Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug
Um die Reisezeit massiv zu verkürzen, bietet es sich an im Flugzeug zu schlafen

Um die Reisezeit massiv zu verkürzen, bietet es sich an im Flugzeug zu schlafen

Lange FlugzeitenFünf Tipps für Langflugstrecken

Wer schon einmal eine Fernreise angetreten ist, kennt die Herausforderung der langen Flugzeiten. Viele Menschen in Deutschland leiden unter Flugangst oder fühlen sich auf langen Flugstrecken sehr unwohl und wissen nicht wie sie die Zeit bis zur Landung sinnvoll überbrücken können.

Bei Reise mit einer Reisezeit von über vier Stunden, spricht man bereits über Langstreckenflüge. Viele Urlauber beklagen sich über die lange Reisezeit und vergessen, dass sie selbst für die Buchung verantwortlich sind. So bringt es nichts sich über die lange Flugzeit zu beklagen. Es muss das beste mit der Flugzeit gemacht werden. Besonders ängstliche Personen, denen bei solch langen Flugzeiten flau im Magen wird, sollten die richtigen Vorbereitungen treffen, um die Flugzeit sinnvoll zu nutzen und sich abzulenken. So haben wir Ihnen im Folgenden einen Ratgeber entworfen, der Ihnen fünf Tipps bei langen Flugzeiten zur Verfügung stellt. Auf diese Weise wird es möglich auch Langflugstrecken zu überstehen ohne die Nerven zu verlieren oder völlig gestresst aus dem Flieger auszusteigen. So gelingt es mit der richtigen Vorbereitung viel entspannter auf langen Flugreisen zu bleiben.

Tipp 1: Schlafen Sie im Flugzeug

Um die Reisezeit massiv zu verkürzen, bietet es sich an im Flugzeug zu schlafen. Besonders bei Nachtflügen, sollte der Schlafrhythmus nicht gestört werden, so dass ein paar Stunden Schlaf genau das Richtige auf Langstreckenflügen sein können. Doch ist das Schlafen im Flugzeug meistens nicht sehr komfortabel, so dass es eine kleine Schlafausrüstung braucht. Ein Nackenkissen, Ohrenstöpsel und eine Schlafbrille sollten zu jeder Schlafausrüstung im Flugzeug gehören und ermöglichen es wesentlich gemütlicher auf den harten Flugzeugsitzen einzuschlafen. Wer kein zusätzliches Kissen oder eine Decke mitnimmt, kann sich auch an das Bordpersonal wenden. Fast jede Airline bietet hierfür einen Service und stellt Decken und Kissen an die Passagiere aus.

Tipp 2: Einen guten Sitzplatz auswählen

Auch die Wahl des Sitzplatzes, kann über den Komfort beim Fliegen entscheiden. So sollte man beim Check-In, wenn möglich selbstständig einen Platz auswählen. Sitzplätze an den Notausgängen bieten hier den meisten Sitzkomfort und Sitzabstand. Vermeiden sollte man einen Sitzplatz in der Nähe der Toilette oder der Bordcrew. Denn hier gibt es immer wieder Ansammlungen von Menschen, die ein erholsames und entspanntes Fliegen unmöglich machen können.

Tipp 3: Bequeme Kleidung auf Langflugstrecken ist Pflicht

Umso länger die Flugreise ist, desto bequemer sollte auch die Kleidung sein. So tragen immer mehr Menschen auf langen Flügen Jogginghosen oder sehr bequeme Jeanshosen, um die Reise zu angenehm wie möglich zu gestalten. Ebenfalls empfiehlt es sich die Schuhe während der Reise auszuziehen, um den Komfort während der Reise zu erhöhen.

Tipp 4: Das eigene Unterhaltungsprogramm an Bord mitnehmen

Natürlich gibt es im Flugzeug durch ausgestrahlte Filme oder verfügbare Radiosender ein paar Möglichkeiten, um sich die Zeit zu vertreiben. Doch sollte man das Unterhaltsprogramm an Bord selbst in die Hand nehmen und sich mit einem Tablet oder einem Buch ausrüsten. So gelingt es die Reisezeit sinnvoll zu überbrücken.

Tipp 5: Beruhigungsmittel helfen bei Flugangst

Fast jeder fünfter Passagier in Deutschland leidet unter Flugangst. Deshalb sollten für längere Flugreisen unbedingt Beruhigungsmittel und Schlaftabletten mitgeführt werden, um die Reise deutlich angenehmer zu gestalten.

(25.10.2018, rp)

Toogle Right