Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug
REISE und PREISE

Foto:

rp

Hürde 2

Steuern und Gebühren

Nichts ist frustrierender als hohe Steuern und Gebühren auf einem Prämienticket. Während ein Teil davon echte Steuern und Gebühren an Flughäfen etc. sind, sorgen insbesondere die sogenannten Treibstoffzuschläge für Verärgerung, da diese von manchen Vielfliegerprogrammen genutzt werden, um den Preis für einen Prämienflug in die Höhe zu treiben. Wann und wo diese anfallen, hängt stark von Vielfliegerprogramm und Airline ab. So sind z. B. »Miles & More« und der »Executive Club« von British Airways für hohe Zuzahlungen bekannt. Wer diese vermeiden will, kann auf ein Vielfliegerprogramm ausweichen, das keine Treibstoffzuschläge erhebt. Kundenfreundlich an dieser Stelle sind American Airlines (»AAdvantage«), Avianca (»LifeMiles«), United (»MileagePlus«) und Alaska Airlines (»MileagePlan «), die (fast) nie Treibstoffzuschläge an den Kunden weiterreichen, unabhängig davon, welche Partnerairline man bucht.

Für die meisten anderen Programme gilt: Ob Treibstoffzuschläge erhoben werden, hängt ab von der Airline, mit der man fliegt. Bucht man beispielsweise über »Miles & More« einen Prämienflug mit Lufthansa, muss man mit hohen Zuzahlungen rechnen. Allerdings kann man mit »Miles & More«-Meilen auch von United oder Air New Zealand durchgeführte Prämienflüge buchen. Für diese werden nur geringe Zuzahlungen fällig. Auch der Abflugort kann eine Rolle spielen. Ein Oneway-Flug von Deutschland in die USA erfordert mehr Steuern als umgekehrt. Das liegt u. a. an der Luftverkehrsabgabe, die für Abflüge in Deutschland erhoben wird. Bei Abflügen in Brasilien dürfen gesetzlich keine Treibstoffzuschläge erhoben werden. In Hongkong und Japan sind diese gedeckelt.

weiter  Hürde 1: Verfügbare Prämien finden
weiter  Hürde 2: Steuern und Gebühren
weiter  Hürde 3: Das passende Programm
weiter  Hürde 4: Meilenverfall
weiter  Meilenvorteil 1: Mehr Routing-Flexibilität
weiter  Meilenvorteil 2: Einbauen von Etappen in die Reiseroute
weiter  Meilenvorteil 3: Relative Günstigkeit von Business und First Class
weiter  Tipps für Meilensammler
weiter  So schnell füllt sich Ihr Meilenkonto