Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug
Sie suchen einen bestimmten Beitrag?
An so einen Sonnenuntergang könnte man sich gewöhnen.

An so einen Sonnenuntergang könnte man sich gewöhnen.

Foto: flickr.com revolweb

Italien

Zambrone

Der Strand ist völlig abgelegen, hinter dem Bahnhof Zambrone. Sehr schwierig zum finden - aber dafür einmalig in Europa! Testspiegel   Strand: Kieselstrand mit kleinen Steinen Wasser: kristallklar Meeresgrund: Am Meeresboden sind Sandflächen, aber auch Steine zu finden Baden: Der Strand fällt vergleichsweise schnell ab Wellengang: Das Wasser ist ruhig - kein Wellengang   Diese Strandbewertung kommt von Fruci Claudio aus Bassersdorf

Mittelmeeridylle am Capo Testa.

Mittelmeeridylle am Capo Testa.

Foto: flickr.com harrison & peterson

Italien

Capo Testa, Santa Teresa di Gallura, Sardinien

Dieser Strand befindet sich an der Nordspitze von Sardinien. Wenige Kilometer von Santa Teresa di Gallura entfernt. Bizzar geformte und von tosenden Wellen umspülte Granithalbinsel. Parkplatz oberhalb der Strände. Zu Fuß über recht steile Wege (kann auch ein Vorteil sein!). Testspiegel   Strand: feinsandig, gelblich bis beige Wasser: türkisgrün bis hellblau Meeresgrund: Am Meeresboden sind Sandflächen, aber auch Steine zu finden Baden: Der Strand fällt vergleichsweise schnell ab Wellengang: Es besteht ein eher durchschnittlicher Wellengang  

Imposanter Blick von oben.

Imposanter Blick von oben.

Foto: flickr.com emmequadro61

Italien

Cala Goloritze, Sardinien

Ein Bilderbuchstrand wie er schöner nicht sein kann. Fast konkurrenzlos für europäische Verhältnisse, leider - oder Gott sei Dank - nur schwerlich erreichbar. Die riesigen Felsbrocken am Strand und im Wasser, die an die traumhaften Beaches der Seychellen erinnern, spenden zudem Schatten. Wer sich mit Kiefern und blendend weißem Kalkkiesel statt Kokospalmen und Puderzuckersand zufrieden gibt, wird in der Cala Goloritzè an der Ostküste Sardiniens sein (Strand-) Paradies finden. Das Sonnenlicht verwandelt das kristallklare Meer in der warmen Jahreszeit in ei

La Dolce Vita am Capo Vaticano.

La Dolce Vita am Capo Vaticano.

Foto: flickr.com metumboe

Italien

Capo Vaticano

Die kleinen Badebuchten am Capo Vaticano haben alles, was Traumstr?nde ausmacht: glasklares, ruhiges Wasser sowie optimale Schwimm- und Schnorchelm?glichkeiten. Die Buchten sind umgeben von einer Felslandschaft und nahezu v?llig unbebaut. Sie sind auf abenteuerlichen Wegen (ca. 20 Minuten) oder mit dem Boot erreichbar. Da diese Region noch vom Tourismus »verschont« geblieben ist, steht einem erholsamen Badeurlaub nichts im Wege. Testspiegel   Strand: feinsandig und strahlendwei? Wasser: kristallklar Meeresgrund: Der Meeresboden ist durchgehend sandig Bade

Relaxen so lange man will am Paradise Beach.

Relaxen so lange man will am Paradise Beach.

Foto: flickr.com shaggyshoo

Grenadinen

L'Esterre Bay, Carriacou

Dieser traumhaft ruhige Strand befindet sich im Nordwesten der Insel Carriacou. Direkt gegenüber befindet sich das beliebte Ausflugsziel Sandy Island (Wassertaxi) und das kleine Hotel Paradise Inn (einfach). Einige Gästehäuser mit Appartments/Studios liegen direkt am Strand. Sehr kurzweilig und witzig ist die Strandbar des Hotels, mo man auf viele Einheimische trifft. Testspiegel   Strand: feinsandig und strahlendweiß Wasser: türkisgrün bis hellblau Meeresgrund: Der Meeresboden ist durchgehend sandig Baden: Der Strand fällt ganz langsam ins Wasser ab W

Schöner Kontrast an Farben.

Schöner Kontrast an Farben.

Foto: flickr.com MattSims

Griechenland

Myrtos Beach, Kefalonia

Hier hat das Meer im Laufe der Zeit ein kleines Idyll geschaffen und eine etwa einen Kilometer breite Traumbucht in die schroffe Felsenlandschaft geschlagen. Umrahmt von steil aufragenden Felsw?nden, geh?rt der Kieselstrand zu den sch?nsten der ?g?is. Vier Kilometer entfernt liegt das verschlafene Fischerdorf Assos mit seinem malerischen Hafen. Hier finden sich einige Pensionen und Tavernen. ?ber dem Ort thront eine Burgruine aus venezianischer Zeit. Testspiegel   Strand: Kieselstrand, stark abfallend, wei? Wasser: kristallklar, in allen Blaut?nen

Schon von oben ein gigantischer Ausblick.

Schon von oben ein gigantischer Ausblick.

Foto: flickr.com ufoncz

Griechenland

Apella Beach, Karpathos

Der Apella-Strand in Karpathos ist auf Platz 1 unter den europ?ischen Traumstr?nden, und zwar zu Recht. Der flach abfallende Strand ist ideal zum Schnorcheln, Schwimmen und auch f?r kleine Kinder geeignet. Ein unbedeutender Nachteil ist der leicht kieselige Sand, zum Teil wei? bis hell-beige, der aber sowieso von der Sch?nheit der Wasser ?bertroffen wird. Dieses ist glasklar und schimmert in allen t?rkis- bis hellblau-T?nen. Ein gebirgiges Hintergrundbild und gr?ne Kiefernw?lder verleihen dem Strand ein einzigartiges Ambiente. Auf der weitgez

Im Sommer ist der Golden Beach gut besucht.

Im Sommer ist der Golden Beach gut besucht.

Foto: flickr.com andriesss

Griechenland

Golden Beach, Thassos

Der »Goldene Strand« im grünen Nordosten von Thassos ist von pinienbewachsenen Steilhängen umgegeben. Ihren viel versprechenden Namen trägt die Bucht zu Recht: Der breite, goldgelbe Sandstrand fällt flach ins türkisfarbene Nass ab. Der kleine Badeort Chrissi Ammoudiá im nördlichen Teil der Bucht verfügt über zahlreiche Unterkunftsmöglichkeiten und Tavernen. Wie fast überall in der Ägäis wird es auch hier im Juli und August voll. Auch im schönen Dorf Panagia, auf einem Hügel über dem Golden Beach gele

Elafonisi ist besonders für Familien mit kleinen Kindern geeignet.

Elafonisi ist besonders für Familien mit kleinen Kindern geeignet.

Foto: flickr.com mueritz

Griechenland

Elafonisi, Kreta

Zwar ist »Kretas Südseestrand« im letzten Jahrzehnt verstärkt ins Rampenlicht gerückt, doch überlaufen ist es hier noch lange nicht. Nirgendwo sonst im Mittelmeer findet sich ein derart weitläufiges Dünensystem mit lagunenartigen, von Sandbänken und kleinen Felsen durchsetzten Meeresausläufern. Zwei Self-Service-Tavernen und ein Liegestuhl-Verleih sind auf Tagesbesucher eingestellt, im Hinterland gibt es einige Privatunterkünfte. Dennoch residieren Elafonísi-Fans eher im eine Autostunde entfernten Paleochóra. Von dort best