Den Traumurlaub perfekt planen & buchen
Kleinanzeigen Kataloge
Den Traumurlaub perfekt planen & buchen
 
Emirates

Emirates Skywards bietet noch bis zum 4. Februar 2023 einige Überraschungen für seine Mitglieder

Emirates Airline verlost eine Million Meilen

Emirates feiert 30 Millionen Skywards-Mitglieder und verlost eine Million Meilen.
Energiezuschläge für Hotels und Herbergen sind laut der Verbraucherzentrale Berlin rechtens, müssen aber schon bei der Buchung transparent gemacht werden.

Energiezuschläge für Hotels und Herbergen sind laut der Verbraucherzentrale Berlin rechtens, müssen aber schon bei der Buchung transparent gemacht werden. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Reiserecht Energiezuschläge von Hotels unter Bedingungen erlaubt

Nicht nur Privathaushalte, sondern auch die Tourismusbranche leidet unter den gestiegenen Energiekosten. Viele Hotels erheben deswegen Zuschläge. Wann sind diese zulässig?
Die Serra de Tramuntana auf Mallorca ist aktuell schneebedeckt.

Die Serra de Tramuntana auf Mallorca ist aktuell schneebedeckt. Foto: Isaac Buj/EUROPA PRESS/dpa

Serra de Tramuntana in Weiß Bis zu einem Meter Schnee auf Mallorca

Eigentlich ist Mallorca keine typische Destination für den Winterurlaub. Doch derzeit können Besucher durch verschneite Landschaften wandern. Wie lange bleibt das Winterwetter?
Am New Yorker Bahnhof Grand Central hat ein neues Verbindungsterminal eröffnet. Nun halten hier auch Züge aus dem Stadtteil Queens und von Long Island an.

Am New Yorker Bahnhof Grand Central hat ein neues Verbindungsterminal eröffnet. Nun halten hier auch Züge aus dem Stadtteil Queens und von Long Island an. Foto: Christina Horsten/dpa

Megaprojekt fertig Neuer Verbindungsbahnhof in New York eröffnet

Der New Yorker Bahnhof Grand Central ist nicht nur ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt, sondern auch berühmt für seine Wandmosaiken. Nun bekam die Station ein neues Verbindungsterminal.
Wintersportler sind bei Saisonstart in Sachsens größtem alpinen Skigebiet am Fichtelberg unterwegs.

Wintersportler sind bei Saisonstart in Sachsens größtem alpinen Skigebiet am Fichtelberg unterwegs. Foto: Bernd März/dpa

Nach Pause Skilifte am Fichtelberg sind erneut gestartet

Die Skisaison am Fichtelberg währte im Dezember dank des Wetters nur kurz. Nun sind die Lifte in Sachsens größtem alpinen Skigebiet wieder in Betrieb.
Emirates

Bis Mitte des Jahres stockt Emirates sein Flugprogramm nach Australien auf

Emirates Australien-Frequenzen werden erhöht

Emirates reagiert auf die gestiegene Nachfrage nach Australien-Flügen und erhöht seine Frequenzen zu drei Zielen in Down Under.
Bezeichnungen hin oder her: Scheint die Sonne und ist der Schnee griffig, ist es ein guter Pistentag.

Bezeichnungen hin oder her: Scheint die Sonne und ist der Schnee griffig, ist es ein guter Pistentag. Foto: Benjamin Nolte/dpa-tmn

Pulvrig, sulzig oder vereist Pistenwissen kompakt: Neun Arten von Schnee

Nasser Schnee ist gleich Sulz? Nicht so ganz. Und was bedeutet eigentlich Bruchharsch? Eine kleine Schneekunde klärt auf.
Geschlossen: Am Mittwoch können sich Fluggäste den Weg zum BER sparen - alle Passagierflüge sollen warnstreikbedingt ausfallen.

Geschlossen: Am Mittwoch können sich Fluggäste den Weg zum BER sparen - alle Passagierflüge sollen warnstreikbedingt ausfallen. Foto: Paul Zinken/dpa/dpa-tmn

Tipps vom Reiserechtler Warnstreik am BER: Diese Rechte haben Reisende

Am Flughafen BER geht am Mittwoch nichts - wegen eines Warnstreiks sollen alle Passagierflüge ausfallen. Was bedeutet das für Betroffene?
Tui rechnet im Sommer mit höheren Preisen und verringerten Kapazitäten bei kurzfristigen Reisebuchungen.

Tui rechnet im Sommer mit höheren Preisen und verringerten Kapazitäten bei kurzfristigen Reisebuchungen. Foto: Moritz Frankenberg/dpa

Tui-Schätzung Last Minute dürfte im Sommer knapper und teurer werden

Nach drei harten Corona-Jahren blickt die Reisebranche zuversichtlich auf die Sommersaison und rechnet mit einer starken Nachfrage. Wie reagieren die Preise - und welche Rolle spielt der Zeitpunkt der Buchung?
Cyprus Airways

Diese Flugverbindung wird zweimal wöchentlich, jeweils mittwochs und freitags, bedient

Cyprus Airways Neue Flugverbindung nach Larnaka (Zypern) ab Mai 2023

Ab dem 10. Mai 2023 startet Cyprus Airways regelmäßige Flugverbindungen zwischen den Flughäfen Basel-Mulhouse und Larnaka im Südosten Zyperns.

In den traditionellen Bücherständen an der Seine bieten Händler ihre Waren an.

In den traditionellen Bücherständen an der Seine bieten Händler ihre Waren an. Foto: Michael Evers/dpa

Weltkulturerbe Paris will die berühmten Bücherstände retten

Die Bücherstände an der Seine in Paris sind ein Touristenmagnet. Die Corona-Krise aber hat den Andrang gebremst und zu viele Souvenirs in den Auslagen zerstören das ursprüngliche Flair. Nun gibt es eine Bewegung zur Rettung der «Bouquinistes».

Sie sind eine Attraktion für Paris-Touristen und Liebhaber alter Bücher: die «Bouquinistes» mit ihren Ständen entlang der Seine im Herzen der französischen Hauptstadt. Das Gestöber der Literaturfreunde und Gäste aus aller Welt in den grünen Bücherkisten auf den Quais aber hat einen Dämpfer bekommen.

Die Corona-Krise hat den Andrang gebremst und der Verkauf billiger Souvenirs und Poster statt der Klassiker französischer Literatur zerstört das ursprüngliche Flair. Stände stehen leer, die Stadt hat eine Ausschreibung gestartet und die Bevölkerung zur Unterstützung der «Bouquinistes» aufgerufen, selbst eine Petition wurde gestartet.

Seit 2019 als Weltkulturerbe anerkannt

«Rettet die Buchhändler, das ist eine Herausforderung für die Zivilisation!», ist die Petition überschrieben, die bereits Tausende online unterstützen. Seit fast fünf Jahrhunderten ständen sie an der Seine und seien seit 2019 auch als Weltkulturerbe anerkannt, ihnen drohe aber der leise Tod. «Also, Bücherliebhaber aus Paris und anderenorts (...), flaniert entlang der Seine (...) und haltet einen Moment inne an den grünen Boxen und lasst euch vom warmen Ruf der Tausenden von Büchern, die sie enthalten, verführen», lautet der poetische Aufruf zur Unterstützung der Händler.

Dabei hatten die «Bouquinistes» mitten in der Corona-Krise bereits selber eine kleine Revolution vollzogen und eine Internetplattform zur Bestellung von Büchern eingerichtet, als Stände und Einwohner im Lockdown waren. «Die «Bouquinistes» brauchen euch!», bewarb die Stadtverwaltung auf ihrer Website den neuen Service.

Alte Bücher, Papiere und Gravuren

Nun sind 18 leerstehende Stände von 220 insgesamt ausgeschrieben, bis zum 18. Februar werden Bewerbungen entgegengenommen. Dabei gibt es für die Händler klare Auflagen, was in ihre jeweils vier Kisten darf. Im wesentlichen sind dies alte Bücher, alte Papiere und Gravuren, in einer Kiste dürfen auch Souvenirs angeboten werden, insofern sie von künstlerischer oder kultureller Natur sind.

«Es werden zuviel chinesische Souvenirs verkauft, man muss Bücher verkaufen und keine Eiffeltürme», beklagt sich eine ältere Händlerin. «Die Leute, die Bücher lieben, kommen auf die Quais», meint sie. Zu ihren Kunden zählten ausländische Literaturliebhaber, die Bücher suchten, die sie bei sich zu Hause nicht erhielten.

Auch Studenten seien darunter, die von ihren Professoren eine Liste mit lesenswerten Werken dabei hätten. Als sie in der Corona-Krise wieder öffnen konnte, habe das Interesse der Menschen an Büchern eher zugenommen, sagt die Händlerin. Die zu Hause festsitzenden Menschen hätten das Lesen neu entdeckt.

Grüne Kisten reihen sich drei Kilometern lang

Die Bücherkisten in ihrer heutigen Form gibt es nach Information der Stadt seit 1891, als den Händlern erstmals erlaubt wurde, ihre Ware in abschließbaren Boxen über Nacht auf den Quais aufzubewahren. Seit 1900 haben die Kisten ihre heutige grüne Farbe in der Tongebung der damaligen Metro-Züge. Auf einer Länge von drei Kilometern gibt es gegenwärtig gut 900 Kisten mit rund 200.000 Büchern im Angebot.

Ihren Namen verdanken die «Bouquinistes» übrigens dem niederländischen Begriff für ein Buch, «boek» lautet dieser heute, im Mittelniederländischen hieß es früher «boeckin» für ein kleines Buch. Im Französischen wurde daraus «bouquin».

Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Radtouristen in Schweden können den Vänern im Sommer auf einem neuen Radwanderweg umrunden. Der Vänerleden wird am 3. Juni eingeweiht. Foto: Tony Ryman/Unionsleden/dpa-tmn

Neues aus der Reisewelt Radfahren am Vänern und Sambakarneval in Bremen

Kunst als Ausgleich zum Strandurlaub in den Niederlanden oder Karneval im Sommer im Norden Deutschlands? Das sind nur zwei Tipps für Urlauber. Außerdem dabei: Schweden, Hessen und die Normandie.

Corona dauert an - und die Fluglinien KLM und Air France verlängern ihre kulanten Umbuchungs- und Erstattungsregeln. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/dpa-tmn

Flexible Buchungsregelungen Air France und KLM verlängern kulante Umbuchungsregeln

KLM und Air France zeigen sich weiter kulant bei der Erstattung ihrer Flugtickets.

Der alte Hochofen C in Esch wurde 1996 nach China verkauft - das Fundament soll 2022 als Bühne für Konzerte dienen. Foto: Bernd F. Meier/dpa-tmn/Archivbild

Neues entdecken Stippvisite durch Europas Kulturhauptstadt Esch in Luxenburg

Vom Land der roten Erde zu einer grünen, nachhaltigen Region: Esch in Luxemburg ist Kulturhauptstadt Europas 2022 - und will Reisende dazu einladen, einem epochalen Wandel nachzuspüren.

Die Skybridge 721 im Nordosten Tschechiens soll die längste Hängebrücke der Welt sein. Foto: Destinations Agentur Ostböhmen (DMO)/dpa-tmn

Reisenews Skybridge in Tschechien und neue Aussicht auf Niagara-Fälle

Schwindelfrei sollten Wanderer am Glatzer Schneeberg in Tschechien sein. In Kopenhagen öffnet das Designmuseum wieder und die Gischt der Niagara-Fälle gibt es bald aus einem neuen Blickwinkel zu sehen.

Früher wurde im Tripostal Post sortiert, heute ist es ein Ort der Kunst.

Früher wurde im Tripostal Post sortiert, heute ist es ein Ort der Kunst. Foto: Sabine Glaubitz/dpa-tmn

Kulturelle Drehscheibe In Lille die schönen Künste entdecken

Briefzentrum, Bahnhof und Spinnerei: In Lille wurden die verschiedensten Orte in Zentren für Kunst und Kultur verwandelt. Sehenswert sind sie alle.
In Frankreich spielende TV-Serien wie «Emily in Paris» locken einige Besucher zu den Schauplätzen. Und so schnell wird das Interesse nicht abebben: Die Dreharbeiten für eine zweite Staffel wurden gerade beendet.

In Frankreich spielende TV-Serien wie «Emily in Paris» locken einige Besucher zu den Schauplätzen. Und so schnell wird das Interesse nicht abebben: Die Dreharbeiten für eine zweite Staffel wurden gerade beendet. Foto: Stephanie Branchu/Netflix © 2020/dpa

«Emily in Paris» Drei Städte in Frankreich wegen Netflix besonders gefragt

Viele Serienfans lassen es sich nicht nehmen, einmal selbst den Schauplatz ihrer Liebelingsserie aufzusuchen. Das gilt vor allem für angesagte Netflix-Produktionen. Einen besonderen Hype erleben gerade diese drei Städte in Frankreich.
Abendstimmung auf dem Malawi-See

Abendstimmung auf dem Malawi-See

Alternativen zu Asien, Teil 4 Malawi: Günstige Safaris und ein See groß wie ein Ozean

Ausgerechnet das winzige Binnenland Malawi im Herzen Afrikas hat Überraschendes zu bieten, liegt es doch an einem der größten Seen der Erde mit herrlichen Stränden. Doch auch Safarifans kommen hier auf ihre Kosten – zu ganz zivilen Preisen.
- Desktop