Urlaub günstig buchen!
Reiseziel Hotel

REISERECHT Teilzeit-Storno

Einen Tag vor Abreise zu seiner zweiwöchigen Spanienbusreise hat ein Reisender den Urlaubsbeginn um eine Woche verschoben.

Daraufhin stellte ihm der Veranstalter zusätzlich zum gezahlten Reisepreis Stornokosten in Höhe von 80 Prozent in Rechnung. Zu Unrecht, wie Richter des Amtsgerichts Hamburg befanden, denn schließlich würde er die zweite Woche ja wie geplant mitmachen. Stornogebühren dürften daher nur für die erste Ferienwoche anfallen. Die Kosten für die »Verlängerungswoche« müssen davon unberührt bleiben (AG Hamburg, AZ: 18b C 434/01).
 

REISE & PREISE jetzt am Kiosk Abo Fernreise Special Geschenkabo Abo verschenken