Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug
  Der spektakuläre Ausblick von der bunten Poolterrasse des »Samfi Gardens« ist der Knaller

Karibik: Der spektakuläre Ausblick von der bunten Poolterrasse des »Samfi Gardens« in der Karibik ist der Knaller

KARIBIK-REISE INDIVIDUELL PLANEN Schöne günstige Hoteltipps für die Karibik-Traumreise

Wer einen Karibikurlaub plant, muss normalerweise tief in die Tasche greifen. Doch es geht auch anders: REISE & PREISE hat urige, historische und geschmackvolle Strandhotels gefunden, die nicht die Welt kosten.  An den schönsten Plätzen  a uf St. Lucia, Barbados, Grenada, Tobago, Martinique, Guadeloupe, Dominikanische Republik und anderen Trauminsel der Karibik.

KLEINE ANTILLEN: Welche Insel ist die schönste der Karibik?

Auf St. Lucia empfiehlt sich das Guesthouse »Samfi Gardens« bei Booking.com buchen . Seine acht Ferienhäuschen mit gut ausgestatteter Küche und Terrasse sind unsere günstigste Entdeckung in der Karibik. Dabei ist der spektakuläre Ausblick von der bunten Poolterrasse der Knaller: Man blickt auf das Tal und die Bucht von Soufrière und die zwei Pitons - Vulkan-Kegel, das Wahrzeichen der Insel -, auf Regenwald und Meer. Mit dem Auto sind es gut fünf Minuten zum Strand von Soufrière und den Restaurants im Ort. Nur eine Bucht weiter (30 Min.) findet sich der berühmteste Strand der Insel, der herrliche Jalousie Plantation Beach mit einem bekannten Luxusresort (jetzt »Sugar Beach« bei Booking.com buchen ). Wie alle Stände in St. Lucia ist er öffentlich zugänglich zum Sonnen, Baden und Schnorcheln.

Das britisch geprägte Barbados ist die östlichste der kleinen Antilleninseln. Die weißen Strände gehören zu den schönsten der Karibik. In Bathsheba an der wildromantischen Ostküste findet sich auf einem Hügel über der Tent Bay das charmante B&B-Guesthouse »Sea-U«. Die zehn Zimmern und Apartments wurden von der deutschen Betreiberin Uschi Wetzels liebevoll gestaltet. Mit dunklen Holzfußböden, hellgrau getünchten Holzvertäfelungen, rustikalen Himmelbetten und Bambusmöbeln wird ein koloniales Ambiente erzeugt, dass durch die traditionellen Holzbalkone und Geländer mit Blick in den tropischen Garten bestärkt wird. Das Restaurant und die Bar befinden sich in einem offenen Pavillon neben dem Hauptgebäude (www.seaubarbados.com).


»Blue Horizon Gardens«

Karibik: Vom »Blue Horizon Gardens« auf Grenada sind es nur 250 Meter bis zum Strand

Die bergige Gewürzinsel Grenada ist vor allem im Südwesten voller attraktiver, palmengesäumter Badestrände und Urlaubsorte. Besucher können durch die koloniale Hauptstadt St. George's bummeln, die als schönste der Karibik gilt, im Hinterland wandern und raften und mit dem Boot zum Schnorcheln hinausfahren. Der drei Kilometer lange Grand Anse Beach nahe der Hauptstadt ist sicher einer der schönsten Strände weltweit. Nach einer entzückenden und trotzdem bezahlbaren Unterkunft muss man hier suchen. Werfen Sie einen Blick auf die »Blue Horizon Gardens«. In einem gepflegten Garten mit Palmen stehen terrassenförmig angelegt mehrere Gästehäuser mit sechs Studios und 26 Deluxe-Apartments, einem Pool mit Bar und Terrasse. Zum Hotel gehört das Restaurant »La Belle Créole«, das hervorragende kreolische Küche serviert. Zum Strand sind es 250 Meter (www.grenadabluehorizons.com).

Zimmer buchen bei Booking .com


Südlich von St. Lucia liegen St. Vincent & die Grenadinen . Bequia , mit 18 Quadratkilometern die größte Insel der Grenadinen, hat menschenleere Traumstrände und einen einzigartig-relaxten Multikulti-Mix aus netten Einheimischen und »Yachties«. Die meisten der wenigen Touristen sind Segler und Kreuzfahrer, denn die Anreise auf die kleine Insel Bequia hat es in sich: Nach zwei oder dreimal Umsteigen geht es mit dem Propellerflieger von Barbados (45 Min., US$ 210 oneway) oder mit der Fähre von St. Vincent (1 Std., EC$ 25) nach Bequia, wo man in gut zehn Minuten im »Keegan′s Beachside« bei Booking.com buchen ankommt. Das Familienhotel an einem einsamen Badestrand an der Lower Bay hat zehn AC-Zimmer und sechs Ferienwohnungen mit offenen Bädern und Balkon sowie eine Frühstücksterrasse (www.keegansbequia.org).

Dominica ist eine der am wenigsten besuchten Inseln der Karibik. Dabei hat sie eine Fülle an (Natur-) Highlights zu bieten - wenngleich die Strände nicht ganz so schön sind wie anderswo in der Karibik. Dominica ist vulkanischen Ursprungs. Regenwälder, Wasserfälle, Seen, heiße Quellen und Tauchplätze machen die Insel zu einer attraktiven Destination für Naturtouristen. Der Nationalpark Morne Trois Pitons gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe. In der bunten Hauptstadt Roseau machen Kreuzfahrtschiffe und Fähren aus Guadeloupe und Martinique fest. Im Südosten der Insel steht das »Zandoli Inn«, eine Fünf-Zimmer-Villa in karibisch-mediterranem Stil. Von ihren Balkonen und Terrassen bietet sich den Gästen ein spektakulärer Ausblick über die Bucht (www.zandoli.com).

Ganz im Süden der Karibik, vor der Küste Venezuelas, liegt der Inselstaat Trinidad & Tobago . Wichtigster Wirtschaftsfaktor ist die Gas- und Ölförderung, der Tourismus spielt hier keine so wichtige Rolle. Zum farbenprächtigen Karneval strömen 60.000 Besucher aus aller Welt in Trinidads kleine Hauptstadt Portof-Spain. Ansonsten hat man die Strände oft für sich allein, denn die verhältnismäßig teuren Resorts sind selten ausgebucht. Eine Ausnahmeerscheinung ist das familiengeführte »Acajou Hotel« in Grande Rivière im abgeschiedenen Nordosten von Trinidad. Seine urigen Holz-Cottages mit Hängematte auf der Terrasse stehen an einem Fluss in einem Fischerdorf, unweit vom Strand. Ein idealer Ort zum Relaxen, Baden, Surfen und Schildkröten beobachten (www.acajoutrinidad.com).


»Ti Paradis«

Karibik: Von der Poolterrasse des »Ti Paradis« au Martinique hat man einen herrlichen Blick auf das Meer

FRANZÖSISCHE ANTILLEN: Martinique und Guadeloupe liegen in der Karibik - bezahlt wird aber in Euro

Martinique versprüht französische  Lebensart in der Karibik, bietet exzellente französische und kreolische Küche, Livemusik-Bars und Diskotheken sowie tropische Regenwälder, Vulkanberge und Palmenstrände - im Norden von Martinique vulkanisch-schwarz, im Süden hell. An der Südküste steht das »Ti Paradis« bei Booking.com buchen , ein Neun-Zimmer-Haus im modernen Country-Stil mit schicker Poolterrasse, Korbsitzgruppen und überdachter Frühstücksterrasse. Innerhalb von 200 Metern Laufweite liegen mehrere Strände und der Ort Sainte-Luce mit Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten (www.ti-paradis-martinique.com).


»Langley Resort Fort Royal«

Karibik: Das »Langley Resort Fort Royal« auf Guadeloupe liegt direkt am Strand

Guadeloupe ist wie Martinique ein französisches Überseedepartement. Auch hier geben tolle Strände und französisches Essen eine attraktive Mischung ab, dazu gibt?s wilde Natur und Unterkünfte von der Eco-Lodge bis zum 4-Sterne-Resort. Die beiden größeren Städte Pointe-à-Pitre im Zentrum und Basse-Terre im Südwesten der Schmetterlings-Insel Guadeloupe versprühen authentischen kolonialen Charme. In Deshaies, im äußersten Nordwesten, liegt das »Langley Resort Fort Royal« bei Booking.com buchen . Einige der 82 weißen, runden Bungalows stehen direkt am Strand. Auch die Balkone der 140 Zimmer und Suiten bieten einen fantastischen Meerblick (www.langleyhotels.eu).

Es geht auch ohne All-inclusive: Individuell reisen in Dom. Republik

Die Dominikanische Republik ist die beliebteste Karibikinsel der Deutschen. Während es an der Nord- und Ostküste vor Urlaubsorten nur so wimmelt, ist der Süden noch verhältnismäßig unberührt. Dabei hat die kolonial-europäische Altstadt von Santo Domingo ebenso ihre Reize wie die Pedernales-Halbinsel mit drei Nationalparks, wirklich einsamen Stränden und einer beeindruckenden Steilküste. In Paraíso, rund 35 Kilometer südlich des Hauptortes Barahona, liegt das kleine »Hotel Piratas del Caribe« bei Booking.com buchen . Das zweistöckige, strohgedeckte Haus hat eine attraktive Poolterrasse und vier liebevoll gestaltete Zimmer in unmittelbarer Strandnähe (www.hotelpiratasdelcaribe.com).


»Great Huts«

Karibik: Die »Great Huts« liegen am Boston Beach im Osten von JAmaica. Zum Hotel gehört ein eigener Hausstrand

Abseits der Halli-Galli-Zentren von Jamaika ist man im Nordosten etwas ruhiger dran. Port Antonio, der ehemals wichtigste Bananen-Verladehafen der Welt, ist von Montego Bay mit dem Mietwagen gut zu erreichen. Zum Baden empfiehlt sich die berühmte Frenchman′s Cove. In der Region geben sich die Filmteams die Klinke in die Hand, Teile von »James Bond«, »Knight & Day«, »Cocktail« und »Herr der Fliegen« wurden hier gedreht. Wenige Kilometer entfernt stehen die »Great Huts« bei Booking.com buchen am Boston Beach. Hier fühlen sich Bohème-Hippies wohl: In einem Tropengarten stehen 16 offen gestaltete, in die Natur integrierte Hütten aus Stein, Holz und Bambus mit bunten Teppichen und Liegen mit Meerblick. Auch einen Aussichtsturm, einen Freeform-Pool und einen eigenen kleinen Hausstrand gibt es (www.greathuts.com)


»Sibonné Beach Hotel«

Auf der Bistro-Terrasse des »Sibonné Beach Hotel« kann man den Sonnenuntergang genießen

Das kleine, aber feine britische Überseegebiet Turks and Caicos haben viele gar nicht auf dem Zettel. Tatsächlich sind drei Viertel der jährlich 1,3 Millionen Touristen amerikanische Kreuzfahrer, die nur für wenige Ausflugsstunden in Grand Turk an Land gehen. Dabei punkten die Inseln mit attraktiven Urlaubsresorts an endlosen, schneeweißen Stränden und Lagunen. Und die Anreise geht einfach über London oder die USA auf die Insel Providenciales. In 10 Autominuten ist man an der Grace Bay am »Sibonné Beach Hotel« bei Booking.com buchen , mit 27 Balkonzimmern eine der kleineren und gemütlicheren Anlagen. Direkt am traumhaften Strand befinden sich der Pool und die Bistro-Terrasse (www.sibonne.com).


»Oualie Beach Resort«

Das »Oualie Beach Resort« liegt im Nordwesten der Insel Nevis

Die kreisrunde Insel Nevis ist eine der unberührtesten Inseln der Karibik und so klein, dass man sie mit dem Mietwagen in einer Stunde umrundet hat; da kommt kein Sightseeing-Stress auf! Es gibt ein »Four Seasons«-Hotel mit eigenem Golfplatz, einige exklusive restaurierte Plantagenhotels, ein paar Strandhotels und Guesthouses. In der Oualie Bay im Nordwesten, nur 2,5 Kilometer vom Flughafen entfernt, befindet sich das »Oualie Beach Resort« bei Booking.com buchen . Die 32 hellen, mit Holzmöbeln eingerichteten Zimmer mit Terrassen verteilen sich auf mehrere Gebäude und niedliche »Gingerbread-Cottages«. In zwölf Fußminuten ist man am schönen Lovers Beach (www.oualiebeach.com).

 TIPP:  Wer zum Preisvergleich sein Wunschhotel bei REISE-PREISE.de (Partner booking.com) eingibt, bekommt dort den Preis gleich inklusive Zuschläge angezeigt.

Den vollständigen Bericht lesen Sie in der Zeitschrift REISE & PREISE. Mit vielen praktischen Infos, tollen Fotos und detaillierten Preisangaben für die Reiseplanung.

Heft bestellen Ausgabe versandkostenfrei bestellen

 

 
Toogle Right