Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen So finden Sie Ihr Wunschziel
Folgen:
Mein R&P
Paris, die attestierte Stadt der Liebe, ist tatsächlich mehr als nur eine Reise wert

Paris, die attestierte Stadt der Liebe, ist tatsächlich mehr als nur eine Reise wert

StädtereisenRomantische Reiseziele für ein Wochenende zu zweit

Ob die gemeinsame Zeit schön wird, hängt zum Glück nicht vom Reiseziel ab. Einige Orte animieren dennoch ungemein zum Verlieben. Auch in die Stadt.

Ob frisch verliebt oder längst eingestandene Partner: Manchmal möchte man einfach zusammen weg und den Alltag hinter sich lassen. Für ein romantisches Wochenende zu zweitbraucht es nicht viel. Nur ein gemütliches Hotel und ein Reiseziel, das die Vorlieben beider Partner miteinander vereint. Vom Stadtbummel über einen Ausstellungsbesuch hin zum stilvollen Ausgehen: Was klingt wie eine Herkules-Aufgabe, bieten einige Städte und Regionen ohne mit der Wimper zu zucken.

Dresden

Amore! Es muss nicht immer gleich Italien sein, um das Gefühl von Dolce Vita zu zelebrieren. Eine Reise nach Elbflorenz, wie Dresden auch genannt wird, bietet sich als Reiseziel für alle Verliebten an, die es entspannt mögen. Die sächsische Hauptstadt ist herrlich unaufgeregt und zeitgleich eine zeitlose Schönheit. Auch wenn die beeindruckende Anlage des Dresdner Zwingers mit der daneben liegenden Semperoper stilvoll pompös ist, glänzt Dresden durch seine bodenständigen Hotspots für Paare. Am besten spaziert man einfach am Elbufer entlang, betrachtet abends die beleuchteten Dampfer von den Brühlschen Terrassen aus und sieht die beeindruckenden Fassaden leuchten. Auf den gegenüberliegenden Elbwiesen kann man prächtig picknicken. Wer möchte, leiht sich einfach ein Kanu oder Boot und rudert wie im Film selbst über das Wasser.

Prag

Prag: Wenn die Sonne untergeht und die Karlsbrücke in Prag von diesig warmem Nebel umgeben ist, schimmern die Lichter vom Ufer wie warme Tropfen in der Luft. Doch nicht nur abends entfaltet die sagenumwobene Stadt an der Moldau ihre Schönheit. Die tschechische Metropole ist das ideale Reiseziel für Paare, die sich auf eine Mixtur aus Geschichte und märchenhaftem Ambiente freuen. Die Prager Burg steht auf einem Hügel, von dem aus man einen atemberaubenden Blick auf die Stadt werfen kann. Um das imposante Gemäuer herrscht allerdings allerlei Trubel. Wer es etwas ruhiger mit seinem Partner haben möchte, sollte den daneben liegenden Petřín-Hügel erklimmen. Obwohl der Aussichtsturm zwischen den üppigen Parks und Gärten in die Luft ragt, kann man auch so einen Blick über Prags Schönheit werfen. Tragen die Obstbäume auf dem Hügel Früchte, kann man sich außerdem gern bedienen. 

Romantische Straße

Das harmonische gemeinsame Autofahren erfordert Geduld, Toleranz und allerlei Verständnis. Sind die Pfeiler der romantischen Dreifaltigkeit vorhanden, steht einem aufregenden Roadtrip nichts im Wege. Dafür muss man aber nicht quer über weit entfernte Kontinente fahren. Getreu nach dem Motto „nomen est omen“, führt die Romantische Straße, die durch Süddeutschland verläuft, an malerischen Kleinstädten, wildromantischer Landschaft und herzlicher Gastlichkeit vorbei. Ein guter Startpunkt für den Ausflug ist Würzburg. Die kleine Großstadt bietet eine herrliche Umgebung zwischen sanften Hügeln. Im Hofpark der Residenz Würzburg kann man kostenfrei lustwandeln. Weiter geht über an Rothenburg ob der Tauber, Augsburg und Landsberg am Lech vorbei bis nach Füssen mit Schloss Neuschwanstein. Das Alpenpanorama sieht wirklich so aus, wie auf einer Postkarte.

Paris

Wer denkt, dass das ganz spezielle Flair von Paris nur ein Mythos ist, war wahrscheinlich noch nicht da. Paris, die attestierte Stadt der Liebe, ist tatsächlich mehr als nur eine Reise wert. Man mag es kaum für möglich halten, aber Paris ist riesig. Die französische Metropole schafft es trotz der Touristenströme immer wieder, das Gefühl zu vermitteln, dass die malerischen Gassen und die zierlichen Cafés einzig für einen selbst leuchten. Von der Ponts des Arts kann man auf den Louvre blicken. Die Türme von Notre-Dame schieben sich unaufdringlich aber imposant in den Himmel. Wirklich beliebt und wirklich schön ist das Künstlerviertel Montmartre mit der „Je t’aime“-Mauer. Ein Tipp, um dem Trubel zu entfliehen, ist die Ile Saint-Louis. Die kleine Binneninsel an der Seine ist überraschend ruhig. Die zahlreichen Geschäfte und Läden bezaubern auf charmant französische Art.

Hamburg

Ein romantisches Wochenende zu zweit muss nicht immer nur kuscheln, flanieren und dinieren beinhalten. Möchte man sich an die aufregende Zeit zurückerinnern, in der man sich ineinander verliebt hat, geht man am besten wie zur Kennenlernphase aus. Hamburg eignet sich perfekt, um sich zu verabreden, sich treiben zu lassen und sich langsam beim Tanzen im Club näherzukommen. Nach ganz alter Schule, kann man sich zum Kaffee verabreden. Hamburg bietet zahlreiche niedliche Cafés, in denen man Kuchen essen und plaudern kann. Anschließend geht es an die frische Luft. Im Schanzenviertel staunt man über Streetart, an den Landungsbrücken taucht man in maritime Industrieromantik ein. Möchte man ins Kino, sucht man sich am besten eines der lauschigen Programmkinos aus. Das Passagekino ist Hamburgs ältestes Kino und existiert seit 1912. Gefällt der Abend, findet man in St. Pauli garantiert den passenden Club, um in die Nacht zu starten.

(08.11.2018, rp)

Toogle Right