Folgen:
Mein R&P
Beim Wandern kann in Australien die Schönheiten der Natur am besten beobachten

Beim Wandern kann in Australien die Schönheiten der Natur am besten beobachten

Foto: greatwalksofaustralia.com

Australien-Reise

Drei Trekkingtouren in Down Under

Auf den »Great Walks of Australia« macht Wandern richtig Laune. Zum einen führen die Mehrtagestouren durch großartige Landschaften und zum anderen sorgen komfortable Unterkünfte und Top-Guides für Wohlfühlambiente. REISE & PREISE stellt drei Touren im Schnellcheck vor. Von wegen Seniorensport mit Filzhut und Karohemd! Längst hat Wandern sein angestaubtes Image abgelegt und begeistert immer mehr Menschen aus allen Altersstufen - sei es als Paar, Familie oder Freundesgruppe. Der wichtigste Weggefährte ist dabei die Natur selbst, und gerade in Australien ist sie schlicht überwältigend. Die »

Termitenhügel im Litchfield-Nationalpark

Foto:

Abenteuer Explorers Way

Von Darwin nach Alice Springs

Auf dem Explorers Way folgen Selbstfahrer den Spuren der ersten Australienforscher. Die 1.600 Kilometer lange Nordhälfte von Darwin nach Alice Springs und zum Uluru hält jede Menge Abwechslung parat. Kennen Sie John McDouall Stuart? Jenen Pionier, dem es 1862 als erstem Weißen gelang, das Red Centre zu durchqueren? Oder sagt Ihnen zumindest der seinen Spuren folgende Stuart Highway etwas? Da ausländische Besucher mit Herrn Stuart jedoch offenbar wenig in Verbindung bringen konnten, bekam die legendäre Verbindungsstraße quer durch den Kontinent vor einigen Jahr

Die meisten Gebäude der neuseeländischen Stadt Napier sind im Art Deco Stil gebaut: Perfekte Kulisse für eine Reise in die Vergangenheit

Die meisten Gebäude der neuseeländischen Stadt Napier sind im Art Deco Stil gebaut: Perfekte Kulisse

Foto: Falk Zielke

Neuseeland

Zeitreise beim Art Deco Festival

Einmal im Jahr machen die Bewohner von Napier eine besondere Zeitreise: Im neuseeländischen Hochsommer feiern sie drei Tage lang das Art Deco Festival. Doch damit soll nicht nur die Stilrichtung gefeiert werden. Erinnern will das Festival auch an ein trauriges Ereignis. Eine Stadt putzt sich heraus: Jedes Jahr im Februar werfen sich die Bewohner von Napier in Schale. Die Damen tragen edle Seidenkleider im Stil der 1930er und 1940er Jahre, Hüte mit Federschmuck und lange Perlenkett

Die Perlen haben die Stadt Broome weltbekannt gemacht. Heute kommen sie vorwiegend aus Zuchtfarmen.

Die Perlen haben die Stadt Broome weltbekannt gemacht. Heute kommen sie vorwiegend aus Zuchtfarmen.

Foto: Tourism Western Australia

Westaustralien

Eine der schönsten Perlen der Welt

Durch die extreme Ebbe werden die Muscheln riesig. Es entstehen nicht nur wunderbare Schmuckstücke. Touristen können sich auch an einem besonderen Naturschauspiel erfreuen - der Strickleiter zum Mond. Die Sonne ist hinter dem Horizont verschwunden, doch noch immer sitzen Hunderte Touristen am Mangrovenstrand von Broome im Norden Westaustraliens. Alle schauen aufs Meer.   Langsam schiebt sich der goldgelbe Mond über das schwarze Wasser und erzeugt wenige

Das Dorf Hobbingen: Neuseeland diente als Kulisse für die Verfilmung der »Herr der Ringe«-Trilogie. Dieser Umstand dürfte zum Touristenboom im Land beigetragen haben

Das Dorf Hobbingen: Neuseeland diente als Kulisse für die Verfilmung der »Herr der Ringe«-Trilogie. Dieser Umstand dürfte zum Touristenboom im Land beigetragen haben

Foto: Ian Brodie/TNZ/dpa-tmn

Neuseeland

Ist der Platz im Paradies schon vergeben?

Mit goldenen Stränden und weißen Alpengipfeln ist Neuseeland für viele ein Traumziel. Doch während die Touristikbranche feiert, klagen viele Einheimische über wilde Camper und überfüllte Wanderwege. Und auch sonst gefällt der Boom nicht jedem. Neuseelands Tourismusindustrie boomt wie nie zuvor. Das Land auf der anderen Seite der Erdkugel lockt mit goldenen Stränden, eisblauen Gletschern, blubbernden Vulkanen und klaren Gebirgsseen.   Die Natur scheint unberührt, das Klima ist gemäßigt, und die Einwohner sind freundlich. Kurzum

Vergnüglich ist die Kajaktour entlang der Küste des Abel Tasman National Park, die hier in der Sandy Bay beginnt

Vergnüglich ist die Kajaktour entlang der Küste des Abel Tasman National Park, die hier in der Sandy

Foto: Tourism New Zealand

Neuseeland-Reise

Urlaub auf der Südinsel

Weiter weg als nach Neuseeland können Reisende ihren Problemen kaum entfliehen. Mit zunehmender Entfernung nimmt die Bereitschaft zu, sich auf Neues und Unkonventionelles einzulassen: beeindruckende Naturerlebnisse, außergewöhnliche Menschen und skurrile Unterkünfte. Der Meeresarm Queen Charlotte Sound ist ein exzellenter Ort, um die Mühen des langen Fluges von Deutschland nach Neuseeland hinter sich zu lassen. Und die dortigen Sorgen. Ankunft auf der Südinsel: Vom Flughafen in Nelson geht es zum Hafen in Picton und von dort weiter mit einem Wassertaxi in die Fj

Traumstrände bieten die Whitsundays - zum Beispiel am Hill Inlet

Traumstrände bieten die Whitsundays - zum Beispiel am Hill Inlet

Foto: Tourism and Events Queensland

Australien-Reise

Traumstrände Whitsunday Islands

Die Whitsunday Islands sind berühmt, aber nur wenige kennen die ersten Bewohner der australischen Postkarteninseln. Der Ngaro Sea Trail führt Wanderer und Kajaker zu den Höhlenmalereien und Steinbrüchen der Ngaro. Und zu fantastischen Aussichtspunkten. Stünden nicht ein Zaun und Schilder vor der Höhle, könnte man die roten Zeichnungen an der Felswand für Graffiti mäßig begabter Jugendlicher halten. Aber sie sind uralte Kulturschätze. Vor wahrscheinlich 2000 Jahren kauerte ein Aborigine vom Volk der Ngaro in der Höhle, er tauchte sei

Das Wasser der Bay of Islands sieht beinahe karibisch aus, insgesamt gibt es 144 Inseln

Das Wasser der Bay of Islands sieht beinahe karibisch aus, insgesamt gibt es 144 Inseln

Foto: Tourism New Zealand

Neuseeland-Reise

Zwischen Sanddünen und Maori-Stätten

Die Nordinsel Neuseelands ist rau und in vielen Regionen noch ziemlich unberührt. Urlauber können in Sanddünen surfen, Kanu fahren und der Seele der Maori nachspüren. Die kleine Propellermaschine steht startbereit auf einer Graspiste. Doch es nieselt, und ein starker Wind mit heftigen Böen jagt dunkle, regenschwere Wolke

Der 75-Mile-Beach auf Fraser Island ist 123 Kilometer lang. Er gilt als offizielle Straße

Der 75-Mile-Beach auf Fraser Island ist 123 Kilometer lang. Er gilt als offizielle Straße

Foto: Tourism and Events Queensland

Inselhüpfen in Queensland

Traumstrände und Natur erleben 

Inselhüpfen in Queensland bietet weiße Strände, glasklare Seen, Korallenriffe, riesige Schildkröten, elegante Mantas und Seevögel, die den Schlaf rauben. Am exklusivsten ist eine Nacht auf einer künstlichen Insel auf dem Great Barrier Reef. George ziert sich. Nur wenn man dicht an die Scheibe herantritt, sieht man den Riesenzackenbarsch. Er ist drei Meter l

Toogle Right