Wohin möchten Sie reisen?

Reiseziel Hotel
Die Insel Mallorca ist die Lieblingsinsel der Deutschen

Die Insel Mallorca ist die Lieblingsinsel der Deutschen

Traumziele zum Durchklicken Hotelempfehlungen und Strandtipps für Mallorca

Mallorca ist die Lieblingsinsel der Deutschen. Wir haben die Hotel- und Strandtipps für die Balearen-Insel.


Günstige Hotels und tolle Strände auf der Insel Mallorca

Die Baleareninsel Mallorca ist gut angebunden und hat für jeden was zu bieten

Mallorca ist die Lieblingsinsel der Deutschen ‒ 4,5 Millionen Landsleute machen die Hälfte aller Touristen aus. Zahlreiche Urlaubsorte für den Badeurlaub mit der Familie, zum Partymachen mit den Freunden oder für die Auszeit zu zweit, viele Pensionäre und Gutbetuchten kommen auch zum Überwintern . Immer mehr Sportfans kommen zum Rennradfahren, Golfen oder Wandern auf die landschaftlich abwechslungsreiche Insel. Nur gut zwei Flugstunden entfernt bietet Mallorca auch für Genießer und Kunst- und Kulturinteressierte gute Adressen. In einer Finca im Hinterland oder in einem Luxusresort kann man sich verwöhnen lassen und die Seele baumeln lassen.

Ein günstiger Mietwagen für mehr Reiseerlebnisse

Wer einen Mietwagen hat, kann heute in der gemütlichen Inselhauptstadt Palma shoppen gehen, morgen die urigen Bergdörfer im Tramuntana-Gebirge erkunden und in den Tagen danach die schönsten Strände besuchen. Viele wünschen sich ein bezahlbares Hotel, das fußläufig in einem hübschen Ort liegt mit authentischen Restaurants und Kneipen sowie einem netten Strand in der Nähe. Die große Nachfrage führte in den vergangenen Jahrzehnten allerdings auch dazu, dass in vielen Badeorte Massentourismus herrscht und dass die Strände mit mehr oder weniger hässlichen Billighotels zugestellt sind, die die breite Masse ansprechen. Das ist für Individualisten unter den Pauschalreisenden ein Hinderungsgrund, Urlaub auf Mallorca zu machen.

Traumurlaub abseits der Bettenburgen

Dabei gibt es gibt ein gutes Dutzend Reiseziele, in denen es weniger trubelig als in den Hochburgen an der Ostküste zugeht und kleine, schicke Hotels zu finden sind. Folgen Sie den Tipps unserer erfahrener Reisejournalisten: Lassen Sie sich entführen in das Mallorca abseits von Ballermann. Entdecken Sie kleine, charmante Hotels ohne die vielgescholtene »Schlacht am Buffet« ‒ an Strandabschnitten, die Individualisten zufrieden stellen, ein Mehr an Urlaubsqualität bieten und preislich im Rahmen bleiben.

 BESTE REISEZEIT Mai bis Oktober


Canyamel ist ein immer noch verträumter Ort im schönen Nordosten von Mallorca

Canyamel ist ein immer noch verträumter Ort im schönen Nordosten von Mallorca

MALLORCAS OSTEN: PLAYA CANYAMEL
Netter Strandort für Individualisten und Aktiv-Urlauber

Im äußersten Osten Mallorcas liegt das gemütliche Ferienörtchen Canyamel. Es gibt nur ein gutes Dutzend Hotels, eine kleine Fußgängerzone, dazu Ferienhäuser, Restaurants und Geschäfte sowie exzellente Sportanlagen, Golfplätze und zahlreiche Tennisplätze.

Canyamel liegt in einem flachen Tal, das von 200 Meter hohen Bergen eingerahmt wird, mit Rad- und Wanderwegen. Ein Süßwasserfluss endet am feinsandigen, rund 300 Meter langen Badestrand mit Beach Clubs. Auf den Sonnenliegen räkelt sich in den Sommermonaten ein international gemischtes Publikum. Am Ortsausgang nur rund 400 Meter vom Strand liegt das einfache »Aparthotel Canyamel Sun«. Die Apartments haben separate Schlafzimmer sowie Wohn-/Esszimmer mit Schlafcouch, Balkon und Kitchenette für Selbstversorger. Es gibt eine Poolterrasse und direkt nebenan eine große Tennisanlage.

 HOTEL-INFO 47 Apartments in einem 3-stöckigen Gebäude (40–45 qm), Restaurant und Pool, deutschsprachiges Personal.

 TIPP Günstige Unterkunft insbesondere für Familien, die im Urlaub gerne mal ohne Auto auskommen und sich ab und an selbst verpflegen möchten.

weitere Infos | Preise & Buchung

An einem der schönsten Strände Mallorcas liegt das Fincahotel »Na Martina«

An einem der schönsten Strände Mallorcas liegt das Fincahotel »Na Martina«

MALLORCAS SÜDOSTEN: CALA MONDRAGÒ
Schöne, unbebaute Strände und Natur pur statt Massentourismus

Cala Mondragó ist einer der schönsten Strände Mallorcas abseits des Trubels ‒ ein idealer Standort Badeurlauber und Naturliebhaber Die malerische Doppelbucht im Südosten der Insel liegt in einem überwiegend bewaldeten Gebiet, das schon in den 90er Jahren zum Naturschutzgebiet erklärt wurde. Das schützt die Gegend bis heute vor starker Bebauung und Massentourismus.

Die malerische Doppelbucht hat zwei Stände, die natürliche Cala S’marador und die Cala Mondragó mit zwei Cafés, beide mit größeren Parkplätzen. Die nächstgrößeren Orte Portopetro und Cala d’Or mit guten Restaurants sind nur 5 bzw. 10 Autominuten entfernt. Nur 750 Meter vom Cala Mondragó liegt das familiengeführte »Na Martina«. Der ehemalige Bauernhof wurde zu einer Agrotourisme-Unterkunft umgebaut. In mehreren Steingebäuden verteilen sich die urig eingerichteten Zimmer mit eigener Terrasse. In der gepflegten Gartenanlage befindet sich der Außenpool mit Liegenterrasse. Zum Frühstück und Abendessen kommen hausgemachte Spezialitäten auf den Tisch, die am Hotel angebaut werden oder aus der Region stammen.

 HOTEL-INFO 12 Zimmer (20–35 qm) in einstöckigen Gebäuden, Restaurant und Pool.

 TIPP Der Fahrradverleih ist kostenlos. Man bekommt Lunchpakete für den Strand oder Ausflüge.

weitere Infos | Preise & Buchung

Das Hotel »Bendinat« überzeugt durch seine einmalige Lage und einem Top-Restaurant

Das Hotel »Bendinat« überzeugt durch seine einmalige Lage und einem Top-Restaurant

WESTLICH VON PALMA: PORTALS NOUS
Juwel für den anspruchsvollen Mallorca-Urlauber

Zwölf Kilometer westlich von Palma schmiegen sich Bendinat und Portals Nous an die südlichsten Ausläufer des Tramuntana-Gebirges. Beide Orte haben ein sehr gehobenes Ambiente mit Ferienvillen, Luxushotels, Boutiquen, Gourmet- und Sternerestaurants. Portals Nous hat Mallorcas edelsten Jachthafen mit 650 Liegeplätzen.

An der Hafenpromenade sieht man im Hochsommer den einen oder anderen A-Promi oder Milliardär. Wem ein solches Flair zusagt, der ist im »Hotel Bendinat« genau richtig. Schon die Lage ist ein Highlight: Es liegt idyllisch am Meer mit einem Felsplateau zum Baden (zu den nächsten Stränden läuft man 7 bzw. 15 Minuten). Die Gebäude sind umgeben von einem pinienbewachsenen Garten. 38 Zimmer und Suiten sind traditionell-mallorquinisch eingerichtet, dazu kommen 24 moderne Zimmer und Suiten im Anbau von 2003.

 HOTEL-INFO 62 Zimmer, alle mit Balkon oder Terrasse (20–43 qm), Restaurant, Pool und Spa.

 TIPP Das Hotel-Restaurant »Las Terrazas« mit Meerblick-Terrasse wird regelmäßig zu einem der besten der Insel gekürt und hat auch viele Nicht-Hotel-Stammgäste. Serviert wird gehobene spanische Küche.

weitere Infos | Preise & Buchung

Das familiengeführte Hotel »Bon Sol« liegt an einer eigenen Badebucht unweit von Palma de Mallorca

Das familiengeführte Hotel »Bon Sol« liegt an einer eigenen Badebucht unweit von Palma de Mallorca

WESTLICH VON PALMA: ILLETAS
Illetas hat den besten Meerblick von Mallorca

Rund 10 Kilometer westlich von Palma liegt der gepflegte Badeort Illetas. Auf den steilen Klippen haben sich viele gehobene Hotelanlagen angesiedelt, von deren Balkonen und Terrassen man Segelboote und Fähren in den Hafen einlaufen sieht. Kleiner Wermutstropfen: Die Strände im Südteil des Ortes sind nicht sehr groß.

Dafür sind die Strände zu Fuß erreichbar, wenn einem das Auf und Ab nichts ausmacht. Am Illetas-Strand gibt’s Beach-Clubs, eine Mischung aus schneeweißen Restaurants und Chillout-Lounges.
Als eines von wenigen Hotels Mallorcas verfügt das »Bon Sol« über eine eigene kleine Badebucht mit Liegenterrassen. Auf mehreren Hang-Ebenen verteilen sich die weißen Hotelgebäude. Die Poolterrassen sind in die mediterrane Gartenlandschaft eingebettet. Das Haupthaus ist im spanischen Herrenhausstil mit vielen Kunstgegenständen eingerichtet. Das »Bon Sol« ist seit Generationen familiengeführt, und das herzliche, teils langjährige Personal trägt zur Wohlfühlatmosphäre bei.

 HOTEL-INFO 143 Zimmer, Suiten und Beach Villen (28–40 qm), zwei Restaurants und drei Pools.

 TIPP 50 Meter vom Hotel fährt die Buslinie 3 alle 10 Minuten ohne Umsteigen in die Innenstadt von Palma (€ 1,50/Strecke).

weitere Infos | Preise & Buchung

So schön kann Mallorca sein: Das Hotel »Cala Fornells« an der gleichnamigen Bucht hat Stil

So schön kann Mallorca sein: Das Hotel »Cala Fornells« an der gleichnamigen Bucht hat Stil

MALLORCAS SÜDWESTEN: CALA FORNELLS
Cala Fornells ist ein Insidertipp in idyllischer Lage

Cala Fornells ist eine malerische Badebucht im Südwesten Mallorcas. Es ist keine Strandschönheit im ursprünglichen Sinne. Felsige Steilküsten wechseln sich ab mit kleinen Sandflächen, es gibt Steinterrassen mit Liegen und flaches und ein klares, türkisfarbenes Meer.

Das älteste Hotel direkt am Strand ist das »Cala Fornells«. Das 1947 eröffnete Haus wird von einer Familie in dritter Generation geführt. Die meisten Zimmer haben Balkone mit Meerblick und wurden erst 2017 renoviert. Die Poolterrasse thront oberhalb vom Strand, und innen gibt es einen weiteren Pool mit Whirlpool. Rund 100 Meter weiter befindet sich der kleine Sandstrand Caló de ses Llises. Das Hotel ist Ausgangspunkt zu Wanderungen in Richtung Calvia und Andratx und bietet geführte Wanderungen ins Tramuntana-Gebirge an.

 HOTEL-INFO 94 Zimmer (25–35 qm), Restaurant, Innen- und Außenpool.

 TIPP Wem Cala Fornells zu ruhig wird, ist in gut 20 Fußminuten in Paguera. Der bei deutschen Urlaubern beliebte Ort punktet mit einem mondförmigen Strand, einer Fußgängerzone zum Bummeln sowie Restaurants und Cafés, die auch deutsche Gerichte und Kuchen servieren.

weitere Infos | Preise & Buchung

Der Jachthafen Puerto Andratx ist normalerweise nur ein Ausflugziel: Doch Sie können exzellent Urlaub machen

Der Jachthafen Puerto Andratx ist normalerweise nur ein Ausflugziel: Doch Sie können exzellent Urlaub machen

MALLORCAS SÜDWESTEN: PORT D’ANDRATX
Mondäner Hafenort mit Jachten und schöner Promenade

Das mondäne Port d‘Andratx ist kein typischer Urlaubsort. Der Hafen ist geprägt vom exklusiven Jachtclub mit 450 Liegeplätzen. Am gegenüberliegenden Ufer erstreckt sich die Hafenpromenade mit gehobenen Restaurants und Terrassen am Wasser. In den Gassen dahinter findet man Designer-Geschäfte.

An den Hängen zu beiden Seiten des Hafenbeckens drängen sich schicke Villen, von denen nicht wenige deutschen Prominenten gehören. Rund 200 Meter oberhalb vom Jachtclub thront das »Mon Port Hotel & Spa«. Ockerfarbene Hotelgebäude mit eleganten Zimmern gruppieren sich um den Außenpool mit Sonnenliegen unter Palmen. Besonders attraktiv sind die Restaurantbereiche mit überdachten Loggien und einem Wintergarten. Von den Terrassen und Balkonen blickt man auf das Wasser und die umliegenden Berge. Das Wellness-Center bietet Thermalbecken und Massagen.

 HOTEL-INFO 139 Zimmer und Suiten (70–75 qm) in sieben zweistöckigen Gebäuden, Restaurant, Pool und Wellnessbereich.

 TIPP Gönnen Sie sich einen Mietwagen. Dann sind Sie schnell an den Stränden von Camp de Mar und Sant Elm und auch die schönen Bergdörfer Deia und Valldemossa sind gut ereichbar.

weitere Infos | Preise & Buchung

In Alcudia, einer Kleinstadt an der Nordküste von Mallorca, liegt das schicke »Botel Alcudiamar«

In Alcudia, einer Kleinstadt an der Nordküste von Mallorca, liegt das schicke »Botel Alcudiamar«

MALLORCA NORDEN: PORT D' ALCÚDIA
Schöner Strand, malerische Altstadt und schicker Jachthafen

Das im Inselnorden gelegene Alcudia bietet eine einmalige Mischung. Der Ort Alcudia hat eine sehr schöne Altstadt und liegt rund 2 Kilometer vom über zehn Kilometer langen Traumstrand mit den Hotels entfernt. An seinem Nordende des Strandes liegt der Anleger für Fähren nach Barcelona und Menorca und der Jachthafen.

In Alcudias historischer Altstadt mit seinen engen Gassen entdeckt man noch Überreste der Gemäuer von Römer und Mauren, die massive Befestigungsmauer und mittelalterliche Kirchen. Trotz vieler Hotelkomplexe ist der Strand nicht überfüllt. Auf der künstlichen Landzunge zwischen den schönen Strand und der Marina liegt das »Botel Alcudiamar Club«. Es ist ideal für Ruhesuchende, die Wert auf kurze Wege zu Bars, Restaurants und Geschäften legen. Die Zimmer wurden 2016 renoviert. Vom Pool und der Restaurantterrasse hat man einen herrlichen Blick auf die Bucht. Hotelgäste haben direkten Zugang zu einem kleinen Badestrand.

 HOTEL-INFO 78 Zimmer (27 qm) und 28 Suiten (58 qm) in einem zweistöckigen Gebäude, Außen- und Innenpool, Restaurant, Fahrradraum, viele deutsche Gäste.

 TIPP Mieten Sie sich ein Fahrrad, damit sind Sie vor Ort schnell und ohne Parkplatzsuche unterwegs (ab € 10/Tag) oder können sich den Wind um die Nase wehen lassen (Profirennrad € 30–35/Tag). Es gibt diverse Radverleiher, z.T. mit Bringservice.

weitere Infos | Preise & Buchung

Das »H10 Punta Negra« der spanischen Hotelkette H10 an der Südwestküste von Mallorca in absoluter Toplage

Das »H10 Punta Negra« der spanischen Hotelkette H10 an der Südwestküste von Mallorca in absoluter Toplage

MALLORCAS SÜDWESTEN: PUNTA NEGRA
Elegantes Traumhotel auf einer naturbelassenen Halbinsel

Punta Negra liegt an der Costa d'en Blanes im Südwesten Mallorcas, gut 20 Autobahn-Minuten von Palma entfernt. Nach je zwei Kilometern ist man im Nobel-Hafenort Portals Nous oder an den großen, belebten Strände von Palmanova und Torrenova. Mittendrin und trotzdem völlig abseits vom Trubel ist man in Punta Negra.

Die eine kleine, felsige Halbinsel hat nicht einmal eine Handvoll Unterkünfte. Einzige Anlage direkt auf der Peninsula ist das schmucke und toll gelegene »Hotel H10 Punta Negra«. Das exklusive Hotel ist im landestypisch-mediterranen Stil gehalten. Es liegt in einem gepflegten Garten mit altem Baumbestand, drei Außen-Pools (davon ein Kinderbecken) mit Sonnenliegen und sechs Restaurants, Bars und Terrassen. Viele der 135 großen, kürzlich renovierten Zimmer, Suiten und Villen haben Meerblick. Zum Hotel gehören außerdem ein Wellnessbereich und eine Tauchschule.

 HOTEL-INFO 135 Zimmer, Suiten und Villen (25–40 qm), 6 Restaurants und Bars, 3 Pools.

 TIPP Nur die Hotelgäste haben Zugang zu zwei kleinen, privaten Badebuchten an der felsigen Spitze der Halbinsel.

weitere Infos | Preise & Buchung

Der feinsandige Naturstrand Es Trenc

Der feinsandige Naturstrand Es Trenc

MALLORCAS SÜDOSTEN: COLONIA SANT JORDI
Hipper Küstenort für Genießer direkt am Traumstrand

Der Name Colonia Sant Jordi klingt künstlich, hat aber Geschichte: Der ebenso schöne coole Badeort Colonia Sant Jordi war einmal ein Fischerdorf und war bereits zu Zeiten der Römer besiedelt. Schon diese schätzten die Gegend für die Salzgewinnung, und bis heute wird im Hinterland um den Ort Ses Salines das feine Fleur de Sal geschöpft.

Colonia Sant Jordi hat einen eigenen Jachthafen und mehrere Strände in unmittelbarer Nähe, darunter der drei Kilometer lange, feinsandige und wohl schönste Naturstrand Mallorcas Es Trenc. Im ruhigen Norden von Colonia Sant Jordi befindet sich die luxuriöse und moderne »Villa Chiquita«. Trotz der Lage in zweiter Reihe hat man von den meisten Balkonen und von der Dachterrasse mit den Sonnenliegen Meerblick. Es gibt einen Innen- und einen Außenpool. Zu den nächsten beiden Stränden sind es einmal 150 bzw. 200 Meter.

 HOTEL-INFO 41 Zimmer und Suiten (28–65 qm), Pool, Restaurant.

 TIPP Im hoteleigenen Restaurant gibt es Frühstück, Mittag- und Abendessen, doch auch hier sorgen die Lokale in Laufweite für Abwechslung. Zum Jachthafen radelt man in 5 Minuten.

weitere Infos | Preise & Buchung

Am nördlichen Ortsrand liegt direkt am Meer das stilvolle »Hotel Illa d'Or«

Am nördlichen Ortsrand liegt direkt am Meer das stilvolle »Hotel Illa d'Or«

MALLORCAS NORDEN: PUERTO DE POLLENSA
Der Ort der Künstler und Schriftsteller

Port de Pollença ist Mallorcas nördlichstes Urlaubsziel - und eines der schönsten dazu. Links und rechts vom Jachthafen erstreckt sich der lange Sandstrand, auf dessen Promenade man herrlich flanieren, Rad fahren und sogar Rollerbladen kann. An Geschäften und Restaurants herrscht kein Mangel. Am nördlichen Ortsrand liegt direkt am Meer das stilvolle »Hotel Illa d'Or«.

Das Traditionshaus wurde 1929 eröffnet, in einer Zeit, in der sich viele prominente Künstler und Schriftsteller in Port de Pollença tummelten. Im Illa d’Or pflegte Agatha Christie abzusteigen. Das schneeweiße, mit roten Schindeln gedeckte Haus ist außen klassisch-elegant und innen nach der Renovierung 2017 stylisch-modern. Das gilt für die 120 Zimmer, den außergewöhnlichen Spa mit Hallenbad und das Restaurant und die Bar mit Außenterrassen direkt oberhalb vom Wasser. Von hier hat man einen traumhaften Blick auf die Bucht, und man kann auf einem Spazierweg direkt am Wasser entlang zum Hafen spazieren.

 HOTEL-INFO 120 Zimmer (20–25 qm), schöne Restaurantterrasse mit Bar, 2 Pools, stylischer Spa.

 TIPP Hinter dem Ort ragen die dramatischen Felsen des Tramuntana-Gebirges hinauf. Im Hinterland erwarten einen Wanderwege, aber auch für Radfahrer und Kite-Surfer ist Port de Pollença bestens geeignet.

weitere Infos | Preise & Buchung

Reisespecials »
Valle Gran Rey liegt in einer Schlucht und bietet zahlreiche Wanderwege

Valle Gran Rey liegt in einer Schlucht und bietet zahlreiche Wanderwege


TRAUMURLAUB AUF DEN KANAREN Genießerhotels auf den Kanarischen Inseln

Bei den Kanaren fällt die Wahl der richtigen Insel schwer. Die Inseln sind besonders beliebt bei Pauschalurlaubern, doch auch für Individualisten gibt es viel zu entdecken.