Den Traumurlaub perfekt planen & buchen
Kleinanzeigen Kataloge
Den Traumurlaub perfekt planen & buchen
 
Emirates

Emirates Skywards bietet noch bis zum 4. Februar 2023 einige Überraschungen für seine Mitglieder

Emirates Airline verlost eine Million Meilen

Emirates feiert 30 Millionen Skywards-Mitglieder und verlost eine Million Meilen.
Energiezuschläge für Hotels und Herbergen sind laut der Verbraucherzentrale Berlin rechtens, müssen aber schon bei der Buchung transparent gemacht werden.

Energiezuschläge für Hotels und Herbergen sind laut der Verbraucherzentrale Berlin rechtens, müssen aber schon bei der Buchung transparent gemacht werden. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Reiserecht Energiezuschläge von Hotels unter Bedingungen erlaubt

Nicht nur Privathaushalte, sondern auch die Tourismusbranche leidet unter den gestiegenen Energiekosten. Viele Hotels erheben deswegen Zuschläge. Wann sind diese zulässig?
Die Serra de Tramuntana auf Mallorca ist aktuell schneebedeckt.

Die Serra de Tramuntana auf Mallorca ist aktuell schneebedeckt. Foto: Isaac Buj/EUROPA PRESS/dpa

Serra de Tramuntana in Weiß Bis zu einem Meter Schnee auf Mallorca

Eigentlich ist Mallorca keine typische Destination für den Winterurlaub. Doch derzeit können Besucher durch verschneite Landschaften wandern. Wie lange bleibt das Winterwetter?
Am New Yorker Bahnhof Grand Central hat ein neues Verbindungsterminal eröffnet. Nun halten hier auch Züge aus dem Stadtteil Queens und von Long Island an.

Am New Yorker Bahnhof Grand Central hat ein neues Verbindungsterminal eröffnet. Nun halten hier auch Züge aus dem Stadtteil Queens und von Long Island an. Foto: Christina Horsten/dpa

Megaprojekt fertig Neuer Verbindungsbahnhof in New York eröffnet

Der New Yorker Bahnhof Grand Central ist nicht nur ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt, sondern auch berühmt für seine Wandmosaiken. Nun bekam die Station ein neues Verbindungsterminal.
Wintersportler sind bei Saisonstart in Sachsens größtem alpinen Skigebiet am Fichtelberg unterwegs.

Wintersportler sind bei Saisonstart in Sachsens größtem alpinen Skigebiet am Fichtelberg unterwegs. Foto: Bernd März/dpa

Nach Pause Skilifte am Fichtelberg sind erneut gestartet

Die Skisaison am Fichtelberg währte im Dezember dank des Wetters nur kurz. Nun sind die Lifte in Sachsens größtem alpinen Skigebiet wieder in Betrieb.
Emirates

Bis Mitte des Jahres stockt Emirates sein Flugprogramm nach Australien auf

Emirates Australien-Frequenzen werden erhöht

Emirates reagiert auf die gestiegene Nachfrage nach Australien-Flügen und erhöht seine Frequenzen zu drei Zielen in Down Under.
Bezeichnungen hin oder her: Scheint die Sonne und ist der Schnee griffig, ist es ein guter Pistentag.

Bezeichnungen hin oder her: Scheint die Sonne und ist der Schnee griffig, ist es ein guter Pistentag. Foto: Benjamin Nolte/dpa-tmn

Pulvrig, sulzig oder vereist Pistenwissen kompakt: Neun Arten von Schnee

Nasser Schnee ist gleich Sulz? Nicht so ganz. Und was bedeutet eigentlich Bruchharsch? Eine kleine Schneekunde klärt auf.
Geschlossen: Am Mittwoch können sich Fluggäste den Weg zum BER sparen - alle Passagierflüge sollen warnstreikbedingt ausfallen.

Geschlossen: Am Mittwoch können sich Fluggäste den Weg zum BER sparen - alle Passagierflüge sollen warnstreikbedingt ausfallen. Foto: Paul Zinken/dpa/dpa-tmn

Tipps vom Reiserechtler Warnstreik am BER: Diese Rechte haben Reisende

Am Flughafen BER geht am Mittwoch nichts - wegen eines Warnstreiks sollen alle Passagierflüge ausfallen. Was bedeutet das für Betroffene?
Tui rechnet im Sommer mit höheren Preisen und verringerten Kapazitäten bei kurzfristigen Reisebuchungen.

Tui rechnet im Sommer mit höheren Preisen und verringerten Kapazitäten bei kurzfristigen Reisebuchungen. Foto: Moritz Frankenberg/dpa

Tui-Schätzung Last Minute dürfte im Sommer knapper und teurer werden

Nach drei harten Corona-Jahren blickt die Reisebranche zuversichtlich auf die Sommersaison und rechnet mit einer starken Nachfrage. Wie reagieren die Preise - und welche Rolle spielt der Zeitpunkt der Buchung?
Cyprus Airways

Diese Flugverbindung wird zweimal wöchentlich, jeweils mittwochs und freitags, bedient

Cyprus Airways Neue Flugverbindung nach Larnaka (Zypern) ab Mai 2023

Ab dem 10. Mai 2023 startet Cyprus Airways regelmäßige Flugverbindungen zwischen den Flughäfen Basel-Mulhouse und Larnaka im Südosten Zyperns.

Das Opernhaus und die Sydney Harbour Bridge ergeben zusammen eines der beliebtesten Fotomotive der Welt.

Das Opernhaus und die Sydney Harbour Bridge ergeben zusammen eines der beliebtesten Fotomotive der Welt. Foto: Dean Lewins/AAP/dpa

Jubiläum des «Kleiderbügels» Die Sydney Harbour Bridge wird 90

Wenn es um die Hafenbrücke von Sydney geht, geraten nicht nur Schriftsteller ins Schwärmen. Die Stahl-Konstruktion, die jetzt runden Geburtstag feiert, ist ein architektonisches Meisterwerk. Ihre Glanzstunde erlebt sie jedes Jahr zu Silvester.

«Diese Brücke ist von Leuten erbaut worden, die Berge von Kohle und Hochöfen gehabt haben, in denen man ein Schlachtschiff schmelzen könnte», schrieb Bestseller-Autor Bill Bryson einst über die fast 53.000 Tonnen schwere Sydney Harbour Bridge und schwärmte: «Es ist ein prachtvolles Bauwerk.»

Zusammen mit dem nahe gelegenen Opernhaus, dem Felsklotz Uluru und dem Känguru zählt die markante Konstruktion zu den Symbolen Australiens. Obwohl die Hafenbrücke schon 90 Jahre auf dem (Stahl-)Buckel hat, wirkt ihr Design zeitlos schön. Sie ist zugleich Hauptverkehrsader und Wahrzeichen.

Risikoreiche Bauarbeiten

Ein Rückblick: Es ist ein Mega-Event, als die Harbour Bridge am 19. März 1932 mit viel Brimborium eröffnet wird. 750.000 Menschen strömen herbei, um sie zu bestaunen und erstmals zu begehen. «The great job is done!», jubelt damals ein Kommentator. Nach sieben Jahren Bauzeit gehöre die Brücke endlich «dem Mann auf der Straße - und wie er sie in Besitz genommen hat!» Auf Filmaufnahmen ist zu sehen, wie riesige Menschenmassen auf die Brücke drängen.

1600 Menschen waren an den gefährlichen Bauarbeiten in luftiger Höhe beteiligt. 16 Männer überlebten sie nicht. «Jeden Tag gingen diese Männer auf die Brücke, so wie ein Soldat in die Schlacht zieht, ohne zu wissen, ob sie lebend herunterkommen würden oder nicht», sagte damals der Bauleiter Lawrence Ennis. Aber es war die Zeit der Großen Depression, jede Art von Job war heiß begehrt.

Klettern auf dem gigantischen Kleiderbügel

«Coat Hanger» (Kleiderbügel), so nennen die Sydneysider ihre Ikone liebevoll. Der Vergleich hinkt etwas, denn filigran und drahtig ist sie nicht. Aber von der Form her passt es: Mit einer Spannweite von 503 Metern handelt es sich bis heute um eine der längsten Bogenbrücken der Welt. Sie verbindet das Zentrum der Metropole mit den nördlichen Vororten.

Wer keine Höhenangst hat, der kann seit 1998 mittels BridgeClimb sogar den Bogen erklimmen und auf 134 Meter aufsteigen. Die begeisterten Online-Kommentare mutiger Kletterer reichen von «geniale Erfahrung» über «sensationell» bis «der Hammer».

Harbour Bridge und Opernhaus: Doppel-Geniestreich

Aber auch vom Boden aus ist der Anblick unvergesslich. Wenn sich Touristen erstmals von den Royal Botanic Gardens aus dem Hafen nähern oder mit einer Fähre am Circular Quay ablegen, dann stockt so manchem der Atem: Die weißen, verschachtelten Dächer der Oper glänzen in der Sonne, dahinter erhebt sich majestätisch die Harbour Bridge über dem blauen Wasser. Dieser architektonische Doppel-Geniestreich ist eines der schönsten und begehrtesten Fotomotive der Welt.

«Das Opernhaus ist ein herrliches Gebäude, und ich will es auch gar nicht schlecht machen, aber mein Herz gehört der Harbour Bridge», schreibt Bill Bryson in seiner Australien-Hommage «Frühstück mit Kängurus». Sie sei zwar nicht so feierlich, aber weit dominanter: «Man sieht sie aus allen Winkeln der Stadt, aus den schrägsten Richtungen schiebt sie sich ins Bild wie ein Onkel, der auf jedem Foto drauf sein will.»

Ein paar Daten

Die eigentlichen Bauarbeiten starteten 1925. Sechs Millionen Nieten wurden in den nächsten Jahren per Hand festgedreht. Im August 1930 war es endlich so weit und der Bogen wurde geschlossen. Mit den Auffahrrampen ist die Harbour Bridge 1150 Meter lang, und sie ist stolze 50 Meter breit.

Auf den acht Autospuren fahren an Werktagen fast 200.000 Autos von einem Stadtteil in den anderen. Dazu gibt es zwei Eisenbahnlinien sowie Wege für Fußgänger und Fahrradfahrer. 2004 kam das Bauwerk sogar ins Guinness-Buch der Rekorde - und zwar als «breiteste Brücke der Welt mit langer Spannweite».

Spektakuläres Silvester

Einmal im Jahr richten sich die Augen der halben Welt auf die Brücke - nämlich zu Silvester. Wenn in Down Under das neue Jahr eingeläutet wird, dann funkelt über dem Stahl eines der spektakulärsten Feuerwerke der Erde.

Anfang 2018 stattete übrigens ein anderes Symbol Australiens der Brücke einen unangekündigten Besuch ab: Ein kleines Känguru hüpfte damals plötzlich auf die Harbour Bridge. Das Sumpfwallaby sprang eine Stunde vor Sonnenaufgang und damit vor der Hauptverkehrszeit über alle acht Fahrspuren in Richtung Zentrum. Mehrere Polizeiwagen und Polizisten der Reiterstaffel mussten anrücken, um das Beuteltier von der Brücke zu holen.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten
Es ist immer etwas Besonderes, einen Elefanten in Freiheit zu beobachten

Es ist immer etwas Besonderes, einen Elefanten in Freiheit zu beobachten

Reise-Planung Südafrika Im Kruger-Nationalpark ist was los im Busch

Eine faszinierende Tierwelt inmitten wildschöner Landschaften: Der Kruger-Nationalpark ist größer als so manches deutsche Bundesland. Das beliebteste Naturschutzgebiet Südafrikas bietet Safari-Abenteuer für jedes Budget.
- Desktop