Wohin möchten Sie reisen?

Reiseziel Hotel
Die Traumstrände der Seychellen gehören für viele zu den Top-Reisezielen auf der Wunschliste

Die Traumstrände der Seychellen gehören für viele zu den Top-Reisezielen auf der Wunschliste


Die Seychellen Traumstrände so weit das Auge reicht

REISE & PREISE war an den Traumstränden der Seychellen vor Ort, wo William und Kate ihre Flitterwochen verbrachten.

Die Inseln der Seychellen

Die größten Inseln der Seychellen sind Mahé (154 km²), Praslin (38 km²), Silhouette (20 km²) und La Digue (10 km²).


Für viele ist Mahé die schönste Insel der Welt

Für viele ist Mahé die schönste Insel der Welt

Mahé
Die fast perfekte Trauminsel auf den Seychellen

So dramatisch grün ist die Insel Mahé, so malerisch schön die tropische Gebirgskulisse. Fast ein Drittel der Fläche Mahés nimmt der bis zu 900 Meter aufragende Nationalpark Morne Seychellois ein, der sich gut durchwandern lässt. Die Küsten werden gesäumt von 62 strahlend weißen Stränden, durchsetzt mit den für die Seychellen so typischen Granitfelsen. Davor das in den allen erdenklichen Türkis- und Blautönen schimmernde Meer. Last but not least hat Mahé eine der liebenswertesten Hauptstädte der Welt, die nur 30.000 Einwohnern hat.

weitere Infos | Preise & Buchung

Praslin ist die zweitgrößte Insel der Seychellen

Praslin ist die zweitgrößte Insel der Seychellen

Praslin
Traumbuchten und Riesenkokosnüsse

Wem die Brandung schnell zu hoch und das Wasser schnell zu seicht ist, der sollte den Seychellenurlaub auf der zweitgrößten Insel Praslin verbringen. Hier findet man den vielleicht schönsten Strand der Welt, die lupenreine Anse Lazio, die das ganze Jahre über optimale Badebedingungen bietet. Touristisches Zentrum von Praslin ist Anse Volbert an der Côte d‘Or. Mit herrlich weißem Puderzuckersand, kleinem Ortskern, Hotels, Guesthouses, Restaurants, Shops und einem Geldautomaten. Schön ist auch die Anse Kerlan an der Südwestküste, ein klitzekleines Örtchen mit wenigen Shops.

weitere Infos | Preise & Buchung

Auch auf La Digue ist die Entwicklung nicht stehengeblieben

Auch auf La Digue ist die Entwicklung nicht stehengeblieben

La Digue
Das Planschbecken vom Paradies

Dem Ochsenkarren, einst einziges Transportmittel der Inseln, hat man an der Jetty schon mal vorsorglich ein Denkmal gesetzt, auch wenn immer noch einer als Taxi unterwegs ist. Mittlerweile hat es La Digue, die viertgrößte Seychellen-Insel, auf 47 Autos gebracht. Ansonsten sind alle mit dem Fahrrad unterwegs. Menschenleere, traumhafte Strände und Granitfels-Landschaften sind charakteristisch für La Digue. An der Ostküste finden sich einsame Traumstrände wie aus dem Bilderbuch.

weitere Infos | Preise & Buchung

Die Seychellen sind ein Schnorchelparadies erster Güte

Die Seychellen sind ein Schnorchelparadies erster Güte

Inner & Outer Islands
Trauminseln am Rande der Seychellen

Die »Hirschinsel« mit ihren schönen Buchten ist Teil des Ste. Anne Marine Park, einem Schnorchelparadies erster Güte, nur knapp vier Kilometer von der Seychellen-Hauptstadt Mahé entfernt. Auf dem üppig grünen, bis zu 110 Meter aufragendem Cerf leben auch etwa 100 Seychellois. Bootsshuttle nach Victoria.

weitere Infos | Preise & Buchung

Reiseberichte »
Vor allem junge Burmesen aus der aufstrebenden Mittelschicht lassen es sich am Chaungtha Beach gut gehen

Vor allem junge Burmesen aus der aufstrebenden Mittelschicht lassen es sich am Chaungtha Beach gut gehen

Reisebericht Burma Geheimtippstrände an Myanmars Küsten

Es tut sich was in Burma. Aung San Suu Kyi ist mehr oder weniger an der Macht, die Wirtschaft boomt, der Tourismus auch. Die Preise steigen. Natürlich gibt es noch genug ursprüngliche oder originelle Plätze.Die Stadt Pathein und der Chaungtha Beach gehören dazu.