Den Traumurlaub perfekt planen & buchen
Kleinanzeigen Kataloge
Den Traumurlaub perfekt planen & buchen
 
Emirates

Emirates Skywards bietet noch bis zum 4. Februar 2023 einige Überraschungen für seine Mitglieder

Emirates Airline verlost eine Million Meilen

Emirates feiert 30 Millionen Skywards-Mitglieder und verlost eine Million Meilen.
Energiezuschläge für Hotels und Herbergen sind laut der Verbraucherzentrale Berlin rechtens, müssen aber schon bei der Buchung transparent gemacht werden.

Energiezuschläge für Hotels und Herbergen sind laut der Verbraucherzentrale Berlin rechtens, müssen aber schon bei der Buchung transparent gemacht werden. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Reiserecht Energiezuschläge von Hotels unter Bedingungen erlaubt

Nicht nur Privathaushalte, sondern auch die Tourismusbranche leidet unter den gestiegenen Energiekosten. Viele Hotels erheben deswegen Zuschläge. Wann sind diese zulässig?
Die Serra de Tramuntana auf Mallorca ist aktuell schneebedeckt.

Die Serra de Tramuntana auf Mallorca ist aktuell schneebedeckt. Foto: Isaac Buj/EUROPA PRESS/dpa

Serra de Tramuntana in Weiß Bis zu einem Meter Schnee auf Mallorca

Eigentlich ist Mallorca keine typische Destination für den Winterurlaub. Doch derzeit können Besucher durch verschneite Landschaften wandern. Wie lange bleibt das Winterwetter?
Am New Yorker Bahnhof Grand Central hat ein neues Verbindungsterminal eröffnet. Nun halten hier auch Züge aus dem Stadtteil Queens und von Long Island an.

Am New Yorker Bahnhof Grand Central hat ein neues Verbindungsterminal eröffnet. Nun halten hier auch Züge aus dem Stadtteil Queens und von Long Island an. Foto: Christina Horsten/dpa

Megaprojekt fertig Neuer Verbindungsbahnhof in New York eröffnet

Der New Yorker Bahnhof Grand Central ist nicht nur ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt, sondern auch berühmt für seine Wandmosaiken. Nun bekam die Station ein neues Verbindungsterminal.
Wintersportler sind bei Saisonstart in Sachsens größtem alpinen Skigebiet am Fichtelberg unterwegs.

Wintersportler sind bei Saisonstart in Sachsens größtem alpinen Skigebiet am Fichtelberg unterwegs. Foto: Bernd März/dpa

Nach Pause Skilifte am Fichtelberg sind erneut gestartet

Die Skisaison am Fichtelberg währte im Dezember dank des Wetters nur kurz. Nun sind die Lifte in Sachsens größtem alpinen Skigebiet wieder in Betrieb.
Emirates

Bis Mitte des Jahres stockt Emirates sein Flugprogramm nach Australien auf

Emirates Australien-Frequenzen werden erhöht

Emirates reagiert auf die gestiegene Nachfrage nach Australien-Flügen und erhöht seine Frequenzen zu drei Zielen in Down Under.
Bezeichnungen hin oder her: Scheint die Sonne und ist der Schnee griffig, ist es ein guter Pistentag.

Bezeichnungen hin oder her: Scheint die Sonne und ist der Schnee griffig, ist es ein guter Pistentag. Foto: Benjamin Nolte/dpa-tmn

Pulvrig, sulzig oder vereist Pistenwissen kompakt: Neun Arten von Schnee

Nasser Schnee ist gleich Sulz? Nicht so ganz. Und was bedeutet eigentlich Bruchharsch? Eine kleine Schneekunde klärt auf.
Geschlossen: Am Mittwoch können sich Fluggäste den Weg zum BER sparen - alle Passagierflüge sollen warnstreikbedingt ausfallen.

Geschlossen: Am Mittwoch können sich Fluggäste den Weg zum BER sparen - alle Passagierflüge sollen warnstreikbedingt ausfallen. Foto: Paul Zinken/dpa/dpa-tmn

Tipps vom Reiserechtler Warnstreik am BER: Diese Rechte haben Reisende

Am Flughafen BER geht am Mittwoch nichts - wegen eines Warnstreiks sollen alle Passagierflüge ausfallen. Was bedeutet das für Betroffene?
Tui rechnet im Sommer mit höheren Preisen und verringerten Kapazitäten bei kurzfristigen Reisebuchungen.

Tui rechnet im Sommer mit höheren Preisen und verringerten Kapazitäten bei kurzfristigen Reisebuchungen. Foto: Moritz Frankenberg/dpa

Tui-Schätzung Last Minute dürfte im Sommer knapper und teurer werden

Nach drei harten Corona-Jahren blickt die Reisebranche zuversichtlich auf die Sommersaison und rechnet mit einer starken Nachfrage. Wie reagieren die Preise - und welche Rolle spielt der Zeitpunkt der Buchung?
Cyprus Airways

Diese Flugverbindung wird zweimal wöchentlich, jeweils mittwochs und freitags, bedient

Cyprus Airways Neue Flugverbindung nach Larnaka (Zypern) ab Mai 2023

Ab dem 10. Mai 2023 startet Cyprus Airways regelmäßige Flugverbindungen zwischen den Flughäfen Basel-Mulhouse und Larnaka im Südosten Zyperns.

Ein Geheimmittel des schwedischen Glücks findet sich auch in der täglichen Kaffeepause am Arbeitsplatz.

Ein Geheimmittel des schwedischen Glücks findet sich auch in der täglichen Kaffeepause am Arbeitsplatz. Foto: Steffen Trumpf/dpa

Weltglückstag Fika in Schweden: Kleines Glück während der Kaffeepause

Die Finnen und Dänen gelten als noch ein bisschen glücklicher, aber auch die Schweden zählen seit langem zu den zufriedensten Menschen der Welt. Ein Geheimmittel des schwedischen Glücks findet sich in der täglichen Kaffeepause am Arbeitsplatz.

Ein Deutscher und eine Schwedin gehen in ein Café, um während der Arbeit eine kleine Pause zu machen. Er bestellt Butterkuchen, sie eine Zimtschnecke. Das Getränk dazu ist dasselbe: Kaffee.

Und doch ist in der Regel etwas anders, wenn Schwedinnen und Schweden auf diese Weise für einen Moment innehalten: In regelmäßigen Kaffeepausen während des Arbeitsalltags und in der Freizeit füllen sie nicht nur ihren Koffeinhaushalt auf, sondern auch ihre Glücksreserven - und das hat Tradition im hohen Norden.

Fika nennt sich diese Tradition, die zu Schweden gehört wie Ikea, Abba und Greta Thunberg. Dem schwedischen Wörterbuch zufolge bedeutet dieses kleine Wörtchen heute ganz einfach «Kaffee trinken» oder «Kaffeepause machen». Für die Skandinavier ist die Fika aber viel mehr: Sie bietet eine willkommene Unterbrechung des Arbeitstages, um mit Kolleginnen oder Freunden Abstand vom beruflichen Stress zu gewinnen. Dem einen reicht in diesen Pausen etwas Gebäck, andere gönnen sich eine Zimtschnecke oder gar ein Stück Prinzessinnentorte. Kaum ein Weg führt dagegen an einem vorbei - am Kaffee.

Glückliche Nordlichter

Nun gelten die Menschen im benachbarten Finnland und Dänemark als noch ein Stückchen glücklicher, aber auch die Schweden zählen seit langem zu den zufriedensten Bevölkerungen der Welt: Dem jüngsten Weltglücksbericht zufolge landete Schweden zuletzt auf Rang sieben, vor Deutschland auf Rang 13. Am Weltglückstag am 20. März werden die Nordlichter also abermals zu den glücklichsten Menschen der Erde zählen. Ob das auch am regelmäßigen Kaffeepäuschen liegen mag?

Tatsächlich sind solche Fika-Pausen den schwedischen Arbeitnehmern vertraglich zugesichert und auch Teil der bezahlten Arbeitszeit, wie Richard Tellström von der Universität Stockholm erzählt. Er gilt als einer der führenden Experten für die schwedische Essenskultur und -geschichte. Die Fika sei eine gemeinschaftliche Arbeitspause, die aus Lohnvereinbarungen mit den schwedischen Gewerkschaften entstanden sei, erzählt er. «Sie erlaubt Leuten, 20 Minuten Pause am Morgen und 20 Minuten Pause am Nachmittag zu machen.»

Gemeinschaftliche Auszeit

Zu einer fixen Zeit verlassen Schwedinnen und Schweden somit schon seit Jahrzehnten ihren Arbeitsplatz, um miteinander Kaffee zu trinken, über die Arbeit zu sprechen und zu klönen. Anwesenheit ist dabei mehr oder weniger Pflicht. «Wenn du nicht daran teilnimmst, dann machst du dich verdächtig. Wieso willst du nicht mit uns Kaffee trinken? Magst du uns etwa nicht?», sagt der Essensforscher.

Nun gibt es Kaffeepausen auch in Deutschland. Etwas ist bei den Schweden aber anders: «Natürlich trinkt ihr auch in Deutschland Kaffee, wenn ihr Pause habt», sagt Tellström. «Aber ich glaube, dass ihr den Kaffeebecher mit an den Arbeitsplatz oder Computer nehmt. Hier ist das eine besondere, gemeinschaftliche Auszeit.»

Und noch etwas unterscheidet sich: Auch der Chef ist in Schweden bei der Fika dabei, um mit seinen Angestellten über gewöhnliche Dinge wie das letzte Wochenende, Fußball oder die Pläne für den Sommerurlaub zu sprechen. Hierarchien wie an manchen deutschen Arbeitsplätzen gebe es nicht. «Alle sind auf der gleichen Ebene», sagt Tellström.

Fika ist Teil der schwedischen Arbeitskultur

Die Tradition gilt somit als wichtiger Bestandteil der schwedischen Arbeitskultur. «Eine Fika kann wie Zeitverschwendung aussehen, ist aber tatsächlich wichtig, damit Angestellte Informationen über die Arbeit austauschen», betont Tellström. Dies sei wichtig für die Effizienz, aber auch aus sozialer Hinsicht. «Es gibt dir auch das Gefühl, zu einer Gruppe zu gehören.» Ob die Fika die Schweden somit glücklicher mache? «Ja, definitiv», antwortet der Experte. Angesichts von Corona-Pandemie, Klimakrise und Ukraine-Krieg ergänzt er: «Das ist besonders in Zeiten wie diesen wirklich sehr nett.»

Nachgefragt bei einem von Schwedens Aushängeschildern: Bei Ikea wird die Fika-Tradition weiter hochgehalten, alle Standorte sind eigens mit bestimmten Fika-Orten für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausgestattet, wie Ikea-Deutschland-Sprecherin Sabine Nold erzählt. In Zeiten von Homeoffice und Corona-Beschränkungen sind die Pausen teils ins Internet verbannt worden, haben ihre Bedeutung für den Konzern aber nicht verloren - ganz einfach, weil die Fika-Auszeiten nicht nur den Menschen, sondern auch der Arbeit zugutekommen.

«Überall da, wo Menschen eine gute Verbindung zueinander haben und wo sie gut miteinander arbeiten, herrscht ein sehr viel angenehmeres Arbeitsumfeld», sagt Nold. Die regelmäßige Fika sorge dafür, dass man viel besser zusammenarbeiten und Probleme lösen könne. «Die ganze Arbeitsatmosphäre ist also eine andere. Das macht einen zufriedener, fördert den Zusammenhalt und ich bin fest davon überzeugt, dass es auch bessere Ergebnisse bringt.»

Übrigens: Ein Ikea-Produkt mit dem Namen «Fika» gibt es noch nicht.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten
REISE und PREISE

Foto:

Swen Pförtner / dpa

Schadenersatz? Familienzimmer gebucht - und dann zu wenig Betten

Der Ärger ist mitunter groß: Man hat ein Zimmer gebucht. Doch vor Ort entspricht es nicht der Beschreibung. Stimmt die Bettenzahl nicht überein, kann unter Umständen Schadenersatz verlangt werden.
Verschiebt sich die Abflugszeit oder der Abflugsort, haben Urlauber Anspruch auf Schadenersatz.

Verschiebt sich die Abflugszeit oder der Abflugsort, haben Urlauber Anspruch auf Schadenersatz.

Foto: Martin Gerten Hannover (dpa/tmn)

Reiserecht Abflughafen verlegt - Schadenersatz

Bucht der Reiseveranstalter einen Flug um, ist dies nicht nur ärgerlich, sondern es können auch Kosten entstehen. Urlauber haben daher Anspruch auf eine Entschädigung.

Reiserecht Krankes Crewmitglied kein Grundfür Unpünktlichkeit

Ein krankes Crewmitglied ist kein Grund dafür, die Ausgleichszahlung zu verweigern, die Fluggästen bei deutlichen Verspätungen zusteht. So entschied das Landgericht Darmstadt (Aktenzeichen: 7 S 122/10), berichtet die Deutsche Gesellschaft für Reiserecht in ihrer Zeitschrift »ReiseRecht aktuell«.
In dem Fall vor dem Landgericht war es beim Rückflug aus den Vereinigten Arabischen Emiraten nach Frankfurt am Main zu einer Verspätung von 14 Stunden gekommen. Einer der Fluggäste verlangte daraufhin für sich und seine Frau jeweils 600 Euro Ausgleichsleistungen nach der EG-Verordnung 261/2004 sowie 144 Euro für zusätzliche Verpflegungskosten. Die Fluggesellschaft argumentierte, ein Crewmitglied sei krank geworden und bot nur 210 Euro an, worauf der Streit vor Gericht landete. Das Amtsgericht gab dem Kläger Recht, in der Berufung dann auch das Landgericht.
Die erhebliche Verspätung rechtfertige den Anspruch auf eine Ausgleichszahlung in der verlangten Höhe. Die Fluggesellschaft müsse es nachweisen, falls »außergewöhnliche Umstände« Grund für die Verspätung seien. Die Erkrankung eines Flugbegleiters zähle nicht dazu, auch wenn der - wie in diesem Fall - wegen einer Virusinfektion ins Krankenhaus gebracht werden musste. Mit einer Erkrankung eines Mitarbeiters sei immer zu rechnen, sie sei deshalb nicht »außergewöhnlich« im rechtlichen Sinn.

(16.01.12, dpa/tmn)

Reiserecht Gestrandete Passagiere habenkeinen Vorrang

Gestrandete Flugpassagiere haben keinen Vorrang. Denn anderen Fluggästen, die ein regulär gebuchtes Ticket haben, könne dieses nicht einfach entzogen werden, urteilte das Landgericht Frankfurt.

Reiserecht Gericht urteilt über Verweis von Kreuzfahrtschiff

Ein Passagier hatte eine Anordnung des Bordpersonals nicht befolgt und war von Bord verwiesen worden.

Reiserecht Reiseveranstalter muss überRisiken informieren

Viele Reisende wagen sich trotz bekannter Risiken gerne in gefährliche Länder und Regionen. Manche Veranstalter werben sogar mit dem besonderen Nervenkitzel und Abenteuer. Nur wer haftet, wenn Touristen etwas passiert?

Blick über die Altstadt: Palermo hat sich zum attraktiven Ziel für Städtereisende gemausert

Blick über die Altstadt: Palermo hat sich zum attraktiven Ziel für Städtereisende gemausert

Urlaub auf Sizilien Den Inselnorden von Palermo aus entdecken

Der Nordwesten Siziliens steht ein bisschen im Schatten des strahlenden Taormina, des Ätna und der Barockstädte im Osten. Dabei hat sich Palermo längst zu einem spannenden City-Ziel gewandelt. In der Nähe locken der Zingaro-Naturpark und der unvollendete Tempel von Segesta.
- Desktop