Mein RP
Beitrag empfehlen
E-Paper Anmeldung
Über 100 Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
2 Erwachsene
erweiterte Suche
Ein Blick auf die Königin-Charlotte-Straße (Queen Charlotte Strait) zwischen Vancouver Island und dem Festland im Westen Kanadas

Ein Blick auf die Königin-Charlotte-Straße (Queen Charlotte Strait) zwischen Vancouver Island und dem Festland im Westen Kanadas

Kanada-Urlaub Nur geimpfte Touristen dürfen nach Kanada reisen

Wer zukünftig als Tourist nach Kanada reisen will, der muss vollständig gegen das Coronavirus geimpft worden sein.

Dies kündigte der kanadische Premierminister Justin Trudeau am Donnerstag bei einem Beusuch in British Columbia an. Diese Vorschrift werde "ziemlich lange" gelten müssen, sagte er und fügte hinzu, dass die Regierung die Fortschritte im Kampf gegen das Virus unter keinen Umständen gefährden wollen.

Wer jedoch vollständig geimpft ist, der kann schon bald auf eine Grenzöffnung hoffen. Trudeau sagte, die Regierung werde „in den nächsten Wochen“ einen entsprechenden Plan vorlegen. Wann genau das sein wird, sagte er allerdings nicht. Nach derzeitiger Rechtslage sind Kanadas Grenzen noch bis zum 21. Juli für alle ausländische Touristen und Freizeitbesucher geschlossen.

Ob die pauschale Grenzschließung für Touristen erneut um einen Monat verlängert wird, wie es in den letzten eineinhalb Jahren Praxis war, steht noch nicht fest. Ins Land dürfen bislang nur kanadische Staatsbürger und Bewohner mit ständigem Aufenthaltstitel oder mit nahen Verwandten im Land. Dazu kommen Angehörige bestimmter Berufe, Diplomaten, Studenten.


 TIPP:  Reiseberichte über Kanada


Für kanadische Staatsbürger und "permanent residents", die einen vollen Impfschutz nachweisen können, sind diese Woche erste Reiseerleichterungen in Kraft getreten. Voll geimpfte Kanadier müssen bei der Einreise nicht mehr in ein Quarantänehotel einchecken und sich danach für 14 Tage in häusliche Isolation begeben, wenn sie bei der Ankunft negativ testen.

Die Erleichterungen gelten für Einheimische, die eine in Kanada zugelassene Impfstoffserie vollständig absolviert haben und danach 14 Tage lang Immunität aufgebaut haben. Trudeau stellte in Aussicht, dass es weitere Erleichterungen geben wird, sobald mehr Kanadier geimpft wurden. Derzeit haben 69 Prozent aller Kanadier eine erste Impfdosis erhalten, 39 Prozent sind vollständig geimpft.


Weitere Informationen zur aktuellen Lage in Kanada

Infos zu den derzeitigen Einreisebestimmungen nach Kanada.

Pressebericht zu den geplanten Grenzerleichterungen.

Zur Facebook-Seite des Autoren, Jörg Michel.


(13.07.2021, Jörg Michel)