Mein RP
Beitrag empfehlen
E-Paper Anmeldung
Über 100 Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
2 Erwachsene
erweiterte Suche

Beitragsseiten

Feiertage im Ausland: Im Urlaub vor geschlossenen Türen

Feiertage im Ausland: Im Urlaub vor geschlossenen Türen

Foto: ...

FEIERTAGE IM AUSLAND Im Urlaub vor geschlossenen Türen

Trotz der Wirtschaftskrise reisen die Deutschen zwar kaum weniger, aber: So manche Urlaubsfahrt fällt 2009 kürzer aus. Umso ärgerlicher ist es, wenn dann aufgrund eines nationalen Feiertags in Spanien, Italien oder der Türkei ein knapp geplantes Besichtigungsprogramm oder ein Einkaufsbummel ins Wasser fällt. REISE & PREISE sagt Ihnen, wo Sie in diesem Jahr mit geschlossenen Türen rechnen müssen.

Ein Blick nach Spanien, beliebtestes Reiseland der Bundesbürger, zeigt: In die Haupturlaubszeit fällt Mariä Himmelfahrt (15. August). Dabei liegt der kirchliche Feiertag auf einem Samstag, fast überall bleiben die Geschäfte zu. »Heute geschlossen«, heißt es auch am Montag, 12. Oktober, dem Nationalfeiertag der Iberer. Und wer im Advent etwa nach Barcelona oder Madrid fährt, der kann am 8. Dezember (Dienstag) zwar Mariä Empfängnis feiern, nicht aber shoppen. Achtung: In vielen Regionen und Kommunen gibt es regionale Feiertage, die für Gäste zumindest Einschränkungen bedeuten.

Weltweite Nummer eins als Reiseland ist Frankreich. Neben Mariä Himmelfahrt sollten sich Besucher der Grande Nation drei Termine notieren: Am 14. Juli (Dienstag) ist Nationalfeiertag, der landesweit mit öffentlichen Dinners und Feuerwerk begangen wird; am Freitag, dem 8. Mai, gedenken die Franzosen des Sieges über Nazi-Deutschland; und der 11. November (Mittwoch) steht unter dem Zeichen des Gedenkens an die Toten des Ersten Weltkriegs.

Für die Türkei, immerhin Nummer zwei auf der Sommer-Rangliste der Deutschen, sollten sich Urlauber einen Tag für 2009 vormerken: den 30. August. Das Siegesfest ist ein nationaler Feiertag. Der fällt auf einen Sonntag, spielt aber in den touristischen Hochburgen ohnehin keine große Rolle. In den Städten allerdings, wo sonst auch am Sonntag Hochbetrieb herrscht, herrscht dann eher Ebbe. Dafür lohnt sich ein Abstecher zu den zahlreichen Volkstanz-Vorführungen.