Wohin möchten Sie reisen?

Reiseziel Hotel
Flughafenbetreiber und Fluggesellschaften wollen bis 2050 klimaneutral werden - mit Einsparungen durch technologische Verbesserungen bei Flugzeugen und umweltfreundlichere Treibstoffe. Für Umweltschützer ist das ein Mogelpackung

Flughafenbetreiber und Fluggesellschaften wollen bis 2050 klimaneutral werden - mit Einsparungen durch technologische Verbesserungen bei Flugzeugen und umweltfreundlichere Treibstoffe. Für Umweltschützer ist das ein Mogelpackung

Klimaschutz und Reisen Die Luftfahrt soll bis 2050 CO2-neutral werden

Die Luftfahrtbranche will klimaneutral werden - bis 2050. Die Branche ist optimistisch, trotz derzeitiger Krise, ihr Ziel zu erreichen. Massive Kritik kommt von Umweltschützern.

Die Luftfahrtindustrie hat einen Plan vorgelegt, wie die Branche bis 2050 CO2-neutral werden will.

Konkret erhoffen sich Flughafenbetreiber, Fluggesellschaften und andere Vertreter der Initiative «Destination 2050» vor allem Einsparungen durch technologische Verbesserungen bei Flugzeugen und umweltfreundlichere Treibstoffe, wie aus einer Mitteilung hervorgeht.

Klimaschutz: Bei der Reiseplanung achten nur wenige auf Nachhaltigkeit

Damit könnten sie Anforderungen der EU-Kommission nachkommen, die ihm Rahmen ihres Green Deals bis 2050 alle Treibhausgase in Europa vermeiden oder speichern will.

Branchenvertreter optimistisch

Derzeit befindet sich die Luftfahrtbranche aufgrund der Corona-Pandemie in einer ihrer größten Krisen. Reisen weltweit sind weitgehend eingeschränkt. Dennoch gehen die Branchenvertreter davon aus, dass ihre ambitionierten Klimapläne trotz eines erwarteten Anstiegs der Fluggastzahlen umsetzbar sind. Sie prognostizieren, dass zwischen 2018 und 2050 jährlich im Schnitt 1,4 Prozent europäische Fluggäste hinzukommen werden.

Umweltschützer fordern mehr

Umweltschützer haben massive Zweifel daran, dass die Luftfahrt bis 2050 umweltfreundlich werden kann. «Zwei Drittel des Umweltschadens durch Flugzeuge wird nicht durch CO2 verursacht - diesen größeren Teil kann man nur vermeiden, wenn man sich vom Verbrennungsmotor verabschiedet», sagte Greenpeace-Verkehrsexperte Benjamin Stephan der Deutschen Presse-Agentur.

Mit den bislang zur Debatte stehenden Technologien sei es aber nicht möglich, dass die Luftfahrt bis 2050 klimaneutral werde. «Es ist eine Frechheit, dass sich die Branche suggeriert, dass sie klimaneutral werden will, dabei beziehen sich die Angaben nur auf CO2», sagte Stephan.

(12.02.2021, dpa)

 
Reiseberichte »
Ein Ägäis-Traum: der Hafenort Megisti auf der Insel Kastelorizo

Ein Ägäis-Traum: der Hafenort Megisti auf der Insel Kastelorizo

An den schönsten Urlaubsorten Die 50 charmantesten Hotels im Süden Europas

Für viele steht die Urlaubsplanung derzeit ganz oben auf der Agenda. Doch wohin soll die Reise gehen? REISE & PREISE empfiehlt charmante Hotels in flairreichen Urlaubsorten am Meer, in der Stadt und mitten in der Natur. Jeder dieser Plätze ist definitiv eine Reise wert.