Wohin möchten Sie reisen?

Reiseziel Hotel
Die Constance Lodge in Madagaskar

Die Constance Lodge in Madagaskar

Foto: ConstanceLodgeTsarabanjina

Die besten Reiseideen des Jahres Robinson spielen in Madagaskar

Der Sommer naht und der Urlaub ist noch nicht unter Dach und Fach? Zu teuer sollte es nicht sein, aber dennoch schön? REISE & PREISE gibt Ihnen extravagante Tipps, die sich schnell umsetzen lassen.

Die Inseln vor der Nordost-Küste Madagaskars sind wahre Schönheiten. Die größte Insel ist gleichzeitig auch die bekannteste. Auf Nosy Be gibt es sogar einen internationalen Flughafen, der von Italien auf direktem Wege angeflogen wird. Dementsprechend »trubelig« geht es hier zu. Also haben wir uns aufgemacht zu den vollkommen unbekannten Nachbarinseln. Manche von ihnen sind völlig unbewohnt, andere kaum touristisch erschlossen – wahre Geheimtipps also! Zwischen dem madagassischen Festland und Nosy Be liegt die 30 qkm kleine Inselperle Nosy Komba. Tropischer Regenwald überzieht das Eiland und bildet die imposante Kulisse für die palmenumsäumten Traumstrände. Die meisten Unterkünfte und Restaurants befinden sich in Ampangorina, dem größten Dorf. Kulturell interessanter ist beispielsweise das Dorf Antamontamo, wo noch traditionell Schiffbau betrieben wird.

Es gibt auf Nosy Komba ein paar ansprechende Unterkünfte: Etwas erhöht über dem Fischerdörfchen Anjiabé im Nordwesten bietet die Öko-Lodge »Jardin Vanille« einen spektakulären Blick über den weißen Sandstrand und ein Terrassenrestaurant (EZ/DZ inkl. Frühstück € 123/130, Tel. 00261-320-712797, www.jardinvanille.com/). Günstiger sind die doppelstöckigen Holzbungalows des »L’Hôtel Floralies« (EZ/DZ inkl. Frühstück € 30/50, Tel. 0261-320220038, www.bungalows-floralies.com/) am Traumstrand in Ampangorina.

Backpacker finden in Gasthäusern ab € 4 Unterschlupf (z. B. »Chez Madame Madio«). Nosy Komba erreicht man mit einem Sammelboot ab Hellville auf Nosy Be (€ 1,70 tägl. 9 Uhr). Nordöstlich von Nosy Be liegt der kleine Inselarchipel Îles Mitsio, von dem nur eine Insel bewohnt ist. Auf Tsarabanjina gibt es eine Lodge für Honeymooner und Ruhesuchende. Schnorcheln, mit Meeresschildkröten tauchen – wirklich paradiesisch, aber ein teures Vergnügen (Bung. für 2 Pers. € 468 inkl. VP, »Constance Lodge«, Tel. 00261-320515229, www.tsarabanjina.com/), dazu kommt der Transfer mit € 160/Person return.

Angeflogen wird Nosy Be u. a. von Air Austral ab Paris über Réunion und von Air Italy ab Rom direkt.

(11.04.11, RP)

Reisespecials »
Auch im Sommer gibt es gute Reiseziele für Fernreisen

Auch im Sommer gibt es gute Reiseziele für Fernreisen

FERNREISEN IM SOMMER Die besten Reisetipps für Fernreisen

Die Redaktion REISE-PREISE.de stellt Euch exotische Badeziele vor, wo zu Zeiten des regenreichen Südwestmonsuns die Sonne scheint - auch während der Sommerferien lohnen sich Fernreisen in diese Regionen.