Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen So finden Sie Ihr Wunschziel
Folgen:
Mein R&P
Valle Gran Rey liegt in einer Schlucht und bietet zahlreiche Wanderwegesicher buchen

Valle Gran Rey liegt in einer Schlucht und bietet zahlreiche Wanderwege

Foto: iStock

5. VALLE GRAN REY · LA GOMERA Alles klar im Königstal

Links und rechts des Weges wuchert ein Dickicht aus knorrigen, mit Moos bewachsenen immergrünen Laubbäumen, hier und da ragen mannshohe Agaven auf. Der Wanderguide pflückt ein paar Kaktusfeigen und schält die stacheligen Früchte für seine Gruppe. Brandspuren sind keine zu sehen. Dabei wütete erst vor drei Jahren ein Feuer hier im Nationalpark Garajonay und zerstörte etwa ein Fünftel des einzigartigen Lorbeerwaldes. Doch vor allem im Norden des Parks hat sich die Natur gut erholt – dank häufigen Nebels und ergiebigen Regens. Und so können Urlauber nach wie vor durch die dichten Wälder wandern, die vor 20 Millionen Jahren ganz Europa bedeckten und die es so nur noch auf La Gomera gibt. Auch das Hippie-Künstlerdorf El Guro in den Bergen war vom Feuer in Mitleidenschaft gezogen, viele Häuser den Flammen zum Opfer gefallen. Mittlerweile gehen die Künstler wieder ihrem Handwerk nach, werden wieder Ferienwohnungen vermietet. Das beliebte untere Valle Gran Rey war dank einer gezielt geschlagenen Schneise zur Brandbekämpfung ohnehin vom Feuer verschont geblieben. Und so treffen sich nach wie vor allabendlich Einheimische und Urlauber an der Promenade am Playa de la Calera und feiern mit Trommeln und Feuertänzen den Sonnenuntergang.
UNSER TIPP FÜR SIEmerken
 
Toogle Right