Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug

Check-in Der Pass ist nicht lange genug gültig

Über die Einreisebestimmungen wurde der Reisende vorab nicht informiert. Wer haftet?

Flug verpasst Zu langsame Sicherheitskontrolle - Flieger weg

Beim Check-in sollten wir geduldig abwarten. Der Flug hob ohne uns ab. Gibt es eine Entschädigung?

Gepäckbestimmungen Freigepäckmenge auf Pauschalreisen

Wir haben pro Person ein Freigepäck von zwei Stück mit jeweils 23 kg, für den Flug mit Precision Air aber nicht.

Verspätung Zu spät am Check-in-Schalter

Erscheint man am Check-in erst nach Schließung des Schalters, kann dieser geschlossen bleiben.

Erstattung Business gebucht – Premium Eco bekommen

Was steht uns eigentlich zu, nachdem wir auf Premium Economy herabgesetzt wurden?

Sicherheitspersonal streikt Flug verpasst, Kosten einfordern?

Wegen eines Streiks des Sicherheitspersonals mussten wir fünf Stunden auf die Kontrolle warten.

Beweispflicht Wer haftet bei der Sicherheitskontrolle?

Wer haftet, wenn bei der Sicherheitskontrolle etwas abhanden kommt?

Mitflug verweigert Kreditkarte für Flug nicht notwendig

Weil eine Passagierin Ihre Kreditkarte nicht dabeihatte, wurde ihr trotz eines gültigen Tickets von der Airline der Mitflug verweigert. Sie hatte im Internet einen Flug gebucht und mit Karte bezahlt. Allerdings wurde sie  zwischenzeitlich von ihrer Bank aufgefordert, die Kreditkarte aus Sicherheitsgründen auszutauschen, so dass sie diese am Check-in nicht vorlegen konnte. Das Gericht verurteilte die Airline nun zu Schadensersatz. Die entsprechende Klausel in den AGBs darf die Fluggesellschaft nicht mehr verwenden. Eine Kreditkarte sei ein Zahlungsmittel und keine für den A

Verlust beweisen Aufpassen bei der Sicherheitskontrolle

Gehen bei der Sicherheitskontrolle am Flughafen teure Wertgegenstände verloren, hat der Fluggast nur dann einen Anspruch auf Schadensersatz, wenn er den Verlust beweisen kann. So ging ein Passagier leer aus, der seine Rolex zum Durchleuchten in eine Schale gelegt, aber nicht wieder erhalten hatte. Er verklagte die Bundespolizei, in deren Auftrag die Mitarbeiter der Sicherheitsfirma arbeiteten. Doch leider hatte niemand gesehen, wie er die Uhr abgelegt hatte. Da die Richter nicht ausschließen konnten, dass ein anderer Passagier lange Finger gemacht hatte, wiesen sie die Klage ab. Ob