Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug
Nach Silvester freut man sich auf die tropische Sonne, die kreolische Küche und die liebenswürdigen Mauritianer

Nach Silvester freut man sich auf die tropische Sonne, die kreolische Küche und die liebenswürdigen Mauritianer

SilvesterreisenZum Jahreswechsel Fernreisen mit Stil günstig buchen

Von Gibraltar bis Thailand – bei diesen sechs spektakulären Reisen zu malerischen Stränden, auf einem Hausboot, während einer Segeltour und in die Wüste fängt das neue Jahr besonders gut an.

Jedes Jahr dieselbe Frage: „Was machen wir an Silvester?“ Wer am 31. Dezember nicht wieder mit Nachbarn beim Bleigießen sitzen möchte, sollte sich schnell aufraffen und eine aufregende Silvesterreise buchen. Die Reiseveranstalter haben spannende Pakete für den perfekten Rutsch ins neue Jahr geschnürt.

Segeltörn zwischen zwei Kontinenten

Leinen los und ab nach Gibraltar. Auf einer Segel-Wanderreise von Málaga in Andalusien zur marokkanischen Königsstadt Tetouan und nach Ceuta, der spanischen Enklave in Afrika, lernen auch unerfahrene Mitsegler unter Anleitung eines erfahrenen Skippers die Bedienung der Segel. Die Jacht quert die berühmteste Wasserstraße der Welt, die Straße von Gibraltar. Nach einem Mitternachtsdinner an Bord treffen sich Feierwütige zur Silvesterparty in der Altstadt von Gibraltar. Dort ist zum Jahreswechsel die Hölle los und es wird durchgefeiert bis zum Morgen. Auf dem Programm stehen aber auch zwei Wandertouren. In Marokko besteigen die Teilnehmer der Reise den 851 Meter hohen Jebl Musa und auf Gibraltar den berühmten Affenfelsen. Zurück segeln die Reisenden entlang der Costa del Sol bis Málaga. Der Segeltörn ab und bis Flughafen Málaga (ohne Flug), mit Jachtcharter, Übernachtungen und Verpflegungen inklusive alkoholfreier Getränke an Bord, Skipperleistungen, Segelanleitung und Transfers in Marokko wird von Natours Reisen Osnabrück ab 990 Euro pro Person angeboten.

Zum Countdown nach Südkorea

Die Zahl 33 symbolisiert in Korea Glück. Daher versammeln sich tausende Seouler im Zentrum der Megacity unter der mehr als drei Meter hohen Glocke des Bosingak-Pavillons und zählen in der Silvesternacht zum Countdown die 33 Glockenschläge mit. Die Glocke ertönt nur zum Jahreswechsel. Danach wird bis in den frühen Morgen im legendären Ausgehviertel Gangnam gefeiert. Denn um 7.46 Uhr begrüßen Koreaner traditionell die erste Stunde des neuen Jahres. Die Teilnehmer dieser Silvesterreise des Veranstalters Marco Polo Reisen fahren außerdem mit dem Hochgeschwindigkeitszug nach Busan ans Japanische Meer, starten zu einem Wintertrekking und erklimmen den höchsten Gipfel des Deogyusan-Nationalparks. Einmalig ist die koreanische Küche. Die erleben die Gäste bei einem Grillabend, bei frischem Seafood und in exotischen Garküchen. Die neuntägige Reise mit Flug ab Frankfurt, Bahn- und Busfahrten, Übernachtung in Doppelzimmern sowie einer Übernachtung in einem traditionellen Gästehaus, jeweils mit Frühstück und teilweise Abendessen, kostet ab 2199 Euro pro Person.

Silvester auf einem Hausboot in Südindien

„Willkommen an Bord“ – auf einem Hausboot in den Backwaters von Kerala feiern die Teilnehmer der geführten Wanderreise von Wikinger-Reisen eine romantische Silvesternacht. Tausend glitzernde Sterne begleiten die Asienfans auf dem schwimmenden Hotel durch das Gewirr der Wasserstraßen im Süden Indiens und verheißen einen traumhaften Start ins neue Jahr. Doch die Reisenden erwartet nicht nur eine tropische Idylle entlang der Backwaters. Auch die Hügellandschaft der Westghats erleben sie bei einer Wanderung durch die Teeplantagen. Die Bergwelt Keralas erkunden die Teilnehmer auf einer Tour durch Rhododendron-Täler und immergrüne Wälder. Als krönender Abschluss wartet der weiße Sandstrand von Kovalam mit Ayurveda-Anwendungen, Yoga oder einfach mal Nichtstun. Die zwölftägige Reise mit Flug ab/bis Frankfurt, neun Hotelübernachtungen, einer Hausbootübernachtung in der Doppelkabine mit Frühstück, einem Mittag- und einem Abendessen, Transport im Kleinbus kostet ab 2495 Euro pro Person.

Sternenhimmel statt Feuerwerk in Namibia

Wer schon immer davon träumte, Silvester in ungebändigter Natur zu verbringen, der kann zu einer zehntägigen Abenteuertour nach Namibia aufbrechen. Während einer Safarifahrt im offenen Geländewagen und bei einer geführten Fußpirsch kommt man Nashörnern, Giraffen, Löwen und Elefanten besonders nahe. Die Silvesternacht verbringen die Abenteurer in Swakopmund an der Atlantikküste am Strand unterm Sternenhimmel. Weitere Höhepunkte der Rundreise sind eine Fahrt in die Namib-Wüste, eine Tour in die Naukluft-Berge sowie zu den beeindruckenden Sanddünen im Sossusvlei. Unvergesslich ist eine Wanderung zu den höchsten Dünen der Welt bei Sonnenaufgang. Wer möchte, verbringt eine Nacht in den Kalahari-Dünen auf einem Feldbett unter freiem Himmel am Lagerfeuer, afrikanisches Barbecue inklusive. Veranstalter der Reise ist DER Touristik. Sieben Übernachtungen im Doppelzimmer in Hotels, Camps und Lodges, teilweise mit Verpflegung, Fahrten in Expeditionstrucks, Besichtigungen und Eintrittsgelder sowie Flug ab Frankfurt kosten pro Person ab 2395 Euro.

Thailand: Prosit Neujahr auf dem Achterdeck

Ein weiteres Silvester-Paradies liegt vor der Westküste Südthailands. Wer mit dem Motorsegler Panorama II rund um die Similan-Inseln Koh Miang, Ko Surin Tai und Khao Lak im Andamanischen Meer in See sticht, der taucht ein in eine Welt des Müßiggangs und der Ruhe. Dabei wird der Ozean zum Swimmingpool und beim Schnorcheln zum Aquarium. Die Silvesterparty feiern die Segelabenteurer mit der Crew an Bord. Spannende Geschichten machen die Runde und reichlich Seemannsgarn wird gesponnen. Aber es bleibt auch Zeit, die malerischen Inseln zu besuchen um deren Bewohner kennenzulernen. Der Spezialreiseveranstalter Intrepid Travel bietet die Abenteuerkreuzfahrt zum Preis ab 1810 Euro pro Person ohne Fluganreise an. Im Preis enthalten sind sieben Übernachtungen auf der Panorama II, Verpflegung, Transfer zum Schiff, Inselwanderungen und Ausflüge.

Luxus pur: Weihnachten in Südafrika, Silvester auf Mauritius

Weihnachtsstimmung bei hochsommerlichen Temperaturen und eine Silvesterparty am Strand erwartet die Reisenden dieser Reise ins südliche Afrika. Mit dekorierten Tannenbäumen, Weihnachtsliedern und Märkten wird in Kapstadt, dem ersten Reiseziel, festliche Stimmung gezaubert. Auf dem Programm stehen außerdem eine Pirschfahrt durch den Kruger-Nationalpark, der Besuch des Goldgräberstädtchens Pilgrim’s Rest und des Blyde River Canyon. An Silvester fliegen die Gäste nach Mauritius und feiern dort am Strand des Indischen Ozeans den Start ins neue Jahr. Nach den aufregenden Tagen in Südafrika genießen alle die tropische Sonne, die kreolische Küche und die liebenswürdigen Mauritianer. Die Reise wird von Gebeco, einem Veranstalter des Tui-Konzerns, aufgelegt. 15 Übernachtungen in Hotels und Lodges mit Frühstück und teilweise Abendessen, Flug ab unterschiedlichen Flughäfen, Zug-zum-Flug-Ticket, Inlands- und Regionalflüge, Rundreisen und Ausflüge sowie Eintrittsgelder kosten ab 4645 Euro pro Person.

( 13.12.2018, srt Sybille Boolakee )

Toogle Right