Den Traumurlaub perfekt planen & buchen
Suche Flüge Hotels Kleinanzeigen Kataloge
Den Traumurlaub perfekt planen & buchen
Züge sollen zwischen EU-Staaten und Städten künftig schneller und öfter verkehren.

Züge sollen zwischen EU-Staaten und Städten künftig schneller und öfter verkehren. Foto: Marius Becker/dpa

Neues EU-Projekt Besser mit dem Zug von Berlin nach Kopenhagen

Neue Nachtzug- und Fernverkehrsverbindungen: Europäische Metropolen und Regionen sollen mit der Bahn in Zukunft besser vernetzt und erreicht werden. Die EU-Kommission setzt dabei auf die Zusammenarbeit staatlicher und privater Bahnunternehmen.
Wer mit seinem tierischen Liebling ins EU-Ausland reist, muss einen EU-Heimtierausweis mitführen.

Wer mit seinem tierischen Liebling ins EU-Ausland reist, muss einen EU-Heimtierausweis mitführen. Foto: Silvia Marks/dpa-tmn

Tierisch verreisen Bei Urlaub mit Haustier frühzeitig Regeln checken

Wohin mit Hund oder Katze, wenn es in den Urlaub geht? Manch einer nimmt sein Haustier einfach mit. Innerhalb der EU gibt es einheitliche Regeln, aber auch länderspezifische. Früh planen hilft.
Ein einsamer Reisender geht durch den Bahnhof Montparnasse. Die französische Bahngesellschaft rät ihren Fahrgästen, wegen des Streiks zu Hause zu bleiben.

Ein einsamer Reisender geht durch den Bahnhof Montparnasse. Die französische Bahngesellschaft rät ihren Fahrgästen, wegen des Streiks zu Hause zu bleiben. Foto: Michel Euler/AP/dpa

Arbeitsniederlegung Zugverkehr nach Frankreich wegen Großstreik gestört

Streik beeinträchtigt Bahnverkehr: Im Westen Deutschlands und vor allem an den Bahnhöfen mit Verbindungen nach Frankreich ist heute mit Zugausfällen und Verspätungen zu rechnen. Gekaufte Tickets behalten bis Freitag ihre Gültigkeit.
Abbrechende Baumkronen und Äste, die der Schnee- und Eislast nicht mehr standhalten können, sind für Wintersportler ernstzunehmende Gefahren. Erste Loipen wurden bereits gesperrt.

Abbrechende Baumkronen und Äste, die der Schnee- und Eislast nicht mehr standhalten können, sind für Wintersportler ernstzunehmende Gefahren. Erste Loipen wurden bereits gesperrt. Foto: Wolfgang Thieme/dpa-Zentralbild/dpa

Winterwetter Warnung vor Eisbruch im Thüringer Wald

Wintersportler sollten gut aufpassen: Viele Bäume tragen derzeit eine stärkere Schnee- und Eislast im Thüringer Wald. Äste und Baumkronen kommen an ihre Belastungsgrenze und biegen sich bereits gefährlich über Loipen und Pisten.
Auch Skihelme altern. Nach drei bis fünf Jahren sollten sie daher ausgetauscht werden.

Auch Skihelme altern. Nach drei bis fünf Jahren sollten sie daher ausgetauscht werden. Foto: Benjamin Nolte/dpa-tmn

Sicher auf der Piste So muss ein Skihelm sitzen

Ein Skihelm ist auf der Piste unerlässlich. Aber richtig passen muss er und zu alt darf er auch nicht sein. Nur dann ist der Kopf gut geschützt.
Der neue «WattnExpress» liegt im Hafen. Das Fährschiff ermöglicht den weitgehend tideunabhängigen Transport zwischen der Insel Spiekeroog und dem Hafen von Neuharlingersiel.

Der neue «WattnExpress» liegt im Hafen. Das Fährschiff ermöglicht den weitgehend tideunabhängigen Transport zwischen der Insel Spiekeroog und dem Hafen von Neuharlingersiel. Foto: Sina Schuldt/dpa

«WattnExpress» Neue Fähre: Spiekeroog unabhängig von Gezeiten erreichbar

Die Erreichbarkeit einiger Ostfriesischen Inseln per Fähre bestimmen Ebbe und Flut. Spiekeroog setzt nun auf ein neues Schiff, das die Insel flexibel erreichbar machen soll und folgt damit einem Trend.
Marco Wichert arbeitet in seinem «Zander Holzstudio» am liebsten mit den alten Feilen seines Großvaters. In der alten Werkstatt, in der schon sein Urgroßvater gearbeitet hat, stellt er Servier- und Schneidebretter in traditioneller Handarbeit her.

Marco Wichert arbeitet in seinem «Zander Holzstudio» am liebsten mit den alten Feilen seines Großvaters. In der alten Werkstatt, in der schon sein Urgroßvater gearbeitet hat, stellt er Servier- und Schneidebretter in traditioneller Handarbeit her. Foto: Oliver Gierens/dpa

Holz, Keramik und Posamente Altes Handwerk ist in Brandenburg beliebt

Manch traditioneller Handwerksberuf droht in Brandenburg auszusterben. Doch im Kunsthandwerk oder in kleinen Manufakturen findet altes Handwerk eine Nische zum Überleben.
Jürgen Veith war früher Kriminalbeamter. Heute führt der Pensionär auf der «Krimi Tour» durch Hannover.

Jürgen Veith war früher Kriminalbeamter. Heute führt der Pensionär auf der «Krimi Tour» durch Hannover. Foto: Wolfgang Stelljes/dpa-tmn

Sightseeing mit Gruselfaktor Mörderische Stadttouren: Dem Verbrechen auf der Spur

Kriminalfälle sind das Thema vieler Stadttouren. In Hannover gibt es gleich drei - natürlich auch zu Fritz Haarmann. Voyeurismus wolle er nicht bedienen, sagt einer der Führer. Aber was ist es dann?
Was für eine Konzertkulisse: Anfang März steigt in den Dolomiten zum 25. Mal das Musikfestival Dolomiti Ski Jazz.

Was für eine Konzertkulisse: Anfang März steigt in den Dolomiten zum 25. Mal das Musikfestival Dolomiti Ski Jazz. Foto: Gaia Panozzo/Visit Trentino/dpa-tmn

Neues aus der Reisewelt Jazz genießen in den Dolomiten und andere Tipps

Schöne Musik zur Mittagspause auf der Skipiste, offene Häuser, ein deutscher Superstar auf Kreuzfahrt und eine Schneemobil-Achterbahn in Südkalifornien: Es gibt wieder Neues aus der Reisewelt.
Geduld: Wegen eines Warnstreiks kam es zu Verspätungen und Flugausfällen.

Geduld: Wegen eines Warnstreiks kam es zu Verspätungen und Flugausfällen. Foto: Roberto Pfeil/dpa

Flüge verspätet und gestrichen Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende

Am Düsseldorfer Flughafen sorgt ein Warnstreik von Mitarbeitenden eines Abfertigers am Freitag für viele Flugausfälle. Welche Rechte haben Reisende, die deshalb stranden?

Mit einem E-Bike ist die lange Auffahrt zum Rifugio Nino Pernici kein Problem.

Mit einem E-Bike ist die lange Auffahrt zum Rifugio Nino Pernici kein Problem. Foto: Florian Sanktjohanser/dpa-tmn

Beim Gardasee Das Ledrotal: Von den Zitronen zum Edelweiß

Der Ledrosee liegt in einem Seitental des Gardasees. Hier wird eher gewandert und geradelt als gesurft. Und statt Bars und Clubs gibt es ein Pfahlbaumuseum und viel Ruhe.

Wer die Ponale hinauf radelt, legt nur ein paar Hundert Höhenmeter zurück. Ein lockerer Halbtagesausflug, zumindest mit dem E-Bike. Doch am Ende der Strampelei, nach all den Kurven in der Steilwand mit sagenhaften Ausblicken auf den Gardasee, scheint man die unsichtbare Grenze zu einem anderen Land zu queren.

Kühler ist es in diesem Hochtal. Rund um den kleinen Ledrosee wachsen keine Pinien und Palmen, sondern Tannen und Buchen. Und der Trubel des Urlaubsorts Riva scheint Welten entfernt.

«Von den Zitronen bis zum Edelweiß» reiche ihr Tal, sagt Natalia Pellegrini. Also von der Mündung des Ponale-Bachs bis zum 2254 Meter hohen Monte Cadria. Urlauber reisen vor allem zum Wandern und Radeln an, erklärt die 38-Jährige, die beim lokalen Tourismusbüro arbeitet. Und um in dem türkisen See zu baden, den keine Winde aufpeitschen wie den Gardasee. Ein Nachtleben gebe es hier nicht.

An den Wochenenden werde das Tal seit Beginn der Pandemie von Ausflüglern vom Gardasee überrannt, sagt Anna Maria Santolini, 58, die im Dörfchen Locca eine Pension betreibt. Die meisten Tagesgäste spazieren auf dem rund zehn Kilometer langen Rundweg, der dicht am Ufer um den Ledrosee führt. Oder sie fahren hoch zur Pernici-Hütte oder zum Tremalzo-Pass. Oder sie wandern zur Madonnina di Besta.

Die kurze Tour zum Fotospot - Madonnenstatue vor türkisem See - sei «so etwas wie eine Wallfahrt geworden», sagt Santolini. «Aber wo es schwieriger wird und wo man schwitzen muss, trifft man oft den ganzen Tag keinen Menschen.» Eine Seilbahn, die den Aufstieg abkürzt, gibt es im Ledrotal nicht. Der Weg zu den Gipfeln ist weit.

Eine Genusstour mit traumhaften Ausblicken

Die vielleicht schönste Wanderung verläuft auf einem luftigen Grat von Gipfel zu Gipfel. Bekannt wurde sie vor allem durch das Skyrace, bei dem vor Corona bis zu 500 Bergläufer über die Steige rannten. Pio Pellegrini lief 2016 und 2017 mit. Er ist 65 und hat eine Herzoperation vor sich, aber ist weiterhin drahtig und fit.

Der Einheimische besteht darauf, seine Tochter Natalia bei der Wanderung über den Gratweg zu begleiten. Über viele Serpentinen kurven die Pellegrinis morgens hinauf zu einem Parkplatz nahe der Alm Malga Trat. Hier beginnt ein beliebter Pfad zum Aussichtsgipfel Cima Pari. «Weg der Kühe» nennen ihn die Einheimischen.

Durch lichten Bergwald steigen Vater und Tochter gemächlich auf. Am Wegesrand leuchten Weidenröschen, Türkenbund und Orchideen in Variationen von Rosa und Pink. «Im Mai ist hier alles weiß und violett von Narzissen und Pfingstrosen», sagt Natalia Pellegrini.

Mehr zum Thema

Zur Rechten öffnet sich der Blick auf das Massiv des Monte Cadria. Bald überblickt man den gesamten Kammbogen dahinter, ein Amphitheater aus Fels und Wald. «Die Krone des Val Concei», sagt Pellegrini.

Spuren eines lang vergangenen Krieges

Ihr Vater hebt ein Steinchen auf. «Blei», sagt er. «Ein Granatsplitter aus dem Ersten Weltkrieg.» Genau hier verlief die österreichische Front, die Italiener saßen auf der anderen Talseite auf dem Monte Tremalzo und Monte Corno. Spuren des Kriegs sind in diesen Bergen überall zu finden: Bunker, Geschützstellungen, Dellen von Granateinschlägen in den Wiesenhängen.

Durch Blaubeeren und Rhododendren geht es bald steil hinauf zur Cima Pari. Am Himmel kreisen ein halbes Dutzend Turmfalken, fern im Süden sieht man die Halbinsel von Sirmione, und im Norden ragen die Felstürme der Brenta-Dolomiten aus den Wolken. Auf dem Wiesengrat kommt eine Herde Schafe langsam näher. Eine feine Route haben sie gewählt. Der nun beginnende Gratweg ist das Prachtstück der Tour. Nichts hindert den Rundumblick auf Gardasee und Ledrosee.

Mitten durchs unmarkierte Gelände

Beschwingt wandert man im leichten Auf und Ab dahin. Prachtnelken tupfen nun Rosa ins grüne Dickicht, ein friedliches Bild. Trotz aller Schönheit sind nur wenige Wanderer auf diesem Steig unterwegs. Der Pfad über den Grat ist nicht vom italienischen Alpenverein CAI markiert. Denn die markierten Wege müsse der CAI auch instand halten.

Verlaufen kann man sich trotzdem kaum auf der Wiesenschneide. Irgendwann zeigt ein windschiefes Kreuz aus Ästen an, dass man den zweiten Gipfel erreicht hat. Eigentlich. Das offizielle Stahlkreuz der Cima d'Oro aber wurde auf eine Felsnase über einer Steilwand betoniert. Vielleicht, weil der Tiefblick aufs glitzernde Türkis des Ledrosees von hier noch bezaubernder ist. Goldspitze heißt der Gipfel, weil er der letzte ist, den abends die Sonne anstrahlt.

Spuren einer frühen Vergangenheit

Die Natur ist wild geblieben. Dabei ist das Ledrotal seit Urzeiten besiedelt. Das zeigt eindrucksvoll die wohl berühmteste Attraktion des Ledrotals: das Pfahlbaumuseum. Zusammen mit mehr als 100 ähnlichen Fundstellen gehört es seit 2011 zum Unesco-Weltkulturerbe.

Als 1929 der Wasserstand des Sees für ein Kraftwerk gesenkt wurde, wurden Wissenschaftler auf den Wald aus Pfählen aufmerksam. Am Ende hatten sie 12 000 nummeriert, erzählt Anna Maria Santolini, die regelmäßig Gäste durchs Museum führt. In den Vitrinen steht eine erstaunliche Fülle an Fundstücken: Dolche und Diademe aus Bronze. Schüssel, Tassen und Amphoren, geschmückt mit Wellenlinien. Eine Bernsteinkette von der Ostsee, ein versteinertes Brotstück, ein Gürtel aus Leinen, konserviert durch das Silizium im Schlamm.

Vier Pfahlhäuser haben die Wissenschaftler nachgebaut, um der Vorstellungskraft der Besucher auf die Sprünge zu helfen.

Im Jahr 2012 wurden erneut Feuersteinspitzen gefunden, als Wildschweine eine Wiese oben in den Bergen aufrissen. Über eine Feuerstelle waren sie datierbar: Das Jagdlager war 10.000 Jahre alt.

«Das zeigt, dass schon in der Steinzeit Jäger und Sammler auf unseren Pässen unterwegs waren», sagt Santolini. Gut möglich, dass die vom Gardasee entlang des Ponale-Bachs in das Tal herauf wanderten. Ob es ihnen auf Anhieb so gut gefiel wie den Touristen heute?

Ledrosee

Anreise: Mit dem Zug bis nach Rovereto, von dort fährt man mit dem Bus über Riva del Garda zum Ledrosee.

Reisezeit: Am schönsten zum Wandern sind der Frühling und Herbst. Von Mitte Mai bis Ende Juni blühen die Almwiesen, von Juni bis Mitte Juli die Wiesen auf den Kämmen und Gipfeln.

Übernachtung: Am Ledrosee gibt es viele Hotels und Pensionen, dazu stehen fünf Campingplätze bereit.

Informationen: Azienda per il Turismo Riva del Garda (Tel.: +39 0464 59 12 22, E-Mail: info@vallediledro.com, )

Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten
Stubentisch statt Reisebüro: Viele Menschen buchen ihren Urlaub online von zu Hause aus.

Stubentisch statt Reisebüro: Viele Menschen buchen ihren Urlaub online von zu Hause aus. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Sicherer mit Pauschalreise Buchungsportale: Die Reise sollte ein Gesamtpaket sein

Nur ein paar Klicks bis zur Buchung: Portale im Internet machen die Urlaubsplanung leicht. Nur, wer führt die Reise am Ende durch? Meist ist man mit einem einzelnen Gesamtanbieter besser dran.

Ein Schreibtisch ist der Mittelpunkt der Produktivität

Ein höhenverstellbar Schreibtisch von Liftor

Schreibtisch im Mittelpunkt Die richtige Höhe eines Arbeitstisches

Ein Schreibtisch ist der Mittelpunkt der Produktivität und das unabhängig von dem, ob im Büro oder zu Hause im Home Office. Deshalb ist es wichtig, dass der Tisch die Bedürfnisse des einzelnen Meschen individuell erfüllt und in den Raum perfekt passt.

Reisen fördert das Verständnis für andere – mit Sprachübersetzer um so mehr

Reisen fördert das Verständnis für andere – mit Sprachübersetzer um so mehr

Urlaubstipps 8 gute Gründe, warum Sie öfter reisen sollten

Wir nennen Ihnen 8 gute Gründe, warum Sie jetzt Ihren nächsten Trip planen sollten und erklären, wie ein Sprachcomputer Ihre Reise versüßt.
Verglichen mit anderen Branchen, hat sich die Tourismuswirtschaft bereits früh mit dem Thema Digitalisierung auseinandergesetzt

Verglichen mit anderen Branchen, hat sich die Tourismuswirtschaft bereits früh mit dem Thema Digitalisierung auseinandergesetzt

Reisen Wie Tourismus­un­ter­neh­men vom Digi­ta­li­sie­rungs­schub profitieren

Reise- und Unternehmen der Tourismusbranche stellen sich die Frage, wie sie am besten auf die digiatlen Veränderungen reagieren können.

Air Mauritius

Air Mauritius wurde unter die 10 am stärksten verbesserten Fluggesellschaften der Welt eingestuft

Passport to Paradise Auszeichnungen für Air Mauritius

Bei den World Travel Awards 2021 in UK wurde Air Mauritius mit zwei besonderen Auszeichnungen geehrt.

- Desktop