«, sagt Prof. Tomas Jelinek, wissenschaftlicher Leiter des Centrums für Reisemedizin. Das Problem sind dabei weniger die Insekten selbst, sondern vielmehr die Krankheitserreger, die sie übertragen. Besonders stark breiten sich derzeit die Asiatische und die Ägyptische Tigermücke aus. Die Tigermücken übertragen hauptsächlich drei Krankheiten: Zika, Chikungunya und Dengue. Alle drei Krankheiten werden von Viren verursacht und kommen vor allem in Asien, Afrika sowie in Süd- und Mittelamerika vor. Die Mücken machen dabei keinen Unterschied zwischen Einheimischen und Touristen: »Im vergangenen Jahr gab es in Deutschland beispielsweise 722 importierte Dengue-Fälle. Drei Viertel hatten sich in Asien infiziert«, sagt Prof. Klaus Stark, Leiter des Fachgebietes Tropische Infektionen am Robert Koch-Institut (RKI).
 
Malaria auf dem Rückzug
 
Die wohl wichtigste von Mücken übertragene Krankheit - Malaria - konnte dagegen eingedämmt werden. Das sei einerseits das Ergebnis von erfolgreichen Bekämpfungsprogrammen, sagt Tropenmediziner Jelinek. »Andererseits ist diese Entwicklung auf die zunehmende Wasserverschmutzung zurückzuführen. Denn im Gegensatz zur Tigermücke braucht die malariaübertragende Anophelesmücke sauberes Wasser zum Brüten.« In vielen Ländern Südostasiens und Südamerikas sei das Risiko, an Malaria zu erkranken, demnach deutlich gesunken, sagt Jelinek. Am höchsten ist das Risiko noch in Afrika südlich der Sahara und in Papua-Neuguinea.
 
Mückenschutz rund um die Uhr
 
Eines der größten Probleme bei von Mücken übertragenen Krankheiten ist, dass es häufig keine Impfungen gibt. Somit ist der Schutz vor Mücken oft der einzig wirksame Schutz vor Krankheiten. Und da es sowohl nachtaktive Mücken (wie die Anophelesmücke) gibt, als auch tagaktive Arten (wie die Tigermücken), sollte man rund um die Uhr auf der Hut sein. Besonders wirksam sind sogenannte Repellentien mit dem Wirkstoff DEET, kurz für Diethyltoluamid, sagt Virologe Schmidt-Chanasit. Mit diesem Mittel sollte man nicht nur seine Haut behandeln, sondern auch die Kleidung.
 
Achtung Essen!
 
Doch die größte Gefahr für Touristen lauert an ganz anderer Stelle: »Risikofaktor Nummer eins ist das Essen«, sagt Virologe Schmidt-Chanasit. Hepatitis A, laut RKI-Forscher Stark noch immer eine wichtige Reiseerkrankung, kann so übertragen werden. Vor allem sind es aber Magen-Darm-Infekte, die den Touristen den Urlaub vermiesen. »Bei Indienreisen gibt es eine etwa 80-prozentige Chance, an Durchfall zu erkranken, ähnlich ist es bei Nilkreuzfahrten«, sagt Jelinek. Beim Essen gelte der alte Reisemedizinerspruch: »Koch es, schäl es oder vergiss es.« Doch auch erhöhte Achtsamkeit könne einen nicht immer schützen, denn oft sei das Essen selbst gar nicht das Problem - beispielsweise wenn das Geschirr mit schmutzigem Wasser abgewaschen wurde.

(08.09.2016, dpa)
 

Thailand führt nun doch keine Impfnachweispflicht für Besucher aus dem Ausland ein.

Thailand führt nun doch keine Impfnachweispflicht für Besucher aus dem Ausland ein. Foto: iStock

Kehrtwende Thailand: Doch keine schärferen Corona-Einreiseregeln

Mit strengeren Einreiseregeln wollte sich Thailand auf eine Reisewelle aus China vorbereiten. Geplant war eine Impfnachweispflicht für Besucher aus dem Ausland. Nun kommt die Änderung doch nicht.

Kofferpacken leicht gemacht – die besten Tipps für Ihren Urlaub

Sicher unterwegs Kofferpacken leicht gemacht – die besten Tipps für Ihren Urlaub

Ein Liter Liquid darf mit an Bord, ins Handgepäck genommen werden

Ein Liter Liquid darf mit an Bord, ins Handgepäck genommen werden

E-Zigarette im Urlaub Was geht und was geht nicht?

Verglichen mit anderen Branchen, hat sich die Tourismuswirtschaft bereits früh mit dem Thema Digitalisierung auseinandergesetzt

Verglichen mit anderen Branchen, hat sich die Tourismuswirtschaft bereits früh mit dem Thema Digitalisierung auseinandergesetzt

Reisen Wie Tourismus­un­ter­neh­men vom Digi­ta­li­sie­rungs­schub profitieren

Endlose Strände an der Nordseeküste laden auch bei schlechtem Wetter zum Spazierengehen ein

Endlose Strände an der Nordseeküste laden auch bei schlechtem Wetter zum Spazierengehen ein

Dänemark Sicherer Urlaub im dänischen Ferienhaus

- Desktop