Den Traumurlaub perfekt planen & buchen
Suche Flüge Hotels Kleinanzeigen Kataloge
Den Traumurlaub perfekt planen & buchen
Ein Liter Liquid darf mit an Bord, ins Handgepäck genommen werden

Ein Liter Liquid darf mit an Bord, ins Handgepäck genommen werden

E-Zigarette im Urlaub Was geht und was geht nicht?

Zigaretten können auch in Urlaubsländern gekauft werden, doch wie ist das eigentlich mit der E-Zigarette?

Immerhin dampfen immer mehr Menschen und so stellt sich bei der Urlaubsreise die Frage, ist Dampfen im Reiseland überhaupt erlaubt? Und was, wenn das Liquid unterwegs aufgebraucht ist, gibt es Nachschub oder muss von zu Hause genug mitgebracht werden? Erkundige dich im Vorfeld immer beim Reiseveranstalter, doch die folgenden Hinweise sollen eine erste Orientierung geben.

Was du im Urlaub alles brauchst

Los geht sie, die Reise an einen der schönsten Orte der Welt. Zuvor solltest du beim E-Zigaretten-Shop deines Vertrauens aber noch einmal einkaufen, damit du auch wirklich alles hast, was du brauchst. Es ist fast so wichtig wie der Reisepass, dass deine Vape-Utensilien auch wirklich alle im Koffer sind. Nicht vergessen solltest du auf jeden Fall mindestens zwei E-Zigaretten, denn es kann immer mal passieren, dass eine verloren geht oder einen Defekt hat.

Darüber hinaus brauchst du natürlich Liquid in ausreichender Menge. Nimm zusätzlich dein Ladegerät oder auch ein Ladekabel mit und denke daran, einen Ersatzakku einzupacken. Zum Schluss brauchst du noch einige Verdampferköpfe oder das Zubehör zum Selbstwickeln und natürlich 2 – 3 Driptips, wenn du unterwegs einmal wechseln musst.

Dampfen im Flugzeug – was darf ins Handgepäck?

Die Bestimmungen für Flüssigkeiten im Flugzeug sind in den letzten Jahren etwas aufgeweicht worden. Ein Liter Liquid darf mit an Bord, ins Handgepäck genommen werden. Bei einer Einteilung in 100ml-Fläschchen, die gängig sind, dürfen also zehn Flaschen mitgeführt werden. Dampfen wirst du im Flugzeug aber nicht dürfen, denn es herrscht Rauchverbot und das schließt die E-Zigarette mit ein.

Ob du die E-Zigarette mitführen darfst, ist von Airline zu Airline verschieden. Es kann passieren, dass du deine Dampfe ins Handgepäck machen musst, bei anderen Airlines wiederum darfst du sie am Körper tragen. Dein Liquid muss allerdings in eine Plastiktüte mit Reißverschluss und gehört ins Handgepäck. Ein Liquid-Fläschchen in der Hose ist nicht erlaubt und wird im schlimmsten Fall konfisziert. Ist Dampfen überall erlaubt?

Nicht in allen Ländern gibt es eindeutige Gesetze rund um das Thema Dampfen. Es gibt jedoch Länder, in denen der Konsum von elektronischen Zigaretten vollkommen verboten ist. Dies gilt auch als Tourist und somit darfst du deine E-Zigarette zwar mitnehmen, sie aber nicht vor Ort dampfen. Zumindest in der Öffentlichkeit kann das erhebliche Strafen für dich zur Folge haben, daher solltest du die jeweiligen Gegebenheiten in deinem Reiseland immer einhalten! Zu den Ländern (nicht vollständig), in denen Dampfen komplett verboten ist, gehören unter anderem Argentinien, Brasilien, Katar, Mexiko, Singapur, Uruguay, Thailand, die Seychellen, Panama und die Vereinigten Arabischen Emirate.

Dem Dampf-Verbot solltest Du Dich auf keinen Fall zuwider setzen, denn die Bestrafung kann empfindlich ausfallen. Wenn Du auf Deine E-Zigarette im Urlaub nicht verzichten kannst, solltest Du bei der Urlaubsplanung die entsprechenden Ländern vermeiden. In den meisten EU-Staaten ist Dampfen erlaubt oder es gibt keine eindeutigen Gesetze. Gern gesehen ist es sogar in England. Großbritannien gehört zu den Ländern, die den Konsum der E-Zigarette als Ersatz zur Tabakzigarette sogar eindeutig fördern.

(10.12.2021, pl)


 
 
- Desktop