Mein RP
Beitrag empfehlen
E-Paper Anmeldung
Über 100 Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
2 Erwachsene
erweiterte Suche
Endlich wieder Thailands Traumstrände besuchen, hier auf Koh Samui am Lamai Beach

Endlich wieder Thailands Traumstrände besuchen, hier auf Koh Samui am Lamai Beach

Urlaub in Thailand Geimpfte dürfen weitere Reiseziele bereisen

Das thailändische Fremdenverkehrsamt hat gerade bekanntgegeben, dass Geimpfte ab Oktober weitere Provinzen in Thailand bereisen dürfen.

Nachdem Phuket bereits ab Juli wieder geöffnet werden soll, will die thailändische Regierung sechs wichtige touristische Provinzen für ausländische Touristen öffnen, die bereits die vollständige Immunisierung erhalten haben. Dazu zählen: Phuket, Krabi, Phang Nga, Surat Thani (Koh Samui), Chon Buri (Pattaya) und Chiang Mai.

Thailand-Reiseberichte: Über 40 Artikel über das Traumziel Thailand

Phuket wird das erste Reiseziel sein, das die Quarantänebestimmungen für geimpfte Touristen im Rahmen des "Phuket-Sandbox"-Programmes ab dem 1. Juli 2021 wieder aufhebt. Touristen müssen dann die ersten sieben Tage auf der Insel verbringen, bevor sie zu anderen thailändischen Reisezielen weiterreisen können (Zunächst hieß es, dass Urlauber nur dann nach Phuket reisen dürfen, wenn sie die Insel nicht verlassen!). Die thailändischen Behörden arbeiten derzeit an einem COVID-19-Impfprogramm, um durch eine Impfquote von 70 % der lokalen Bevölkerung - einschließlich der Arbeiter in Tourismus-Unternehmen und Wanderarbeiter - eine Herdenimmunität der Bevölkerung von Phuket zu erreichen.

Landesweit ist die Regierung bestrebt, Impfstoffe zu beschaffen. Ziel ist, 100 Millionen Dosen für 50 Millionen Menschen bis Ende des Jahres bereitzustellen. Thailand startete das Programm Ende Februar mit 200.000 Sinovac-Dosen aus China und 117.000 Dosen AstraZeneca. Das Impfprojekt wurde bis Ende April mit 1.800.000 weiteren Dosen Sinovac fortgesetzt.


Hier findest Du die besten Reiseangebote für Thailand DER METAPREISVERGLEICH VON REISE-PREISE.de

Bangkok, Phuket, Chon Buri (inklusive Pattaya), Chiang Mai und Surat Thani (mit Koh Samui, Ko Phangan und Ko Tao) und acht weitere Provinzen wurden bei der Auslieferung der ersten Impfdosen priorisiert.

Bis heute wurden etwa 1,5 Millionen Menschen in Thailand geimpft. Im Juni soll die Massenimpfung des Landes beginnen - mit sechs Millionen Dosen AstraZeneca, die vor Ort von Siam Bioscience produziert werden sollen. Bis November soll sich die Menge, wie das Thailändische Fremdenverkehrsamt TAT mitteilt, auf 10 Millionen Dosen pro Monat erhöhen. Die vorerst letzten fünf Millionen Dosen werden im Dezember ausgeliefert.

Zusätzlich zu den 63 Millionen Dosen ist die Regierung bestrebt, weitere 37 Millionen Dosen Impfstoff zu erwerben, die möglichst noch in diesem Jahr geliefert werden sollen, u. a von Pfizer, Sputnik V, Johnson & Johnson, Sinovac, Moderna, Sinopharm und Bharat.

Nach Angaben der Regierung sind alle Menschen in Thailand unabhängig von ihrer Nationalität impfberechtigt. Das Programm startet am 7. Juni 2021 für Menschen im Alter von 60 Jahren und älter sowie für Risikogruppen mit chronischen Krankheiten. Im August kann sich die Gruppe der 18–59-Jährigen impfen lassen.

Die Regierung geht davon aus, dass die Impfaktion innerhalb von vier bis sieben Monaten, also zwischen September und Dezember 2021, abgeschlossen ist.

Neben Phuket, Krabi, Phang Nga, Surat Thani (Ko Samui), Chon Buri (Pattaya) und Chiang Mai stehen auch Bangkok, Phetchaburi und Prachuap Khiri Khan (Hua Hin) in der Wiedereröffnungs-Warteschleife.

(04.05.2021, rp)