Den Traumurlaub perfekt planen & buchen
Suche Flüge Hotels Kleinanzeigen Kataloge
Den Traumurlaub perfekt planen & buchen
Züge sollen zwischen EU-Staaten und Städten künftig schneller und öfter verkehren.

Züge sollen zwischen EU-Staaten und Städten künftig schneller und öfter verkehren. Foto: Marius Becker/dpa

Neues EU-Projekt Besser mit dem Zug von Berlin nach Kopenhagen

Neue Nachtzug- und Fernverkehrsverbindungen: Europäische Metropolen und Regionen sollen mit der Bahn in Zukunft besser vernetzt und erreicht werden. Die EU-Kommission setzt dabei auf die Zusammenarbeit staatlicher und privater Bahnunternehmen.
Wer mit seinem tierischen Liebling ins EU-Ausland reist, muss einen EU-Heimtierausweis mitführen.

Wer mit seinem tierischen Liebling ins EU-Ausland reist, muss einen EU-Heimtierausweis mitführen. Foto: Silvia Marks/dpa-tmn

Tierisch verreisen Bei Urlaub mit Haustier frühzeitig Regeln checken

Wohin mit Hund oder Katze, wenn es in den Urlaub geht? Manch einer nimmt sein Haustier einfach mit. Innerhalb der EU gibt es einheitliche Regeln, aber auch länderspezifische. Früh planen hilft.
Ein einsamer Reisender geht durch den Bahnhof Montparnasse. Die französische Bahngesellschaft rät ihren Fahrgästen, wegen des Streiks zu Hause zu bleiben.

Ein einsamer Reisender geht durch den Bahnhof Montparnasse. Die französische Bahngesellschaft rät ihren Fahrgästen, wegen des Streiks zu Hause zu bleiben. Foto: Michel Euler/AP/dpa

Arbeitsniederlegung Zugverkehr nach Frankreich wegen Großstreik gestört

Streik beeinträchtigt Bahnverkehr: Im Westen Deutschlands und vor allem an den Bahnhöfen mit Verbindungen nach Frankreich ist heute mit Zugausfällen und Verspätungen zu rechnen. Gekaufte Tickets behalten bis Freitag ihre Gültigkeit.
Abbrechende Baumkronen und Äste, die der Schnee- und Eislast nicht mehr standhalten können, sind für Wintersportler ernstzunehmende Gefahren. Erste Loipen wurden bereits gesperrt.

Abbrechende Baumkronen und Äste, die der Schnee- und Eislast nicht mehr standhalten können, sind für Wintersportler ernstzunehmende Gefahren. Erste Loipen wurden bereits gesperrt. Foto: Wolfgang Thieme/dpa-Zentralbild/dpa

Winterwetter Warnung vor Eisbruch im Thüringer Wald

Wintersportler sollten gut aufpassen: Viele Bäume tragen derzeit eine stärkere Schnee- und Eislast im Thüringer Wald. Äste und Baumkronen kommen an ihre Belastungsgrenze und biegen sich bereits gefährlich über Loipen und Pisten.
Auch Skihelme altern. Nach drei bis fünf Jahren sollten sie daher ausgetauscht werden.

Auch Skihelme altern. Nach drei bis fünf Jahren sollten sie daher ausgetauscht werden. Foto: Benjamin Nolte/dpa-tmn

Sicher auf der Piste So muss ein Skihelm sitzen

Ein Skihelm ist auf der Piste unerlässlich. Aber richtig passen muss er und zu alt darf er auch nicht sein. Nur dann ist der Kopf gut geschützt.
Der neue «WattnExpress» liegt im Hafen. Das Fährschiff ermöglicht den weitgehend tideunabhängigen Transport zwischen der Insel Spiekeroog und dem Hafen von Neuharlingersiel.

Der neue «WattnExpress» liegt im Hafen. Das Fährschiff ermöglicht den weitgehend tideunabhängigen Transport zwischen der Insel Spiekeroog und dem Hafen von Neuharlingersiel. Foto: Sina Schuldt/dpa

«WattnExpress» Neue Fähre: Spiekeroog unabhängig von Gezeiten erreichbar

Die Erreichbarkeit einiger Ostfriesischen Inseln per Fähre bestimmen Ebbe und Flut. Spiekeroog setzt nun auf ein neues Schiff, das die Insel flexibel erreichbar machen soll und folgt damit einem Trend.
Marco Wichert arbeitet in seinem «Zander Holzstudio» am liebsten mit den alten Feilen seines Großvaters. In der alten Werkstatt, in der schon sein Urgroßvater gearbeitet hat, stellt er Servier- und Schneidebretter in traditioneller Handarbeit her.

Marco Wichert arbeitet in seinem «Zander Holzstudio» am liebsten mit den alten Feilen seines Großvaters. In der alten Werkstatt, in der schon sein Urgroßvater gearbeitet hat, stellt er Servier- und Schneidebretter in traditioneller Handarbeit her. Foto: Oliver Gierens/dpa

Holz, Keramik und Posamente Altes Handwerk ist in Brandenburg beliebt

Manch traditioneller Handwerksberuf droht in Brandenburg auszusterben. Doch im Kunsthandwerk oder in kleinen Manufakturen findet altes Handwerk eine Nische zum Überleben.
Jürgen Veith war früher Kriminalbeamter. Heute führt der Pensionär auf der «Krimi Tour» durch Hannover.

Jürgen Veith war früher Kriminalbeamter. Heute führt der Pensionär auf der «Krimi Tour» durch Hannover. Foto: Wolfgang Stelljes/dpa-tmn

Sightseeing mit Gruselfaktor Mörderische Stadttouren: Dem Verbrechen auf der Spur

Kriminalfälle sind das Thema vieler Stadttouren. In Hannover gibt es gleich drei - natürlich auch zu Fritz Haarmann. Voyeurismus wolle er nicht bedienen, sagt einer der Führer. Aber was ist es dann?
Was für eine Konzertkulisse: Anfang März steigt in den Dolomiten zum 25. Mal das Musikfestival Dolomiti Ski Jazz.

Was für eine Konzertkulisse: Anfang März steigt in den Dolomiten zum 25. Mal das Musikfestival Dolomiti Ski Jazz. Foto: Gaia Panozzo/Visit Trentino/dpa-tmn

Neues aus der Reisewelt Jazz genießen in den Dolomiten und andere Tipps

Schöne Musik zur Mittagspause auf der Skipiste, offene Häuser, ein deutscher Superstar auf Kreuzfahrt und eine Schneemobil-Achterbahn in Südkalifornien: Es gibt wieder Neues aus der Reisewelt.
Geduld: Wegen eines Warnstreiks kam es zu Verspätungen und Flugausfällen.

Geduld: Wegen eines Warnstreiks kam es zu Verspätungen und Flugausfällen. Foto: Roberto Pfeil/dpa

Flüge verspätet und gestrichen Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende

Am Düsseldorfer Flughafen sorgt ein Warnstreik von Mitarbeitenden eines Abfertigers am Freitag für viele Flugausfälle. Welche Rechte haben Reisende, die deshalb stranden?

Mal schauen, wohin es geht: Das erfahren Reisende beim Blind Booking erst nach der Buchung.

Mal schauen, wohin es geht: Das erfahren Reisende beim Blind Booking erst nach der Buchung.

Foto: ...

Ziel egal Blind Booking ist Reisen für Flexible

Hauptsache weg, egal wohin: Wenn der Alltag stresst, kommt eine kleine Auszeit ganz gelegen. Wer bereit für eine spontane Flugreise ist, kann Blind Booking nutzen. Das ist ziemlich günstig. Und mit ein bisschen Glück fliegt man dabei sogar zum Wunschziel.

Der Reisende bucht zu einem festen Preis einen Hin- und Rückflug zu einem unbekannten Ziel. Erst mit der finalen Buchung erfährt er, wohin es letztlich geht.

Die Auswahl trifft die Fluggesellschaft anhand der freien Plätze. »Airlines bieten Blind Booking dort an, wo die geplante Auslastung der Maschine noch unter den Sollzahlen liegt«, erklärt Hartmut Fricke, Professor für Technologie und Logistik im Luftverkehr an der TU Dresden.

 
Daher ist meist nur eine Vorausbuchung von bis zu zwei Monaten möglich. Eurowings zum Beispiel bietet Blind Booking ab 45 Tage vor Abflug an. Auch bei Lufthansa sind die spontanen Reisen möglich. 
 
Auf Eurowings wählt der Nutzer zunächst den gewünschten Abflughafen, unter anderem Köln-Bonn, Hamburg oder München. Im zweiten Schritt wird die Reisekategorie gewählt: Soll es »Party« sein - oder doch eher »Kultur«, »Metropolen« oder »Shopping«? Angebote gibt es hier ab 33 Euro pro Flugstrecke. Wer »Sonne & Strand« will, muss mindestens 50 Euro pro Flug zahlen. Für Naturfreunde wird »Wandern & Natur« angeboten. 
 
Wer die Chancen für ein Topziel wie Barcelona oder Paris erhöhen will, wählt bei Eurowings am besten den »Europa Mix« ab 33 Euro pro Flug. Die Lufthansa hat ähnliche Kategorien. Ab 99 Euro aufwärts zahlt man bei der Airline für Hin- und Rückflug, »Surprise« heißt das Angebot. 
 
Bleibt immer noch das Risiko, statt in der Stadt der Liebe doch in Nürnberg zu landen – das ist eines der möglichen Ziele. Damit das nicht passiert, bieten Lufthansa und Eurowings einen Extraservice an. »Gegen einen Aufpreis von fünf Euro können Kunden unliebsame Ziele ausschließen«, sagt Christine Römer, Sprecherin von Eurowings.
 
Nach der Auswahl der Ziele gibt der Nutzer Hin- und Rückflugdatum an. Der Zeitraum zwischen den Flügen sollte mindestens 48 Stunden betragen. »Sonst kann es passieren, dass man abends hin und morgens schon wieder zurückfliegt«, sagt der Reiserechtler Paul Degott aus Hannover.
 
Nach Auswahl der Kategorien prüfen die Airlines die Buchungsoptionen. Ob es ein verfügbares Angebot gibt, erfährt der Kunde meist direkt. Ist das der Fall, können Gepäckstücke kostenpflichtig hinzugebucht werden. Erst nach Angabe der Passagierdaten und der Bezahlung folgt die Auflösung der Überraschung: Wohin geht die Reise?
 
Wer nur den Flug bucht, darf die Unterkunft nicht vergessen. Doch auch Hotels und ganze Reisen lassen sich mittlerweile »blind« buchen. Auf Reiseportalen wie Travel24.com und Holidaycheck.de kann man ein sogenanntes »Glückshotel« wählen: Man bucht eine Unterkunft zum Festpreis, ohne genau zu wissen, wie diese aussehen wird. Bis zu 60 Prozent vom Normalpreis kann man so sparen.
 
Ein Komplettpaket aus Flug und Unterkunft innerhalb Europas findet der Urlauber zum Beispiel auf Blookery.de. Auf der Webseite für Blind Booking kann der Nutzer etwa nach Art der Übernachtung und Höhe des Budgets die Suche eingrenzen. Der Urlauber kann selbst entscheiden, wann er das Reiseziel erfährt. Überraschungsreisen bieten auch die Anbieter Unplanned und Wowtrip.
 
Spontanität, Flexibilität und die nötige Portion Abenteuerlust gehören definitiv mit ins Gepäck, wenn man sich für Blind Booking entscheidet. Doch der Urlauber von heute ist ja zunehmend multioptional, wie es in der Tourismusbranche so schön heißt. Museum, Mall oder doch an den Strand? Wir lassen uns mal überraschen.
 
(03.08.2017, dpa)

Eine der schönen Badeorte Kalabriens mit tollen Stränden ist Tropea

Eine der schönen Badeorte Kalabriens mit tollen Stränden ist Tropea

INSIDERTIPPS VOM REISEPROFI So günstig kann Urlaub in Europas Süden sein

Du bevorzugst kleine, einladende Hotels in toller Lage? Das sind die Empfehlungen unserer Südeuropa-Experten.

- Desktop